Frage: Ist der Milchbrei ausreichend?

Hi Biggi, auch ich brauch mal wieder Deinen Rat oder besser gesagt Deine Meinung. Luka (9 Monate) wollte jetzt drei Abende hintereinander nicht mehr an die Brust. Er bekommt so zw. 18.00 und 19.00 Uhr seinen Milchbrei und futtert ganze 150ml, wobei ich das Gefühl habe er würde auch 200ml futtern. Schlafen tut er dann so bis 7.00 oder manchmal auch 8.00 Uhr. Bis jetzt trinkt er dann auch an der Brust. Ich hätte gerne gewußt, ob der Milchbrei denn ausreicht für die Nacht und ob es okay ist das Luka nicht mehr gestillt werden möchte. Theoretisch brauche ich ihm doch dann abends auch nicht mehr mit Fläschen anzufangen, oder? Falls er nicht richtig satt wäre, dann würde er ja in der Nacht aufwachen und hätte Hunger? Danke für Deine Antwort. Liebe Grüße Heike

Mitglied inaktiv - 10.09.2001, 21:37



Antwort auf: Ist der Milchbrei ausreichend?

? Liebe Heike, wenn Luka von sich aus auf die Brust verzichtet, dann ist wohl auch nichts dagegen einzuwenden. Schließlich enthältst Du ihm dann nichts vor, sondern es ist seine Entscheidung nicht nach der Brust zu verlangen. Ob die Menge Brei ausreicht, dass er die ganze Nacht satt ist, lässt sich so nicht sagen, doch solange er so hervorragend schläft, würde ich einfach alles so lassen wie es ist. LLLiebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 11.09.2001



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Mein Kind bekommt nicht ausreichend Muttermilch

Liebe Biggi, mein Sohn ist neun Wochen alt und das Stillen ist von Beginn eine Herausforderung für mich, obwohl es ein Herzenswunsch ist. Im Krankenhaus hat mein Sohn sehr stark abgenommen, weil er sehr schlapp war (kein Frühchen, aber zierlich auf die Welt gekommen mit 2819 gr.) und so gut wie nie aufgewacht ist zum stillen. Aufwecken geling m...


1x stillen am Tag- trotzdem ausreichend Antikörper?

Hallo, ich stille unsere Tochter mittlerweile nur noch 1x am Tag. Nun würde ich gerne wissen, ob trotzdem ausreichend Antikörper von der Muttermilch an sie übergehen oder ob es dazu mehr Stilleinheiten benötigt? Ich werde bald das 3. mal gegen Corona geimpft und fände es gut, wenn die Kleine auch Antikörper durch die Muttermilch erhält. Lie...


Milchproduktion ausreichend ?

Hallo Biggi, meine Tochter wird nächste Woche 6 Monate alt und zahnt aktuell. Ich stille sie aktuell noch voll und plane sie bis zum 1. Lebensjahr weiter zu stillen (ab dem 7. Monat würde ich zusätzlich die Beikost einführen). Seit einigen Tagen ist sie sehr genervt während ich sie anlege und ungeduldig, da die Milch nicht so schnell fließt, wie si...


Muttermilch nach drei Monaten ausreichend deshalb trinkt das Baby weniger pre?

Leider hatte meine Milch nicht gereicht und mein Baby hatte keine Gewichtszunahme und nicht ausreichend nasse Windeln. Das Problem hatte ich bei meinen beiden Kindern davor auch schon. Ich wurde die ganze Zeit auch von einer Stillberaterin intensiv begleitet. Also habe ich vor jeder Flasche mit Pre Nahrung angelegt und auch zwischendurch zum einsch...


Milchmenge ausreichend?

Liebe Frau Welter, ich stille seit der Geburt voll (mein Kleiner ist 3 Monate alt) und nun habe ich seit ein paar Tagen Angst, dass meine Milchproduktion nicht mehr ausreichend ist. Vor etwas mehr als einer Woche waren meine Brüste noch prall, vor allem kurz vor den Mahlzeiten und die eine ist sogar kurz vorm Anlegen etwas ausgelaufen. Nun sind b...


nimmt mein Stillkind (2,5 Monate alt) ausreichend zu, oder muss ich zufüttern?

Liebe Stillberaterinnen, mein zweites Kind (ein Junge) kam vor gut 10 Wochen im Dezember zur Welt. Bei meinem ersten Kind endete der Versuch zu stillen in einem ziemlichen Desaster und ich habe ihn nie voll gestillt. Das ist aber schon lange her, ich war deutlich jünger und viel leichter zu verunsichern und mein erstes Kind sehr anspruchsvoll....


Stillen und Glas - so ausreichend?

Hallo Frau Welter, mein Kleiner ist jetzt 10 Monate und putzmunter. Jedoch Stelle ich mir die Frage, ob wir mit der Ernährung alles richtig machen, da unsere Hebamme und einen Flyer geschickt hat und danach nicht mehr zu sprechen war (hätte mich über eine Verabschiedung gefreut). Morgens gibt es die Brust beidseitig, meist dann nochmal gegen 11h...


Werde ich ausreichend Stillen können?

Liebe Biggi Welter, ich (43 Jahre) bin in der 37. SSW und habe das Gefühl, das sich meine (kleinen) Brüste kaum verändert haben. Die Brustwarzen sind etwas größer und dunkler geworden, aber an der Masse der Brüste allgemein hat sich nichts geändert. Ich hatte bisher keine Vormilch. Ich möchte unbedingt stillen! Da ich ein sehr zartes Baby er...


Ausreichend trinken?

Guten Morgen, wir haben leider einen holprigen Stillstart hinter uns. Voll von Widrigkeiten und Hindernissen, die wir überwinden mussten. Dazu zahlt vor allem ein erst später diagnostiziertes Zungenband. Erzwungenes zufüttern in der Klinik und anschließend eine heftige Saugverwirrung. Nun habe ich mehrere Fragen: Mein Sohn ist jetzt 15 Woc...


Stillen ausreichend bei sehr langer Stilldauer

Hallo, meine Tochter kam am 06.10. mit 3300g zur Welt. Nahm dann ab auf 2935g (Gelbsucht bei ihr und später Milcheinschuss bei mir, habe 2 Tage zugefüttert) Nach 16 Tagen hatte sie ihr Geburtsgewicht wieder. Nun wiegt sie mit 7 Wochen 4320g. Dem Kinderarzt genügt die Gewichtszunahme. Ich Zweifel immer ein bisschen ob es ihr wirklich reicht....