Sylvia Ubbens

Unsichere Bindung

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Sehr geehrte Frau Ubbens,

vorab Danke für Ihre Mühe.

Ich befinde mich momentan mit meinem 2jährigen Sohn in der Kiga-Eingewöhnung. Es läuft sehr schleppend, da er bei Trennung immer sehr viel weint und sich auch nicht sehr gut von den Erzieherinnen trösten lassen möchte.
Ich habe mich ein wenig belesen und bin zu dem Entschluss gekommen, dass mein Sohn evtl unsicher-ambivalent gebunden ist, sehen Sie Anzeichen?
Sein klammerndes, hysterisches übertriebenes Verhalten beim Abschied und dass er sich nicht beruhigen lassen möchte von den Erzieherinnen, legt das nahe.

Bei Wiederkehr im Kiga hat er mich bis jetzt meistens begrüßt außer er ist bei der Oma, da verhält er sich auch beim Begrüßen komisch. Will erst nichts mit mir zu tun haben und kommt nur nach mehrmaligen auffordern, manchmal auch gar nicht.

Er kann sich auch nicht gut selbst beschäftigen, sowohl zu Hause als auch im Kiga. Er sucht ständig durch schreien oder quengeln Aufmerksamkeit. Er war schon immer ein Schreikind. Die ersten 6 Monate sehr extrem und ist auch jetzt oft unzufrieden und bockig.

Ich habe ihn nie schreien lassen aber auch des Öfteren angemotzt. Ich habe Angst, dass unsere Bindung darunter gelitten hat.
KönnenSie uns etwas empfehlen ?

Lg

von Krümel121 am 18.09.2017, 12:00 Uhr

 

Antwort auf:

Unsichere Bindung

Liebe Krümel121,

bitte interpretieren Sie nicht so viel in das Gelesene hinein. Dies wird sie verunsichern und diese Unsicherheit übertragen Sie auf Ihren Sohn. Sie müssen ein gutes Gefühl dabei haben, dass Ihr Sohn in den Kindergarten geht, damit sich Ihr gutes Gefühl auf Ihren Sohn übertragen kann.

Das Verhalten Ihres Sohnes zeigen viele Kinder. Das hat nichts mit einer unsicheren Bindung zu tun.

Bleiben Sie liebevoll und standhaft. Besprechen Sie mit den Erziehern, wie die Eingewöhnung weiter verlaufen kann. Ihr Sohn sollte nicht über einen längeren Zeitraum weinen müssen.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 18.09.2017

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Bindung

Hallo meine Tochter ist jetzt 20 Monate alt und ich gehe seit sie 2 Jahr alt ist wieder 3 Tage in der Woche arbeiten in der Zeit wird sie von ihren Großeltern betreut. Sie war noch nie großartig begeistert wann ich sie abgeholt habe zur Zeit ist es aber so das wenn ich sie ...

von Laura240 30.08.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Verhalten und Bindung Baby

Hallo Frau Ubens, Ich habe mal eine Frage zum Verhalten meiner 8 Monate alten Tochter. Seit einiger Zeit ist sie Zuhause sehr anhänglich, was ich mit dem anstehenden Wachstumsschub in Verbindung bringe, aber etwas kann ich mir nicht erklären. Es ist oft so, dass sie ...

von Rehi84 24.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Wie erkennt man eine Bindungsstörung?

Hallo, ich bin nach der Kita Eingewöhnung etwas verunsichert. Meine Tochter (19 Monate) ist vor zwei Wochen in die Kita gekommen. Es läuft auf den ersten Blick sehr gut. Sie weint dort nie und freut sich auch offensichtlich sehr auf die Kita. Jetzt zu dem Punkt der mich ...

von Juca 18.07.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Sorge wegen Bindung

Hallo Frau Ubbens, ich mache mir Sorgen ob mit der Mutter-Kind-Bindung zu meiner 13 Monate alten Tochter alles in Ordnung ist. Sie eigentlich ein recht aufgewecktes und fröhliches Kind. Sie hat auch nie viel geweint. Trotzdem fühlte ich mich manchmal (überwiegend wenn sie ...

von melly2607 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Gestörte Bindung durch Kita?

Liebe Frau Ubbens, unsere Tochter ist nun 10 Monate alt. Das erste Vierteljahr mit ihr war sehr schwierig. Wir hatten eine sehr schwere Geburt, die in einem Notkaiserschnitt endete, infolgedessen ich auch einige Tage kaum für sie da sein konnte. Sie war wohl das was man ein ...

von Karin32 16.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Schlechte Bindung zu meinem Kind?

Guten Tag Frau Ubbens, ich weiß nicht ob mein Tochter eine gute Bindung zu mir hat. Sie beißt sich immer auf die Hand wenn ich sie küssen möchte oder sie frage ob, Mama ein Küsschen bekommt. Wie soll ich das denn verstehen? Sie kuschelt sehr wenig, obwohl sie immer auf den ...

von Destiny 24.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

unsichere bindung? oder einfach Trotzphase?

Guten Tag Frau Ubbens, Ich hätte eine Frage bezüglich meines Sohnes .... er ist 2,7 jahre alt ein sehr aufgewecktes,freundliches Kind,er kam in die Kita (4,5std) mit einem jahr,da wir einen wohnungsbrand hatten und mein Mann und Ich Selbstständig sind... dort haben wir eine ...

von nono 04.04.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Angst um Bindung

Hallo Frau Ubbens, ich schätze Ihre Meinung sehr und ich hoffe Sie können mir mit Ihrer Einschätzung weiterhelfen. Es geht um folgendes. Mein Sohn wird bald 6 Monate alt. Bis jetzt war ich voll in Elternzeit. Nächsten Monat werde ich wieder 2 Tage pro Woche arbeiten und ...

von Gret 27.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Bindungsstörung?

Hallo, meine Tochter (wird im Sommer drei Jahre alt) ist seit jeher ein sehr offenes Kind. Manchmal besorgt mich ihr Verhalten ein wenig. Hier einige Beispiele: Vor kurzem trafen wir einen Bekannten. Meine Tochter kannte ihn nicht. Nach kurzem misstrauischen Blick nahm sie ...

von Ginapino 08.03.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Rückfrage bindung

Hallo, ich hatte Ihnen bereits wegen meiner Zweifel an einer sicheren Bindung geschrieben und fand Ihre Antwort auch beruhigend. Vielen Dank dafür. Heute war es so das im Kiga eine karnevalsveranstaltung war. Sie hat sich auch drauf gefreut. Als wir im Kiga waren wollte sie das ...

von Kando79 23.02.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Bindung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.