HiPP Ernährungsberatung

Eva Freitag  (Master Ernährungswissenschaft)

   

 

Welche Mengen an Essen bei der Familienkost?

Guten Morgen, meine Tochter ist jetzt 11 Monate und ich versuche gerade sie an das Familienessen zu gewöhnen. Ich bin mir aber mit nichts sicher. Bei einem Glas war klar wieviel Gramm sie essen soll. Kann ich Ihr jetzt geben soviel sie möchte oder sollte auch hier abgewogen werden? Ich habe etwas Angst das ich Sie überfüttere, da Sie in der Kurve immer oben angesiedelt ist.

Ich danke Ihnen und wünsche eine schöne Restwoche

Madlene

von Madie0301 am 16.12.2020, 08:15 Uhr

 

Antwort:

Welche Mengen an Essen bei der Familienkost?

Liebe „Madie0301“,

schön, dass es bei Ihrer Tochter nun Schritt für Schritt in Richtung Familienkost geht. Gerne geben wir Ihnen ein paar Tipps dazu:

Zum Mittagsbrei können Sie nun langsam immer etwas Fingerfood vom Familientisch, wie Kartoffeln, Nudeln und gedünstetes Gemüse zum bekannten Brei dazu reichen. So schaffen Sie einen sanften Übergang zur Familienkost. Denn am Anfang ist es für die Kleinen noch gar nicht so leicht, sich allein an der stückigen Kost zu sättigen. Sie werden sehen, die Portionen werden hier schnell größer werden und der Brei automatisch weniger. Genau abwiegen müssen Sie das Essen Ihrer Tochter nicht. Die Mengen werden sich hier rasch einspielen. Gehen Sie hier ganz nach Ihrer Tochter vor. Eine genaue Grammvorgabe, die ein Kleinkind essen muss oder darf gibt es generell nicht. Jedes Kind hat einen unterschiedlichen Bedarf, der sich auch täglich mal ändern kann.

Achten Sie immer darauf, dass Ihre Kleine mit den Stückchen gut zurechtkommt. Die Probierhäppchen und Gerichte sollen weiterhin kindgerecht sein, d.h. möglichst nicht gesalzen und wenig gewürzt, nicht scharf, frittiert und fettig.

Zwischendurch bieten sich kindgerechte Knabberprodukte an und weiches, reifes Obst sind möglich und als Kombination dazu geeignet.

Am Abend können Sie gerne etwas Brot in kleine Würfelchen scheiden und zum Milchbrei reichen. Nach und nach steigern Sie die Brotmengen. Irgendwann wird aus dem Milchbrei ein Brot und eine Tasse Milch.

Ein allgemeiner Plan/eine Richtlinie fürs Kleinkindalter könnte grob so aussehen:

Morgens: Milch + Brot oder Müesli
Vormittags: Obst, Gemüse + Knabberei, nur Knabberei, nur Gemüse, Obst oder Getreide-Obst-Brei, hin und wieder ein kleiner Joghurt
Mittags: Gemüse, Beilage und 2-3 mal Fleisch und einmal Fisch
Nachmittags: nach Bedarf etwas Obst, Gemüse + Knabberei oder Getreide-Obst-Brei, hin und wieder ein kleiner Joghurt
Abends: Milchbrei mit Obst/Gemüse, Brot + Käse plus Gemüsesticks, Milch, Müesli

Zwischendurch Getränke wie Wasser oder Tee ganz nach Bedarf.

Auf was sollten Sie achten:
Meiden sollten Sie den Verzehr von rohem Hackfleisch bzw. Hackepeter, Rohwurst, Rohsalami, Teewurst…, Rohmilch und Rohmilchkäse, rohem Fisch (z. B. Sushi) und bestimmten Fischereierzeugnissen (z. B. Räucherlachs und Graved Lachs) sowie rohen Meerestieren (z. B. rohe Austern).
Vorsicht ist bei kleinen, harten Lebensmitteln wie Johannisbeeren, Nüssen oder Saaten, wie Sonnenblumen- oder Kürbiskernen geboten. Sie können beim Verschlucken leicht in die Luftröhre gelangen.

Solange Ihr kleiner Schatz noch keine Backenzähne hat, kann sie die Nahrung nur mit den Kieferleisten kauen. Deshalb: Lebensmittel mit harter Hülle wie Paprika, Tomaten, Erbsen sollten besser noch zerdrückt oder in kleine Stücke geschnitten werden. Rohes, hartes Gemüse wie Karotten und Gurken erst dann geben, wenn Ihre Kleine Zähne hat und gut kauen kann. Oder besser erst mal gedünstet.

