HiPP Ernährungsberatung

Doris Plath  (Diplom Ökotrophologin)

   

 

Nahrung nicht immer so einfach

Meine Tochter wird am 20.1. 10 Monate alt. Sie ist ein dünnes Baby. Wiegt etwas über 7 Kilo. Sie ist aber ein sehr fittes und mobiles Baby. Es scheint nichts auszumachen,dass sie so dünn ist.
Nun zu Ihrem Essen:
Morgens 230 ml Pre Milch
Mittags Grieß oder Kornbrei
Nachmittags versuchen wir sie an Gedreide Obstbrei zugewöhnen,klappt nicht sie presst den Mund zu. Also dann Flasche 200 ml
ABENDS HERZHAFTES Essen oft mit Fleisch sie liebt Hähnchen 220 Gramm
Um 22 Uhr Flasche 170 bis 200ml
Sie isst auch schon ein bisschen bei uns zusätzlich natürliche ohne Salz. So ein paar Löffel. Eher zum Üben. Reicht es,oder soll sie mehr essen.
Wie schaffen wir es,dass sie nachmittags was isst. Und vor allem was? Obstgläschen mag sie nicht, Banane auch nicht. APFEL gerieben isst sie etwas. Ich glaube sie mag die Süße von den Obstgläsxhen nicht. Heute versuche ich ihr reine Schmelzflocken zu geben. Oder kann sie zweimal herzhaftes Gläschen haben. Ist Milchflasche noch okay? Brot isst sie gerne,muss aber oft noch würgen und spuckt es dann wieder aus.
Auch ja seit wenigen Tagen bekommt sie nachts nicht mehr die Flasche. Ich habe sie immer um 2 geweckt. Da hat sie zwischen 70 und 130 getrunken. Aber jetzt schläft sie durch. Oder soll ich sie wieder wecken? Sie trinkt 100 bis 150 ml Wasser am Tag. Reicht das? Und wie viel soll sie trinken, wenn sie nachmittags die Milchflasche nicht mehr bekommt. Sie hat oft nur 4 Windeln mit Urin.Manchmal nur 3 tagsüber.

von Waumau am 12.01.2021, 13:19 Uhr

 

Antwort:

Nahrung nicht immer so einfach

Liebe „Waumau“,
zunächst vorneweg: Kein Baby wächst und gedeiht exakt nach Lehrbuch. Es gibt – wie auch bei uns Erwachsenen – manchmal eher zarte, manchmal große oder kleine, oder auch mal propere etc. Babys. Das alles ist ganz “normal”. Wichtig ist, dass Ihre Kleine gesund und munter und fit und mobil ist. Oft passieren Gewicht und/oder Größe auch „schubweise“, da wird sich noch einiges tun.

Ihr Mädchen bevorzugt eher Gemüse? Dann versuchen Sie doch einmal anstelle des Getreide-Obst-Breies mit einem Getreide-Gemüse-Brei. Einfach das Obst mit Gemüse austauschen – so einfach ist das.
Vielleicht hat Ihre Kleine Spaß daran, einfach selbst zuzugreifen? Je nach Kauvermögen passen dann auch ein paar weiche Gemüseschnitze und was zum Knabbern dazu, zum Beispiel unsere HiPP Reiswaffeln, Hirsestangen, Dinkel-Hafer-Ringe ( https://shop.hipp.de/beikost/produkte/zum-knabbern.html ). Auch so kann Frucht/Gemüse & Getreide aussehen.

Eine weitere Alternative wäre auch ein Frucht & Gemüse-Gläschen (z.B. https://shop.hipp.de/hipp-apfel-mit-suesskartoffel-190g-2249.html oder https://shop.hipp.de/beikost/produkte/fruechte/hipp-apfel-mit-butternut-kuerbis-190g-2248.html ). Hier werden die Kleinen langsam an den Obstgeschmack herangeführt.

Sie brauchen Ihre Kleine nachts nicht extra zu wecken. Füttern Sie Ihren Liebling nach Ihrem Hunger und Bedarf. Ein gesundes Kind meldet sich, wenn es hungrig ist und holt sich, was es braucht.

Lassen Sie Ihre Tochter sich bei den einzelnen Mahlzeiten am Tage jeweils gut satt essen. Von den Tellern der Großen was schnabulieren, ist genau richtig, so wird Ihr Schatz nach und nach an das Familienessen herangeführt. Und damit Ihr Mädchen ausreichend mit Milch und Calcium versorgt ist, braucht es noch 400-500 ml Milch inklusive Gramm Milchbrei. Das teilt sich meist auf in morgens eine Flasche Milch (200-250 ml) plus einmal eine Portion Milchbrei (200-250 g). Gerne kann es jetzt auch eine „Brotzeit“ also eine Milch-Brot-Mahlzeit geben.

Üblicherweise gibt es in diesem Alter drei Hauptmahlzeiten: Zum Beispiel morgens Milch oder Müesli, einmal am Tag einen Gemüse-Fleisch-Brei bzw. einmal die Woche Fisch, und einmal am Tag eine Milch-Getreide-Mahlzeit wie Milchbrei oder Milch mit Brot.
Je nach Appetit gibt es noch ein-zwei Zwischenmahlzeiten, die meist milchfrei sind und auch Obst/Gemüse und Getreide bestehen.
Dazu gibt es Getränke wie Wasser oder ungesüßten Tee nach Bedarf.

