Prof. Dr. med. Michael Radke

Prof. Dr. med. Michael Radke

Kindergastroenterologe an der Universitätskinderklinik Rostock

Nach seinem Studium der Humanmedizin erhielt Professor Dr. med. Michael Radke seine Facharzt­ausbildung in der Universitäts­kinderklinik Rostock und arbeitete dort als Oberarzt mit den Spezial­gebieten Pädiatrische Gastro­enterologie und Ernährungs­störungen bei Kindern. Seit Januar 2021 ist er an der Universitätskinderklinik Rostock als Spezialist für Kindergastroenterologie und Ernährungsstörungen tätig.

mehr über Prof. Dr. med. Michael Radke lesen

Prof. Dr. med. Michael Radke

Leitungswasser und Lagerung Gläser und trinkfertige Milch

Antwort von Prof. Dr. med. Michael Radke

Frage:

Hallo!
Ich habe gelesen, dass der Natrium Gehalt von Leitungswasser unter 20 mg/L sein soll, damit man es für Babies verwenden kann. Bei unserem Leitungswasser ist der Wert 21,1, laut Gemeinde soll es aber verwendbar sein, da die Wasserprüfveroddnung in Österreich 200 mg/L als Grenzwert vorschreibt. Was ist Ihre Meinung dazu? Sollte ich für meine Tochter (7 Monate) doch lieber Mineralwasser kaufen? Und gelten die empfohlenen Werte eigentlich auch für mich als stillende Mutter?

Und eine Frage zu lagerung von Babygläsern und trinkfertiger Pre-Milch: ich habe neulich den Einkauf ca 2 bis 3 Stunden im Auto vergessen (bei etwa minus 1 bis 0 Grad). Dann hab ich die Gläschen und die trinkfertige (flüssige) Pre Nahrung herein geholt und lagere sie nun bei Zimmertemperatur. Gefroren war nichts soweit ich das bemerkt habe. Kann ich die Produkte noch sicher verwenden, nachdem sie diesen Temperaturschwankungen ausgesetzt waren?
Danke vorab!

von LisaundFlo am 30.11.2020, 12:07 Uhr

 

Antwort auf:

Leitungswasser und Lagerung Gläser und trinkfertige Milch

Zu 1: Das ist kein Problem. Sie können das Leitungswasser ohne Angst verwenden.
Zu 2: Ja, können Sie. Die Nahrung hat keinen Schaden genommen.

von Prof. Dr. med. Michael Radke am 30.11.2020

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Wirth und Prof. Radke zum Thema Ernährung von Babys und Kindern

Milchnahrung Pre

Ich habe eine generelle Frage zu der Milchnahrung. Ist es bedenklich dem Baby öfter eine andere Marke der Milchnahrung zu geben? Und woran würde man erkennen ob ein Baby eine Nahrung verträgt und welche es nicht verträgt? Spielt die Stuhl Konsistenz eine sehr große Rolle? ...

von Sunnny 26.11.2020

Frage und Antworten lesen

Braucht ein 9 Monate altes Baby pre ha Milch?

Lieber Herr Dr Mein Sohn ist 9 Monate alt. Bis jetzt habe ich ihn voll gestillt und er bekommt auch 3 Brei Mahlzeiten ( mittags-Nachmittag und Abend) Er hat leichte Neurodermitis daher gebe ich auch jetzt noch keinen Milch Brei. Da ich noch einen älteren Sohn habe und ...

von Sabelu 19.11.2020

Frage und Antworten lesen

Welche Pre Milch ist am verträglichsten?

Hallo, Unser Sohn ist jetzt 14 Monate alt und bekommt nachts noch eine Flasche. Wir haben von Beba Optipro auf Bambinchen gewechselt, da ich gelesen habe, eine Pre Milch auf Ziegenmilchbasis sei bekömmlicher. Ist dem tatsächlich so? Leider sind die Kosten für diese sehr ...

von MDW12 10.11.2020

Frage und Antworten lesen

Milchbedarf Baby 9 Monate

Hallo. Mein Kleiner ist jetzt 9 Monate und 1 Woche alt. Seit 2 Wochen will er abends seinen Milchbrei nicht mehr essen. Brot mit Butter isst er stattdessen gerne. Ich habe auch versucht, Mittag- und Abendessen zu tauschen, aber auch dann isst er den Milchbrei nicht. Habe schon ...

von Maila2020 09.11.2020

Frage und Antworten lesen

Unverträglichkeit? Milchmenge ok?

Hallo, ich habe eine Frage bzgl einer möglichen Unverträglichkeit unseres 10 Monate alten Babys. Sie schläft nachts leider nicht gut, wir haben den Eindruck,dass sie ab und zu nachts Blähungen und Bauchschmerzen hat. Tagsüber geht es ihr sehr gut, wobei sie auch da manchmal ...

von Tina11 19.10.2020

Frage und Antworten lesen

Milch

Hallo! Meine Tochter ist ein Jahr alt geworden. Abends vor dem Schlafen (150ml) und in der Früh 120ml) fordert sie ihr Milchflasche ein. Hipp 2er Milch. Sie brüllt so lange, bis sie sie bekommt. Morgens bereits zwischen 4 und 6 Uhr Früh, abends gegen 20.30 Uhr. Abends gegen ...

von Steffiiiii 19.10.2020

Frage und Antworten lesen

Milch mit 1 Jahr

Liebes Expertenteam, meine Tochter wird in einer Woche 1 Jahr alt. Aktuell bekommt sie früh nach dem Aufstehen noch ca. 200ml Pre-Milch. Die restlichen Mahlzeiten bestehen aus Brei bzw. Fingerfood und Familienessen (ab und zu bekommt sie abends auch mal noch einen ...

von Fini Bini 14.10.2020

Frage und Antworten lesen

PRE Nahrung, Milch, Soja?

Guten Tag, unser Sohn ist jetzt 16 Monate alt und wird ein bis zweimal wach in der Nacht. Bevor es zu Bett geht bekommt er von uns Tee und in der Nacht eine Flasche mit ¾ Wasser und ¼Milch ( 3,8% Fett) . Nun überlegen wir, ob der Hunger nicht doch noch zu groß ist, und wir ...

von Soralia 13.10.2020

Frage und Antworten lesen

HA Pre Milch oder andere Option? 33.SSW

Hallo, da ich mehrer Op‘s an der Brust hatte und auch die Brustdrüsen betroffen sind, werde ich wohl nicht stillen können. Mein Mann und ich sind beide Allergiker. Ich habe Neurodermitis unter anderem auch auf Kuhmilch. Jetzt die Frage was ich meinem Baby geben kann wenn ...

von Sarah2020 01.10.2020

Frage und Antworten lesen

Milch für Abendbrei / weiteres Vorgehen nach Breieinführung

Sehr geehrter Dr. Wirth, Meine Tochter ist 7,5 Monate alt und isst sowohl den Mittags-, Nachmittags- und Abenbrei mit Wonne. Dabei versuche ich, auf viel Abwechslung im Speiseplan zu setzen. Ansonsten stille ich nach Bedarf. Ich habe bisher den Abendbrei mit Pre-Milch ...

von Romy13 30.09.2020

Frage und Antworten lesen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.