Beikost 7 Monate klappt nicht

Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Frage an Dipl. Ing. (FH) Alina Schwiontek Dipl. Ing. (FH) Ernährungs- und Hygiene­technik Zert. Ernährungs­therapeutin QUETHEB e.V. Allerg. Ernährungs­fachkraft DAAB e.V.

Frage: Beikost 7 Monate klappt nicht

Hallo und schon einmal vielen Dank für Ihre Mühe! Unsere Kleine ist fast 7,5 Monate und isst noch immer keinen Brei. Wir haben es eine zeitlang mit Pastinake, Frühkarotte und Kürbis aus dem Glas versucht, sie verzog schon ihr Gesicht wenn sie den Brei nur sah  Dann habe ich ihr Karotte und Süßkartoffeln weich gekocht und als Sticks gegeben, klappte auch nicht besser. Haben es dann ca. 14 Tage wieder gelassen und dann erneut versucht - ohne Erfolg. Nun wieder ca. 14 Tage später versucht mit Obstbrei, da macht sie den Mund freiwillig weit auf, freut sich - aber: das Meiste wird wieder raus geschoben. Für mich sieht es so aus als ob sie möchte, aber nicht weiß wie. Ist das einfach normal, dass sie vielleicht nicht weiß wie sie es schlucken soll? Oder ist sie einfach noch nicht so weit? Sie trinkt 780 ml bis 850 ml Pre, ist groß und kräftig.  Der Kinderarzt meinte, wir sollten langsam anfangen mit Beikost, das war vor ca. 5 Wochen. Aber was soll ich machen, wenn sie es nicht drin behält? Reicht die Milch vorerst aus? Habe nun schon von Einigen gehört und gelesen, wo die Kinder mit 1 Jahr noch nichts großartiges außer Milch zu sich nehmen. Mache mir allerdings Gedanken, ob sie vielleicht Nährstoffmangel bekommen könnte?! Liebe Grüße und einen schönen Tag :-)

von JenMai am 07.03.2022, 13:45



Antwort auf:

Beikost 7 Monate klappt nicht

Hallo, ausschließlich Milch in ihrem Alter ist tatsächlich nicht das Richtige. Es gibt Kinder die etwas länger brauchen. Bleiben sie dran, halten sie an einem Mahlzeitenplan fest, dh immer zu geregelten Mahlzeiten essen. Variieren Sie das Gemüse, geben Sie Fleisch/Fisch hinzu. Evtl. Bieten Sie ihr einfach die Familienkost, leicht püriert ungesalzen an. Vielleicht liegt ihrem Gaumen das mehr. Versuchen Sie auch den Abendbrei mit Kuhmilch einzuführen, mit Obst verfeinern, ob das besser ist.  Immer dran bleiben und wenn ihr Gewicht gut ist, müssen Sie sich ersteinmal keine Sorgen machen. Sollte sich die Problematik allerdings verschlimmern, bitte wieder Kontakt zum Kinderarzt aufnehmen. Bei all dem, bitte keinen Druck oder Zwang beim Essen aufbauen und immer entspannt bleiben ;-). Versuchen Sie ebenfalls gemeinsam als Familie zu essen um gutes Vorbild zu sein. Grüße, Alina Schwiontek

von Dipl. Ing. Schwiontek am 07.03.2022


Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

beikost klappt nicht

Liebe Experten, Mein Sohn ist 7,5 Monate alt und wird mit PRE Milch ernährt. Irgendwie haut das mit der Beikost bei uns nicht wirklich hin. Haben immer wieder mal Brei gefüttert, klappt ab und an. Er kann noch nicht selbständig sitzen und auch, wenn ich ihn am Schoß sitzen habe und halte, dann biegt er sich oft so, dass er wieder ins Liegen ruts...


