Ist dauerhaftes Nuckeln an der Brust schädlich für mich?

 Biggi Welter Frage an Biggi Welter Stillberaterin der La Leche Liga Deutschland e.V.

Frage: Ist dauerhaftes Nuckeln an der Brust schädlich für mich?

Hallo! Meine Tochter ist nunmehr 3 Monate alt. Um keine Saugverwirrung zu provozieren, habe ich anfangs darauf geachtet, nicht zu schnell einen Schnuller zur Beruhigung anzubieten. Als unsere Stillbeziehung gut aufgebaut war, habe ich versucht, ihr einen Nuckel zu geben. Sie nimmt ihn jedoch nicht und spuckt bzw. würgt ihn regelrecht aus. Meine Hebamme meinte, dass es ok sei, wenn sie nur mich als ihren Nuckel akzeptiert, solange ich es aushalte. Sie hat es als meine Superkraft bezeichnet, da ich meine Tochter so immer beruhigen konnte, wenn nichts anderes half. Mir macht es nichts aus. Nun muss ich mir von den älteren Generationen aber stets und ständig anhören, dass so viel Nuckeln schlecht für die Brust wäre und ich auf lange Sicht Probleme kriegen würde. Weiter ausgeführt wird aber das nicht. Nun hatte ich zum ersten Mal heute Morgen eine dicke, harte Brustwarze und Brust, da mein Kind in der Nacht nur eine Seite geschafft hat, zu trinken. Als ich meiner Mutter davon berichtet habe, kam gleich wieder der Einwurf, da sei das ständige Genuckel Schuld. Ist dem tatsächlich so? Ist Nuckeln an der Brust - also ohne Nahrungsaufnahme - schädlich für mich?

von Its_a_Squirrel am 27.09.2020, 15:06



Antwort auf: Ist dauerhaftes Nuckeln an der Brust schädlich für mich?

Liebe Its_a_Squirrel, „Zu meiner Zeit hat man das aber ganz anders gemacht“ scheint der Schlachtruf (fast) aller Mütter, Schwiegermütter, Omas, Tanten, Freunden und sonstwem usw. zu sein. In der Generation unserer Eltern hat in Deutschland fast keine Frau gestillt! Lass Dich nicht verunsichern, wenn es für DICH okay ist, musst und sollst Du gar nichts ändern! Dein Baby wird von ganz alleine längere Abstände haben und es wird sich sicher und geborgen fühlen. Und einen Milchstau bekommst Du sicher nicht vom langen Stillen, sondern weil Deine Brust auf die längere Pause reagiert hat! Wenn Dein Baby wieder länger schläft, dann streiche zunächst in der Nacht noch etwas Milch aus, um einen weiteren Stau zu vermeiden. Die Brust ist ein eher träges Organ, das sich nur langsam auf Veränderungen einstellen mag, aber es ist tatsächlich möglich, dass sie sich auf unterschiedlich lange Stillintervalle einstellt. Ich wünsche dir gute Nerven, wenn es zur nächsten Auseinandersetzung zum Thema „aber bei uns war das alles anders“ kommt. Vielleicht hilft es dir daran zu denken, dass es DEIN Kind ist und nicht das der Anderen. Die meisten Mütter haben durchaus noch ein Gefühl dafür, was ihre Kinder brauchen und schaffen es, trotz aller Ratschläge von außen, doch ihrem Gefühl zu folgen. Einige Frauen haben zwar noch das Gefühl, dass ihr Kind Bedürfnisse hat, die gestillt (ist es nicht interessant, dass hier von „stillen" gesprochen wird) werden müssen, sind aber so verunsichert, dass sie gegen ihre innere Stimme handeln. Lass dich nicht verunsichern! Liebe Grüße Biggi

von Biggi Welter am 27.09.2020



Ähnliche Fragen ähnliche Fragen

Brust Nuckeln

Hallo, Vielen Dank für die schnelle Antwort letztens :) Leider habe ich nun wieder eine Frage an euch da ich nicht weiß was ich machen soll. Meine Tochter ist jetzt 9 Wochen alt. Momentan haben wir einen geregelten Stillrhythmus doch das Problem ist ihr Brust nuckeln. Wenn sie tagsüber schläft fängt immer an zu weinen und sucht nach der Brust ...