Beim Trinken gibt es nur eine Empfehlung zur Orientierung für ein Kind 7-12 Monate von mindestens 400 ml Flüssigkeit pro Tag. Wobei die Trinkmilch mit dazugerechnet wird. Soweit also alles in Ordnung.

Wenn Sie unsicher bezüglich der Größe Ihrer Tochter sind, oder wegen der Windeln, sprechen Sie auch bei Gelegenheit mit Ihrem Kinderarzt. Es ist wichtig, dass Sie als Mama ein sicheres Gefühl haben.

Viele liebe Grüße
Doris Plath

von Doris Plath am 13.01.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team vom HiPP Elternservice

Genug Nahrung?

Hallo liebes Ernährungsteam, Wie ist denn der Ernährungsplan eines Babys 10 Monate? Mein Sohn bekommt morgens wenn er wach wird die Flasche hipp combiotik 2 ( bald 3) Da trinkt er 190 bis 230 ml. Dann ca 1 bis 2 Std später eine Scheibe Toastbrot ungetoastet mit ...

von Prinzess möhre 08.12.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Verträgt meine Baby die Hipp Pre Nahrung nicht?

Seit ca 2. Wochen gebe ich mein Kind zusätzlich die Hipp Pre Nahrung da meine Muttermilch nicht ganz ausreicht. Seit dem hat sich der Stuhlgang massiv verändert. Er ist viel mehr geworden und flüssiger. Wir waren auch schon beim Kinderarzt, wo alles in Ordnung war. Kann es sein ...

von Yvonka 25.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Soll ich wirklich die Nahrung wechseln?

Seit der Geburt bekommt meine Tochter Hipp Pre Milch. Sie ist jetzt 12 Wochen und hat alles gut vertragen. Leider hat Sie in den letzten Tagen Verstopfungen bekommen. Ich kann mir gar nicht erklären warum. Meine Freundinnen meinten ich sollte die Nahrung wechseln. Ich finde, ...

von Rapper 09.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Verweigert feste Nahrung

Meine Tochter ist mittlerweile acht Monate alt. Ich habe sie sechs Monate voll gestillt. Jetzt stille ich sie nur noch morgens. Zu beginnen hat die Ernährung mit dem Brei gut funktioniert. Aber schon nach kurzer Zeit und nach wenigen Löffeln wendete sie sich von dem Löffel ...

von Mareike32 22.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Genug Nahrung

Meine Tochter ist 6 1/2 Monate alt und isst mittags und nachmittags brav ihren Brei. Am Abend und vormittags bekommt sie ein Fläschchen.Meist isst ske ein ganzes Gläschen (190gramm) Es gibt aber auch Tage wo sie mittags nur ein halbes Menü isst und auch da dann für 3 Stunden ...

von Melanie2310 05.10.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Soll ich weiterhin HA Nahrung geben?

Guten Tag, meine Tochter ist 5 Monate und bekommt seit der 8. Woche die Flasche. Ich habe von Anfang an HA-Nahrung gegeben, da mein Mann und ich Allergien haben. Wie lange muss ich die HA Nahrung noch geben? Macht es jetzt noch Sinn? VG ...

von Regina20 29.09.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Verträglichkeit Pre Nahrung

Guten Morgen, Sohnemann 6 Wochen alt bekommt die Hipp Pre Bio - woran erkenn ich denn ob er diese verträgt bzw nicht verträgt? Der Stuhlgang ist kneteartig und er spuckt sehr oft vor lauter drücken Manchmal helfen wir auch etwas nach in dem wir den Anus massieren Er trinkt ...

von Sarah_Adina 11.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Wann muss ich beginnen feste Nahrung zu versuchen?

Guten Tag, wann muss ich beginnen feste Nahrung anzubieten? Ich habe einen Sohn, der 8 Monate alt ist. Bisher bekommt er nur klein gemachte Kost, weil ich Angst habe vor dem Verschlucken. Gibt es eine Faustregel wann man feste Nahrung geben ...

von Leinling 06.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Muss ich immer noch HA Nahrung geben?

Hallo, ich habe begonnen meinen Sohn Brei zu geben. Er isst fast ein ganzes Menü. Außerdem bekommt er den Rest des Tages die Flasche. Ich gebe ihm noch HA Nahrung. Diese bekommt er von Anfang an. Mein Mann und ich sind beide Allergiker deswegen habe ich mich für die HA Nahrung ...

von Samaline 13.07.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Pre Nahrung 13 Monate altes Kleinkind

Hallo! Meine Tochter ist 13 Monate alt. Mit 10,5 Monaten habe ich sie abgestillt, da ich aufgrund einer Krankheit Medikamente nehmen musste. Habe sie auch davor nur mehr abends und nachts gestillt. Seit dem Abstillen bekommt sie zwei Mal am Tag ein Fläschchen mit ...

von Jo_Ma 07.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nahrung

Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.