Beikost klappt nicht

Hallo Frau Last, wir probieren Beikost, aber es klappt leider nicht gut :-( Meine Kleine ist 20 Wochen alt und ich habe mit Karotte begonnen. Den Löffel findet sie interessant schluckt aber den Brei nicht runter. Sie würgt und fängt nach ein paar Versuchen an zu weinen. Mache ich was falsch? Wie soll ich weiter vorgehen? Bin für jeden Tipp dank...


Beikost klappt nicht

Liebe Experten, meine Tochter ist nun Ende April volle neun Monate alt. Seit 4 Monaten versuche ich es mit der Beikost aber es klappt nicht richtig. Mittags isst sie Gemüsebrei pur, zum Nachtisch Obstbrei. Meist um die 90-140g, das ist dann schon gut. Mal mehr mal weniger. Kartoffel Gemüse Fleisch Brei wird verweigert. Fleisch geht nur wenn ich gan...


Beikost klappt nicht

Hallo,mein Baby ist nun 5,5 Monate alt und seit mehr als zwei Wochen gibts den Mittagsbrei. Mittlerweile sind wir beim kompletten menü aus Gemüse, Kartoffel und Fleisch angekommen. Allerdings isst mein Kind nur etwa 1/4 der großen Gläschen (190g) bzw. 1/2 der Kleinen (125 g). Die ersten Löffel gehen gut, der Mund öffnet sich und mein Babyhat intere...


Beikost klappt nicht - 8. Monat

Hallo Frau Klinkenberg, meine Tochter ist heute 8 Monate geworden.Hier zunächst unser Mahlzeiten-Fahrplan: 5 Uhr stillen 9 Uhr stillen 13 Uhr Gemüse-Fleisch-Brei 16 Uhr stillen 20 Uhr stillen 23 Uhr stillen 2 Uhr stillen Seit sie 5,5 Monate ist habe ich mit der Beikost angefangen. Bis jetzt haben wir allerdings Mittags nur ein halbes G...


Beikost Buchempfehlung

Guten Tag. Welches Buch/welche Bücher sind zum Thema Beikost empfehlenswert? Gerne sowohl mit theoretischem Wissen (wann und wie starten, wie aufbauen etc.), als auch mit Rezeptideen.  Vielen Dank!


Verstopfung bei Beikost 9 Monate

Liebes Team,  Leider hat meine 9 monatige Tochter wiederholt Verstopfung. Sie schreit und weint jämmerlichst wenn sie presst und nach einer halben Stunde Prozedur ist ein Hasenköttel das Ergebnis. Nachts wird sie gestillt, untertags eher selten, max noch einmal. Lara bekommt den ganzen Tag Fingerfood, natürlich Gemüse, Obst, Vollkornprodukte. B...


Zu viel Beikost?

Hallo,   mein Sohn ist momentan 7 Monate alt. Mit 6 Monaten hat er mit der Beikost angefangen und es läuft recht gut. Als er dann 7 Monate alt geworden ist, haben wir mit dem Abendbrei angefangen, auch super akzeptiert. Er trinkt auch daneben immer Wasser direkt aus dem Becher, das hat er auch total gerne.  Brei bekommt er immer hm die 20...


Beikost

Hallo, mein Baby ist 7,5 Monate alt. Wir haben vor 8 Wochen mit dem Mittagsbrei gestartet. Anfangs ist es sehr schleppend gelaufen, da sie Max. 3 Löffel gegessen hat. Dann hat sie mehr als ein halbes Glas geschafft nicht geschafft. Jedoch hatte sie auch hier nicht jeden Tag Lust und hat teilweise den Löffel angeschrien. Nun sind wir seit 2 Wochen ...


Sohn verweigert Beikost

Guten Tag!   Mein Sohn ist nun 6 Monate, und alle bisherigen Versuche mit Brei sind gescheitert. Versucht habe ich es das erste Mal mit 5 Monaten. Er verzieht das Gesicht, drückt alles wieder raus mit der Zunge.  dazusagen muss ich, dass er ein etwas verkürztes Zungenbändchen hat. Jedoch war dies nie ein Hindernis, er trinkt von Anfang an oh...