Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Wieviel Pre bei Mittagsbrei

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Guten Morgen!

Ich habe eine Frage bezüglich der Beikost.
Meine Tochter (7 Monate) bekommt jetzt seit einiger Zeit Mittagsbrei (1 Gläschen). Wieviel Pre Milch benötigt sie da noch am Rest des Tages? Sie trinkt entweder 600 ml oder 800 ml. Was ist besser? Sie kriegt natürlich was wenn sie sich meldet aber wenn nicht sind es eben manchmal nur 600 ml (3 Flaschen). Ist das zu wenig? Sie steht morgens um ca. 7 Uhr auf und geht abends um 19 Uhr schlafen. Nachts schläft sie durch.
Ich möchte bald den Abendbrei einführen. Fehlt ihr da über Nacht nicht die Flüssigkeit wenn sie abends nur noch Brei bekommt und keine Milch mehr? Sie schläft schon durch und würde daher erst morgens, ca. Um 7 Uhr wieder die nächste Flasche bekommen. Und wieviel ml Pre bräuchte sie noch wenn sie Mittags- und Abendbrei bekommt?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!
Viele Grüße S.

von SimmiGe am 01.11.2020, 09:33 Uhr

 

Antwort auf:

Wieviel Pre bei Mittagsbrei

Hallo SimmiGe
Dein Baby braucht weiterhin Pre-Milch bzw so viel oder so wenig Pre-Milch wie nötig (nach Bedarf) und dazu Beikost. Wenn kein Bedarf da ist, dann passt das momentan auch so.
Möglicherweise ändert sich dies auch wieder und plötzlich, bspw vor dem nächsten Wachstumsschub.

Zur Orientierung gebe ich dir noch einmal eine Übersicht zu den allgemeinen Empfehlungen für (gesunde) Babys ab 7. Lm:
Morgens: Milch (1-2 Flaschen)

Mittags: Gemüse-Kartoffel-(Fleisch)-Brei
= milchfrei, zur besseren Eisenresorption

Nachmittags: Milch
ab ca 7.-8- Lm schließlich:
milchfreier Getreide-Obstbrei
= milchfrei, zur besseren Eisenresorption, und zur Unterstützung der Nährstoffaufnahme aus dem Mittagsbrei

Abends: Milchbrei
Milch fördert einen guten Schlaf

Die Reihenfolge ist empfehlenswert, weil sich durch die vorgegebenen Zutatenkombinationen in den Breien, die Nährstoffe ideal ergänzen.
Pre-Milch darf es (nach Bedarf) geben. Bei Folgemilch (2,3) sollte die empfohlene Tagesmenge (laut Packungsangaben) nicht überschritten werden.
Dein Baby sollte nach den Beikostmahlzeiten Wasser zum Trinken angeboten bekommen. Wenn sie trinkt ist gut, wenn sie nichts möchte, dann ist das ebenfalls in Ordnung - sofern die Windeln immer ausreichend nass sind.

Und hier sind noch einmal die Rezepte, damit du noch einmal überprüfen kannst, ob deine Rezepte ebenfalls soweit alle Nährstoffe in den richtigen Anteilen enthalten, damit dein Baby mit den üblichen Mengen mit allem ausreichend versorgt wird.
Grundrezepte

GKF-Brei:
100g Gemüse, 50g Kartoffeln, 20-30g Fleisch, 2 EL Obstsaft (Vit C-reich), 8g Öl
oder
vegetarischer Brei:
100g Gemüse, 50 g Kartoffeln wie gewohnt dünsten
dann 10g feine Haferflocken zufügen,
weitergaren lassen, (oder Instant-Babyflocken: Hirse oder Hafer) mit 30g Vit C reichem Obstsaft pürieren, 8 g Öl zugeben

GOB
20g Getreideflocken Instant, 90-100g Wasser (evtl mehr), 1oog Obstmus, 5g (1 TL) Butter oder Öl
oder
20g feine (zerkleinerte) Haferflocken in ca 150 ml (+/-) Wasser aufkochen - je nach ge-wünschter Konsistenz, 100g Obst zugeben, plus ca 1 TL Butter oder 1 TL Öl
oder
1,5- 2 (Baby-)zwiebäcke zerbröselt bzw mit 200 ml warmem Wasser übergiessen, 100g Obstmus zugeben, abkühlen lassen, 1 TL Öl oder Butter oder Mandelmus (weiß !) zuge-ben.

Milchbrei
200ml Milch , 20g Getreideflocken Instant, 20g Obstmus

Alle weiteren Fragen zur Säuglingsmilch kannst du ins Forum der Hipp-Elternberatung hier bei rub einstellen. Frau Plath und Kolleginnen sind die Expertinnen für Fragen rund um die Säuglingsmilch.