Baby schafft es nicht an der Brust nur zu nuckeln

Hallo, mein Baby ist jetzt 16 Wochen alt. Er nimmt sehr gut zu, genügend Milch ist vorhanden, das Stillen klappt sehr gut. Was er jedoch nicht kann: Wenn er keinen Hunger hat, sondern nur ein Saugbedürfnis (vor allem bei Müdigkeit) schafft er es nicht, NUR an der Brust zu nuckeln. Nach ein paar Sekunden saugen schießt die Milch und er mecker...


Ununterbrochenes Nuckeln nachts an der Brust

Hallo, meine Tochter ( 5 1/2 Monate alt) hat leider seit 12 Wochen die Angewohnheit, dass sie nur an meiner Brust einschläft bzw an ihr schläft, so bald ich sie versuche zu entziehen oder wegzulegen, wird sie wach und sucht wieder nach ihr! Sie trinkt dann auch, aber nuckelt auch häufig einfach nur. Deswegen schläft sie auch bei uns im Bett. Ich...


Kann das nuckeln an der Brust auch die Zähne verformen?

Hallo liebe Biggi, Gerade kam mir der Gedanke das ich mir zum Glück keine Sorgen um die Verformung der Zähne meiner Tochter machen muss da sie keinen Schnuller annimmt. Jedoch schnuckelt sie gerne zum einschlafen und zur Beruhigung an meiner Brust. Nun hätte ich ehrlich gesagt gerne eine Bestätigung von jemandem der sich dann doch etwas besser a...


Wie schaffe ich es, dass mein Baby ohne Nuckeln an der Brust (weiter-) schläft?

Moin, meine Tochter ist jetzt 12 Wochen alt und schläft, bis auf wenige Ausnahmen, eigentlich immer nur an der Brust ein! Wenn ich versuche sie von der Brust zu lösen und abzulegen, wird sie meistens wach. Schläft sie jedoch weiter, dauert es nicht lange und sie sucht (unbewusst) die Brust! Findet sie sie nicht, wird sie wach (und weint bzw. ist un...


Nuckeln an der Brust

Guten Tag, Meine 16 Tage alte Tochter beruhigt sich durchs nuckelt an der Brust.. wir kämpfen uns gerade durchs stillen.. ich pumpe den Rest ab und füttere ihr zu da das Gewicht stagnierte und sie aufgrund der Gelbsucht sehr schläfrig ist und nicht genug trinkt. Ich denke es wird so langsam besser, noch hat sie das Geburtsgewicht aber nicht err...


Vermehrtes Nuckeln an der Brust

Hallo und guten Abend. Ich bin etwas ratlos. Meine Tochter ist 21 Monate alt, wir stillen von Beginn an. Es hatte sich eigentlich so eingespielt, dass wir nur noch zum einschlafen und noch ab und zu in der Nacht stillen. Nun kamen über Wochen mehrere Sachen hinzu, dass wir auch tagsüber mehr gestillt haben. Zähne, impfen und eine Grippe. S...


Baby 7 Woche, schläft nur an Brust (stillhütchen) ein, nuckeln abgewöhnen?

Hallo, Mein erstes Baby ist jetzt nun 7 Wochen alt. Er tut sich sehr schwer mit dem einschlafen und schläft eigentlich nur nuckelt an der Brust ein. Dadurch ergibt sich natürlich das Problem, dass er immer zu viel Milch trinkt und dann spuckt und dass nur ich ihn ins Bett bringen kann und auch nachts mich kaum von ihm wegdrehen kann.... Schnulle...


Baby will nachts dauerhaft an die Brust zum Nuckeln

Guten Tag und ein frohes neues Jahr, Meine Tochter ist im Mai geboren, als Frühchen in der SSW 31+0. Errechneter ET war der 16.7. sie wäre also jetzt korrigiert fast 5 1/2 Monate alt. Zu Beginn wurde sie natürlich nur mit der Flasche mit abgepumpter Milch gefüttert. Nach der Entlassung aus dem Krankenhaus habe ich auch angefangen sie hin und wie...


An der Brust nuckeln

Hallo, meine Tochter ist 14 Monate alt und wird nach Bedarf gestillt. Ich Stille gerne und möchte nicht komplett abstillen. Allerdings möchte sie überwiegend nur an meiner Brust nuckelnd schlafen. Tagsüber wird sie nach kurzer Zeit wieder wach und möchte nuckeln, da ich noch zwei weitere Kinder habe ist dies oft nicht möglich. Nachts möchte sie üb...