Hier haben wir das Wichtigste zusammengefasst: ( https://www.hipp.de/kinder/ratgeber/wissenswertes-zu-ernaehrung-im-kleinkindalter/essen-was-ist-nicht-geeignet/ )

Alles Gute und viel Freude in dieser spannenden Zeit!

Herzliche Grüße
Eva Freitag

von Eva Freitag vom HiPP Elternservice am 16.12.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Ab wann darf mein Kind Familienkost essen?

Hallo. Mein Sohn ist 9 Monate und ich wollte ihn langsam an unser Familienessen gewöhnen. Kann ich dies schon machen oder bin ich da noch zu früh dran? Ich wollte am Abend mit etwas Brot beginnen. Was kann ich ihm den schon alles geben? Wäre es denn richtig mit dem Abendbrot zu ...

von Irmi 27.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Familienkost, Essen

Darf mein Sohn schon Familienkost essen?

hallo. mein sohn ist jetzt 9 monate und zeigt großes interesse an der familienkost. er mag morgens/vormittags nicht mehr gestillt werden und auch keinen brei. wenn ich ihm ein stück brötchen gebe,ist er dann zufrieden. solange er das nicht bekommt,schimpft er. er möchte glaube ...

von Marilen 06.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Familienkost, Essen

Essenplan und nun Familienkost?

Hallo Frau Klinkenberg, wir sind es mal wieder, meine Tochter ist nun schon 10,5 Monate (2 Zähne) und isst momentan so: 04.00/05.00 Uhr 180-230 ml 1er Milch 06.30 1 Scheibe Brot mit Frischkäse oder Margarine 09.30 Obst (zwischen 50-100g) , Dinkelstange oder Keks 11.30 ...

von pietschi-baby 12.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Familienkost, Essen

Familienkost

Hallo, bisher habe ich mit meinem Mann immer abends warm gegessen. Es wird jetzt alles ein bisschen chaotisch wenn ich den Kindern zu ihrem Brei etwas wie zb Kartoffeln dazu zu kochen wenn eigentlich abends war gekocht wird. Und meine Mädchen 10 Monate abends Grieß bekommen. ...

von Twinmom19 28.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Familienkost

Guten Morgen, Ich weiß nicht wie ich am sinnvollsten die Umstellung auf die Familien Kost hinbekommen soll! Meine eine Tochter isst schon liebend gerne morgens nach der Flasche eine halbe brotscheibe während ihre Zwillingsschwester mal ein paar Stücke isst oder sie ...

von Twinmom19 22.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Wann sollte ich mit der Familienkost beginnen?

Guten Tag liebe Ernährungsberatung, mein Sohn ist 10 Monate und ich wollte wissen, ob ich jetzt schon mit der Einführung der Familienkost beginnen kann. Ich wollte ihm unser Essen anbieten und es einfach nicht würzen. Wäre das zu zeitig was meinen Sie? Mit freundlichen ...

von +Ulrike+ 15.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Ernährungsplan Übergang Familienkost

Hallo, mein Sohn ist derzeit noch 11 Monate alt. Er kommt bald in die Krippe. Der momentane Ernährungsplan sah folgendermaßen aus: Morgens: Milchfreier Obst-Getreide-Brei+Wasser aus MagicCup Zwischenmahlzeit: 230 ml AR-Milch wg. Reflux (Breiflasche) Mittags: (220g) ...

von blablug 10.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Wie stelle ich auf Familienkost um?

Hallo, mein Schatz ist bald ein Jahr und ich möchte gerne, dass er mit von unserem Essen isst. Wie stelle ich das Essen um, dass er Familienkost bekommt? Macht man das schrittweise oder kann man gleich eine komplette Mahlzeit versuchen? Muss ich mit den Gewürzen immer noch so ...

von Lordlos 01.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Wann sollte ich mit der Familienkost beginnen?

Hallo liebes Hipp Team, wir sind uns nicht sicher, wann wir beginnen können unser Kind an die Familienkost zu gewöhnen. Er ist 10 Monate und ich wollte eigentlich mit dem 1. Lebensjahr die Umstellung geschafft haben. Kann ich jetzt schon damit beginnen? Dürfen die Speisen ...

von Fuszik 18.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Darf ich jetzt schon Familienkost geben?

Hallo liebes Team, meine Tochter mag im Moment keinen Brei mehr. Ich habe schon vieles versucht. Was Sie sehr gern isst ist unser Essen. Ich gebe ihr immer wieder etwas Fingerfood in die Hand und lass Sie auch so von unserem Essen probieren. Kann ich das so weiter machen und ...

von Schmidt-2 03.06.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Familienkost

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.