Grüße
Birgit Neumann

von Birgit Neumann am 02.11.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Mittagsbrei und Abendbrei

Hallo. Mein Kleiner ist jetzt etwas über 5 Monate alt. Vor 4 Wochen habe ich angefangen den Mittagsbrei zu füttern. Aktuell sind wir immer noch bei Gemüse-Kartoffel-Brei. Davon isst er etwa 60 Gramm. Er hat aber nie Lust zu essen. Nur wenn ich ihn ablenke und zum Lachen ...

von Maila2020 18.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Rückfrage zum vegetarischen Mittagsbrei

Hallo Frau Neumann, Sie haben mir neulich in einem Beitrag ein Grundrezept eines vegetarischen Breis aufgezeigt: vegetarischer Brei mit Instantflocken. 100g Gemüse, 50 g Kartoffeln wie gewohnt dünsten und pürieren.Mit 30g Vit C reichem Obstsaft pürieren, 10g Baby- ...

von Katinka2205 30.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Apfelbrei anstelle von Fruchtsaft in selbstgemachten Mittagsbrei?

Hallo, unser Kleiner isst seit einigen Wochen fleißig seinen Mittagsbrei (meistens selbstgemacht aus verschiedenen Gemüsesorten, einem Fleischanteil, Rapsöl sowie etwas Dinkelschmelzflocken). Überall steht, dass man Saft wegen des Vitamin Cs zugeben soll - ich habe seit ...

von chris110919 01.04.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Saft in Mittagsbrei und Obstbrei als Nachtisch?

Hallo Frau Neumann, Bis jetzt mache ich noch kein Saft in den Mittagsbrei,ich gebe meiner Tochter dafür ca 2El Birnenbrei (aus dem Glas).Jetzt les ich aber überall,dass in den Brei Saft dazu kommt.Soll ich Saft reinmachen und darf ihr dann trotzdem Obstbrei danach geben oder ...

von amyfay 28.01.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Zubereitung von Mittagsbrei mit eingefrorenem Fleisch

Für den Mittagsbrei habe ich Fleisch püriert und in Eiswürfelbehältern eingefroren. Das Gemüse und Kartoffeln würde ich frisch dämpfen (Avent 2 in 1), das aufgetaute Fleisch (vorab im Wasserbad) zum Ende der Garzeit hinzugeben, kurz mitdämpfen und schließlich alles noch einmal ...

von Steffi E 23.11.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Wie viel Abwechslung beim Mittagsbrei

Hallo, Mein Sohn ist 9 Monate und isst mittags am liebsten - Kürbis-Kartoffel-Huhn - Pastinake-Kartoffel-Rind - Blumenkohl-Zucchini-Kartoffel Ich wechsele also alle 2 Tage die Sorte. Manchmal gibt es auch Fisch. Ist das genug Abwechslung? Welche Fisch-Sorte ist für ...

von Sonnenblume 1812 24.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

mag keinen Mittagsbrei mehr

Guten Tag! Wir haben neuerdings, seit ca 1-2 wochen das problem das meine tochter 11 1/2 monate keinen mittagsbrei mehr will. Sie kostet ihn nicht mal, sie dreht sich weg und verweigert komplett, auch gemüsesticks mag sie nicht, aber die kostet sie meistens wenigstens, aber ...

von Pipilotta33 02.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Fragen zum Mittagsbrei

Liebe Birgit, ich bin es mal wieder. :-D Die Beikosteinführung hat bei uns ja wunderbar funktioniert und seit 3 Tagen bekommt mein Sohn Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei. Er isst hiervon ein halbes Gläschen. Wir mussten leider feststellen, dass er keine Karotten verträgt. ...

von excellence2 09.10.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mittagsbrei für 9 Monate altes Baby

Liebe Frau Neumann! Ich habe zwei Fragen zur Ernährung unseres kleinen Finn (9 Monate). Ich koche alle Breimahlzeiten (bis auf das Fleisch und den Fisch für den Mittagsbrei, das kaufe ich in Gläschen) selber, daher hat mich die Frau Claus an Sie verwiesen. Mittags bekommt ...

von Kimmi2014 13.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

‚Erweiterung‘ Mittagsbrei

Hallo Frau Neumann, Unser Sohn ist mittlerweile gute 8 Monate. Morgens bekommt er eine Flasche Pre Milch, mittags Gemüse Fleisch Brei (selbstgekocht), Nachmittags Obstmus mit dinkelflocken (Instant von Holle) und abends einen Brei aus Hirseflocken (Instant von Holle) mit ...

von Wunschblume17 20.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mittagsbrei

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.