Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Gluten-Erdnussmus

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Liebe Frau Neumann,

Eine Frage zur Beikosteinführung.

Wie handhabe ich die Glutengabe am besten? Der Abendbrei wird gut gegessen und nun steht auch die Einführung des Nachmittsgsbreis an. Somit waren das im besten Fall ca 2x 20 g Getreide pro Tag. Bislang habe ich Hafer genommen und nun aber gelesen dass Gluten nur wohl dosiert eingeführt werden soll? Wie handhabe ich das am besten?Täglich 20 g mit und 20g ohne Gluten? Oder besser komplette glutenfreie Tage? Eher Reis oder Hirse statt Hafer?
Leider finde ich eine langsame Gluteneindosierung etwas schwammig formuliert und kann damit wenig anfangen.

Und noch als letztes, was halten Sie von der Gabe von Erdnussmus zur Allergieprävention? Und wenn - wie oft? Täglich?

Ganz herzlichen Dank und mit freundlichen Grüßen

von Alleswirdgut123 am 07.09.2020, 00:10 Uhr

 

Antwort auf:

Gluten-Erdnussmus

Hallo Alleswirdgut123
glutenhaltige Getreidesorten, welche du einfach in die Babybreie einarbeiten kannst, das sind Weizen und Dinkel. Das ist möglich durch Baby-Instantflocken oder handelsüblichen Grieß oder Flocken, Couscous, Nudeln, aber auch durch Mehl (Brot, Zwieback, etc).
Reis und Hirse (Mais) sind glutenfrei.
Eine Messerspitze Weizenmehl (ab und zu) würde genügen. Du kannst es so handhaben, wie es für dich gut passt. Idealerweise solle die Glutengabe noch unter dem Schutz des Stillens (Muttermilch) erfolgen. So steht es in den Leitlinien zur Allergieprävention.
Nach neueren Erkenntnissen (es gibt noch keine allgemeinen Empfehlungen) könnte es sinnvoll sein, Erdnuss(mus) ebenfalls (in geringen Mengen) vorbeugend (vor Allergien) in die Beikost (bei gesunden Kindern, welche noch keine Allergie haben) mit einzubeziehen. Hierzu eignet sich bspw Erdnussmus. Denn dieses ist komplett fein und homogen püriert und enthält keinerlei Stückchen, nicht mal Spuren davon. Es ist ganz wichtig, dass dein Baby keinerlei Erdnusskrümel/Erdnussstückchen bekommt. Erdnuss ist für Babys/Kleinkinder/Kinder nur als Mus unbedenklich sowie in speziellen Erdnussexdrudaterzeugnissen für Babys (bspw Bamba*).
Explizite Fragen zur Allergieprophylaxe kannst du im Forum "Allergien bei Kindern, Asthma und Atemwege" nochmals einstellen.
Grüße
Birgit Neumann

*Bamba = Knabberprodukt (wie Erdnussfips) für Babys, aus Israel, es enthält Erdnuss"mehl"

von Birgit Neumann am 07.09.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Gluten oder glutenfrei überfordert

Huhu Ich bin verwirrt! Ich fang bald mit dem Abendbrei an und bekomme über all was anderes gesagt ;( Viele sagen glutenfrei  Manche mischen Manche ruhig Gluten ????????????? Möchte denn Brei gerne mit Muttermilch machen. Z.b mit hafer oder Reis ...

von Mukki190589 17.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Baby bekommt von Milchzucker, Fructose und Gluten Bauchschmerzen und Blähungen

Hallo, mein kleiner Mann ist inzwischen 9 1/2 Monate alt und das Essen ist bei ihm eine Herausforderung. Er isst sehr gerne, ist auch abgestillt, aber er bekommt von sovielen Dingen Bauchschmerzen und Blähungen. Er reagiert auf Milchzucker, weswegen er laktosefreie Vollmilch im ...

von Saphiraka 03.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Bratwurst mit 14 Monaten? Gluten in Soße?

Sehr geehrter Frau Neumann, meine Tochter besucht nun die Kinderkrippe und der Speiseplan hat mich etwas schockiert und verwundert, da ich sehr auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung meiner selbst und meiner Kinder achte. Die Kleine isst auch schon länger vom Familientisch ...

von steff.sachadae 13.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

glutenfreie Alternative zum Schulbrot

Hallo Frau Neumann, ich bin ein großer Fan Ihrer Rezepte - vielen Dank für die tollen Vorschläge!!! Dieses Mal habe ich aber ein Problem, bei dem ich Ihre Hilfe benötige. Ich soll meinen Sohn glutenfrei ernähren. Also habe ich gerade ein Buchweizenbrot gebacken. Als ich ...

von vibias 01.02.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Gluten

Guten Tag, ich habe eine Frage bezüglich des Glutens. Mein Sohn ist 4 Monate alt und 66cm groß, also groß für sein Alter. Da er einen sehr guten Hunger hat und so groß ist haben mir Hebamme und Kinderarzt empfohlen mit der Beikost zu starten, was ich auch seit ca. 2 Wochen ...

von sgjustra 12.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Beikostbeginn, -reihenfolge, Gluten

Hallo Frau Neumann, mein Sohn ist 5,5 Monate alt. Wir haben vor etwa drei Wochen ganz entspannt mit der Beikost (Gemüsegläschen) angefangen. Er isst kein ganzes Glas, manchmal ein halbes, manchmal weniger. Das ist mir aber egal, da ich kein Problem damit habe, ihn solange er ...

von LilaZwei 10.11.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Glutenunverträglichkeit?

Hallo! :) Mein Sohn (am Sonntag wird er 29 Wochen alt) bekommt als Abendbrei normalerweise Hirse- oder Reisbrei mit einem Löffelchen Obstmus. Nun hatte ich beim Einkaufen total verschusselt, Breinachschub mitzubringen und als ich gestern auf die Schnelle noch welchen ...

von Senfguerkchen 11.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Mehl durch glutenfreies ersetzten?

Hallo, aufgrund einer seit kurzem diagnostizierten Zöliakie müssen wir nun unsere Ernährung umstellen. Ich würde nun gerne wissen, ob ich die fertigen glutenfreien Mehlmischungen einfach anstatt normalem Mehl in unseren gewohnten Rezepten verwenden kann oder brauch ich jetzt ...

von fischlein2012 04.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Gluten- und Laktosefreie Ernährung

Liebe Birgit, wir bekommen nächstes Wochenende am Abend Besuch. Es dürfen dann nur laktose- und glutenfreie Lebensmittel auf den Tisch. Ich habe damit überhaupt keine Erfahrung - hast Du für mich einige Tipps, was ich anbieten kann. Ich dachte an kleine Speisen, Dipps o.ä. ...

von *Romy 03.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Ab wann Gluten bei Babys?

Guten Tag, mich würde mal interessieren ab wann ich Glutenhaltige Nahrung meinem Kind füttern darf. Er ist jetzt knappe 6,5 Monate alt. Auch würde mich interssieren ob ich ihm jeden Tag was neues/unbekanntes zum essen geben darf oder ob ich lieber zwei bis drei Tage warte ...

von Ninette85 31.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gluten

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.