HiPP Ernährungsberatung

   

Antwort:

Kann ich das geöffnete Glas am nächsten Tag auch füttern?

Liebe Familie Kreil,

Sie sind mit Ihrer kleinen Tochter sicher erst vor kurzer Zeit in die Beikost gestartet.
Gerade zum Löffelbeginn werden zunächst oft nur kleine Breiportionen benötigt.

Deshalb gibt es von HiPP einige Sorten im kleinen 125 g-Glas: Reine Weiße Karotte, Reine Bio-Karotten, Reine Pastinaken und Butternut Kürbis sowie beim Obst Bio-Apfel und Bio Williams-Christ-Birne. Diese Größe ist ideal für den Start.
Erfahrungsgemäß lässt sich die Menge zügig steigern. Sie werden sehen, Ihre Kleine verputzt nun schnell ein ganzes Menügläschen (ca. 190g) zum Mittagessen.

Schafft Ihr Baby noch keine ganze Portion, erwärmen Sie besser nur die benötigte Teilmenge aus dem Gläschen. Den Rest können Sie gut verschlossen bis zum nächsten Tag bzw. nach Angabe auf dem Glas im Kühlschrank aufbewahren.

Unser Tipp: Verwenden Sie doch Reste beim Kochen z.B. beim Abschmecken von Suppen und Soßen –auch über die zwei Tage hinaus. Nur beim Säugling sollten Sie sich strikt an die Anleitung halten.

Alles Liebe & Gute und weiterhin viel Freude bei der Beikosteinführung!

Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
Eva Freitag

von Eva Freitag vom HiPP Elternservice am 26.03.2021, 12:56 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an das Team vom HiPP Elternservice


Anzeige

Hipp mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.