Tipps zum Ausziehen aus dem Elternbett

   

Antwort:

Tipps zum Ausziehen aus dem Elternbett

Hallo,
ich schreibe mal, wie das bei uns war. :)
Ich habe meiner Tochter gesagt, dass sie jetzt groß genug ist, um endlich in ihrem eigenen Bett zu schlafen. Hab also versucht, das für sie als Abenteuer und etwas , was sie jetzt schaffen kann, zu verpacken. Zusätzlich haben wir eine kleine Fotowand gestaltet und sie durfte sich eine Spieluhr aussuchen.
Es war für sie eigentlich gar kein Problem, in ihr Zimmer umzuziehen. Ich begleite Sie immer abends in den Schlaf, ich finde nicht, dass Kinder alleine einschlafen müssen. Und es ist völlig klar, dass sie nachts zu uns darf. Hat in den letzten Monaten wunderbar geklappt (sie ist jetzt 2,5), außer wenn sie wirklich krank war. Dann dürfte sie bei uns einschlafen. Und es war hinterher, wenn sie wieder gesund war, kein Problem für sie, wieder in ihr schön hergerichtetes Bett zu gehen.
Liebe Grüße

von Atalante am 20.08.2019, 13:10 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Ludger Nohr
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.