Katrin Simon

Katrin Simon

Ausbilderin von Kinderkrankenschwestern

Frau Katrin Simon ist Kinderkrankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe und Mutter von zwei Kindern. Sie hat im klinischen Bereich in der Intensivpflege einer Hochschule gearbeitet, sowie als Dozentin zu div. Themen und als Elternberaterin in unterschiedlichen Einrichtungen. Im Rahmen der Elternzeiten und aktuell ergänzend bietet Frau Simon DELFI Kurse/ Präventions­kurse in einer Hebammenpraxis an.

Derzeit arbeitet Katrin Simon im Bereich der frühen Hilfen und in der Jugendberufshilfe mit jungen Frauen und ihren Kindern, die sich in kritischen Lebenssituationen befinden und eine kontinuierliche Begleitung benötigen. Bei Rund-ums-Baby betreut Frau Simon seit 2002 das Babypflegeforum.

Katrin Simon

Milchschorf

Antwort von Katrin Simon

Frage:

Hallo Frau Simon ,
meine Tochter leidet seit dem Sie 4 Monate alt ist unter Milchschorf.
Angesehen hatte es sich eine Vertretungs-KIA die sagte ich solle einfach nur natürliche Öle auf die betroffenen stellen massieren .
Empfohlen hatte sie mir Olivenöl oder Mandelöl
Seit knapp 2 Monaten massierw ich Ihr köpfchen mit mandelöl ein, allerdings ohne wirklichen Erfolg.

Meine Frage wie lange kann das Öl so auf der Kopfhaut bleiben?
Bisher hatte ich es immer max 3 Tage so einwirken lassen und dann erst ausgewaschen da wir sie alle 2 Wochen baden.
Liebe Grüße Sara

von Sara-Maus am 26.03.2021, 12:15 Uhr

 

Antwort auf:

Milchschorf

Liebe Sara
Ich rate, das Öl nach max zwei Tagen auszuwaschen. Denn, das Öl kann durch Schweiß und Talg ranzig riechen- zudem könnte ggf. ein Juckreiz entstehen, der Ihrer Tochter stört.
Und- das Öl soll die Schuppen ablösen, die man nun mit einem Nissenkamm auskämmt und das Haar, als auch die Kopfhaut mit einem milden Babyshampoo auswäscht.
Baden Sie Ihre Tochter aus einem bestimmten Grund nur alle zwei Wochen?

Liebe Grüße von Katrin

von Katrin Simon am 26.03.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Babypflege-Expertin Katrin Simon

Milchschorf

Hallo Frau Simon, ich habe einen Sohn der 5 Monate alt ist. Sollte man im Winter für das Gesicht eine Wind und Wettercreme nutzen? Zurzeit verwende ich nichts. Dann hat er seit ein paar Tagen eine runde Stelle am Kopf, wo sich Milchschorf gebildet hat. Wie kann ich den am ...

von R_1407 23.11.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf

Liebe Frau Simon, mein Söhnchen (3 Monate) kratzt sich seit ein paar Tagen am Kopf. Er hat schon länger sehr ausgeprägten Milchschorf, ich habe es aber gelassen, da er viele Haare hat und man es nicht wirklich sieht. Nun scheint es ihn aber zu jucken und durch das Kratzen ...

von girasol2017 11.08.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Wie Milchschorf beim zweijährigen entfernen?

Liebe Frau Simon, unser Sohn Linus ist bald zweieinhalb Jahre alt und hat immer noch Milchschorf. Wie haben schon mal ein spezielles Shampoo bei der Apotheke geholt, was etwas geholfen hat, aber längst nicht alles entfernt hat. Nach und nach löst es sich auch voll alleine, ...

von Diana-Shiva 14.05.2020

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf entfernen oder nicht

Liebe Frau Simon, bisher war ich immer eine stille Leserin Ihrer Tipps und wollte nun gern selber mal eine Frage stellen:) Unser Junior hat seit er 7 Wochen alt ist Milchschorf. Erst hat es ihn und uns nicht gestört, getreu dem Motto was von alleine kommt,geht auch ...

von AnneundVito 26.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf

Sehr geehrte Frau Simon, Unser Kleiner 10 Monate alt hat an den Augenbrauen gelbe Stellen (Milchschorf)bis zur Nase. Die Kiä hat uns von Eubos eine Probe mitgegeben ist für trockene/empfindliche Haut. Wir sollen diese Stellen damit fett einschmieren u mit einem Waschlappen ...

von Susi129 03.10.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf

Hallo! Meine 3,5 Jahre alte Tochter hat auf der Kopfhaut immer noch starken Milchschorf. Habe es immer wieder mit Babyöl versucht. Dies hat jedoch, außer sehr fettige Haare leider nichts gebracht. Darf ich ein Anti-Schuppen Shampoo verwenden und welches Produkt würden sie ...

von Elisa15 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Kopfgneis / Milchschorf

Liebe Frau Simon, unser Baby (6 Monate) hat seit "heute" gelbe weiche Schuppen auf dem Kopf. Sie kratzt nicht und es ist auch nichts rot oder entzündet. Die Haare fetten nur seit einiger Zeit sehr. Die Beschreibung passt zum harmlosen Kopfgneis. Was mich irritiert ist, dass ...

von Hubbeldubbel 20.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Wie kriege ich den Milchschorf weg?

Hallo, meine Kleine ist jetzt 13 Wochen alt und hat sehr viel Milchschorf am Kopf. Ich habe es schon mehrfach mit Babyöl versucht aber es will einfach nicht weg gehen. Hätten Sie vielleicht noch eine andere Idee wie ich das weg bekommen könnte? Danke schonmal für die Antwort ...

von Chanii 21.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Wie geht Milchschorf weg

Hallo! Unser Sohn ist 2,5 Jahre alt. Er geht nä. Wochenende zum ersten Mal zum Frisör..Neulich hat er sich mit Sonnencreme eingecremt-auch auf dem Kopf. Dort sind mir jetzt leicht krustige Stellen aufgefallen. Die hat er schon lange, jemand meinte mal es wäre ...

von Maincoon 13.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Milchschorf belassen?

Hallo Frau Simon! Mein Baby ist 6 Monate und hat leichten Milchschorf auf dem Kopf. Dieser stört mich eigentlich nicht. Kann ich den belassen? Verschwindet der irgendwann von allein ? Oder muss ich es mit Öl einreiben und entfernen? Ich wünsche Ihnen ein sonniges Wochen ...

von Kristeal 04.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchschorf

Anzeige

Pflichtangaben
Lefax® Pump-Liquid
Wirkstoff: Simeticon
Anwendungsgebiete:
Bei übermäßiger Gasbildung und Gasan­samm­lung im Magen-Darm-Bereich (Meteorismus) mit gastro­intestinalen Beschwerden wie Blähungen, Völlegefühl und Spannungs­gefühl im Ober­bauch; zur sympto­matischen Behandlung bei Säuglingskolik (3-Monats-Kolik); bei verstärkter Gasbildung nach Operationen; zur Vor­bereitung diagnostischer Unter­suchungen im Bauch­bereich zur Reduzierung von Gas­schatten (Sonographie, Röntgen); als Sofort­maßnahme bei Ver­schlucken von und Vergiftungen mit Flüssigseifen (Tensiden).
Hinweise:
Enthält Sorbinsäure und Kaliumsorbat. Pack­ungs­beilage beachten!

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungs­beilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apo­theker.

Bayer Vital GmbH, 51368 Leverkusen, Deutsch­land
Stand: 07/2013

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.