Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Fragen zum Abendbrei

Antwort von Birgit Neumann

Frage:

Liebe Birgit,

im letzten Post hast du mir geantwortet, dass ich mit Hirse oder Hafer beim Abendbrei starten kann und als Empfehlung meintest du, dass zeitweise Grieß und Dinkel als glutenhaltiges Getreide mit eingerührt werden sollte.

Soweit ich weiß, ist Hafer doch auch glutenhaltig, oder? Kann ich das meinem Sohn (23 Wochen) trotzdem schon als kompletten Abendbrei anbieten? Auch mehrere Tage hintereinander?

Wir haben vor 2 Tagen mit dem Abendbrei gestartet. Ich hatte ein Probetütchen von Hipp Reisflocken. Habe ihm jeweils 100 Gramm angeboten. Gegessen hat er davon aber nur wenige Löffelchen. Ich vermute, weil es durch die HA Milch etwas bitter geschmeckt hat. Obst wollte ich noch nicht einrühren. (Reisflocken werde ich sonst eh nicht füttern.)

Nun haben sich noch einige Fragen ergeben:

Wie lange sollte ich die gleiche Getreidesorte hintereinander füttern? Und kann man dann auch jeden Tag die Sorte ändern? Ab wann rühre ich Obst mit ein? Starte ich hier am besten mit Apfel oder Birne? (Beides wäre aus einem Gläschen.)
(Verdauungsprobleme hat er übrigens keine.)

Vorab schon mal ganz lieben Dank für die immer überaus nette und hilfreiche Beantwortung aller Fragen. :-)

LG

von excellence2 am 01.10.2018, 16:44 Uhr

 

Antwort auf:

Fragen zum Abendbrei

Hallo excellence
du kannst mit jeder Getreidesorte beginnen. Hafer enthält Gluten, wenn überhaupt (bspw auch sortenabhängig) nur ganz minimale Spuren von Gluten.* Hafer ist nicht pauschal glutenhaltig bzw glutenfrei. Hafer gilt in der Babykost nach wie vor als ausgezeichnete, i.d.R. gut bekömmliche Getreidesorte.
Jede Getreidesorte hat neben ihrem typischen Nährwert einen eigenen Geschmack und auch eine spezifische Wirkung auf den Organismus.
Hafer ist bspw eine recht fettreiche Getreidesorte, Reis ist nahezu fettarm, Hirse dagegen enthält weniger Protein und ist bspw wunderbar in einer Kombination mit Milch.
Wenn dein Baby eigentlich alles gut verträgt, kannst du die Getreidesorten abwechseln. Ich würde zur Gewöhnung durchaus eine bestimmte Sorte wählen und diese ca 3 Tage hintereinander geben. Danach kannst du entsprechend weitermachen. Du kannst die Sorten übrigens auch prima mischen.
Wenn du deinem Baby bereits Reisflocken gegeben hast, könntest du Haferfocken am nächsten Tag auch anteilig dazu mischen. Bald könntest du auf 100% Haferflocken wechseln und diese wiederum mit Hirse ergänzen.
Ob Apfel oder Birne - beides eignet sich perfekt für den Beginn.
Grüße
Birgit Neumann

* Für Zöliakiepatienten ist herkömmlicher Hafer und Haferprodukte trotzdem tabu, weil es zu starken Verunreinigungen (bei Ernte und Verarbeitung) mit Weizen und Co) kommen kann. Glutenfreie Haferprodukte (= auf Glutenfreiheit gecheckt, usw) sind hier aber okay. Das ist aber eher noch neu.

von Birgit Neumann am 02.10.2018

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Brot/ Abendbrei

Guten Tag, Vorweg: Tochter ist 9 Monate und ich stille noch! Ich hätte bitte 2 Fragen an Sie! 1. Darf ich meiner Tochter (9 Monate) gekauftes Brot(meistens Bio) anbieten? Sie hat es jetzt 2x bekommen und es gefällt ihr sehr mit mir zu frühstücken, allerdings hab ich ...

von Pipilotta33 22.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei schon eher einführen?

Liebe Birigt, wir haben letzten Sonntag, als unser Sohn genau 20 Wochen alt war, mit der Beikost begonnen. Es gab 3-4 halbe Löffelchen mit weißer Karotte, die er mit Begeisterung gefuttert hat. Wir haben die Menge täglich gesteigert. Er hat von Anfang an nichts mit der Zunge ...

von excellence2 13.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei mit Milch?

Hallo! Mein Sohn,7 monate, bekommt bisher seinen Abendbrei mit Wasser, da ich ihn später noch stille. Könnte ich den Brei trotz stillen mit Milch anrühren, oder wird das zuviel? Bzw. hat Milch keinen Vorteil für ihn? Eine weitere Frage hätte ich noch. In welchem Verhältnis ...

von Nadja1980 18.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Sehr geehrte Frau Neumann, Mein Sohn ist 6 und 1/2 Monate alt. Ich habe vor 3 Tage mit Abendbrei begonnen. Erstmal habe ich Haferflocken instant mit Wasser vorbereitet, aber das war nicht so lecker. Gestern habe ich Muttermilch verwendet und auch heute Abend. Kuhmilch möchte ...

von Nektarica 03.08.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei mit Kuhmilch/Wasser (1:1 gemischt) oder mit Pre-Milch?

Hallo, Was ist für den Instant Abendbrei am besten geeignet: Vollmilch/Wasser 1:1 gemischt oder Pre-Milch pur (oder auch gemischt mit Wasser?!) ? Kuhmilch ist ja im Allgemeinen aus dem Grunde für Babys nicht so gut, da es viel Eiweiß enthält, was die Nieren belastet und ...

von ElGeLiTi 25.07.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei Brotzeit

Hallo, mein 11 Monate alter Sohn bekam abends (18 uhr) bisher einen Milchgetreidebrei mit 100ml Wasser und 100ml Milch. Seit einiger Zeit ergänzen wir den Abendbrei mit einer Scheibe Brot mit Mandelmus oder Frischkäse. Seit einer Woche isst er den Milchbrei nur noch zur ...

von KimSue2412 04.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei

Hallo, ich Versuch den Abendbrei einzuführen.ich halte mich auch an die Herstellung auf der verpackung.nur nehme ich keine Kuhmilch sondern Pre ha.der Brei ist aber immer sehr wässrig.wie bereite ich ihn mit Hirse oder Hafer besser zu,so daß er schön sähmig ist, aber die ...

von Annee 30.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei einführen

Guten Tag! Unsere Tochter (5 Monate + 1 Woche) isst seit einem Monat täglich Mittagsbrei. Wir haben schon verschiedenstes Gemüse sowie Kartoffel- und Fleischbrei eingeführt und auch etwas Obst. Sie hat alles sehr gut vertragen und isst im Moment ca. 150 g pro ...

von Meeresschildkröte 22.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei Ebly?

Guten Tag Darf ich meinem 5 Monate alten Baby Ebly geben? Was soll ich als Abendbrei verwenden? Haben Sie ein Rezept? Mittags gibts Gemüsebrei und Nachmittags ab und zu Apfelmus. Ab wann ist der Abendbrei einzuführen? Besten Dank für Ihre ...

von Kängi 09.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Abendbrei ohne Milch?

Hallo, ich habe da mal eine Frage. Unser Sohn ist potentiell allergisch auf Milch und ich möchte deshalb erst an einem Jahr mit Milch beginnen. Er ist neun Monate alt. Nun meine Frage, den Abendbrei, welche Alternativen habe ich zur Milch? Wasser? Reismilch? Cocosmilch? ...

von Sesa 29.01.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Abendbrei

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.