Christiane Schuster

ständiges weinen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster,

meine 4jährige Tochter weint immer wenn es nicht nach ihrem Kopf geht. Sobald ich ihr was verbiete oder sie auch was nicht hinbekommt fängt sie an zu weinen. Mich bringt das grad echt an meine grenzen, mir kommt es vor als weine sie den ganzen Tag, ich bleibe hart. Aber es streng auch meine Tochter an, ich habe das Gefühl man kann ihr nichts recht machen.
Ein anderes Thema ist das anziehen, sie macht das alleine und ganz prima, doch leider ist es so das sie sich am Tag gefühlte 100 mal um und auszieht. Sie zieht alles aus dem Kleiderschrank heraus, das macht sie schon seit ca. 2,5 Jahren. Ich hab echt alles versucht, ihr klar zu machen das das so nicht geht. Inzwischen hilft sie mir sogar beim einräumen von frischer Wäsche aber auch das schreckt sie nicht ab alles rauszureissen. Leider kann man den Schrank nicht abschließen. Ich habe ihr jetzt auch schon eine verkleidungskiste gemacht, aber ihr Kleiderschrank hat magische Anzhiehungskäfte ...?
Sie macht immer das Gegenteil worum ich sie bitte, immer andere Formulierungen oder um die Ecke denken schaff ich im Alltag nicht immer.

Sonst ist sie ein kleines liebes Mädchen, das ich zum knuddeln gern habe aber diese Trotzphase zieht sich für mich dahin ... wie kommen wir da beide lockerer durch und wie schaffe ich es das sie in wirklich brenzligen Situationen auf mich hört .. z.b. bleib stehen wg. Autos, da kann es sein das sie dann mit absicht umherhüft, sie macht ja immer das Gegenteil :-(

Danke, Tinchen 81 mit Herzchen Antonia und Mathea 24+3, 745g

Danke

von Tinchen81 am 06.03.2013, 20:19 Uhr

 

Antwort auf:

ständiges weinen

Hallo Tinchen81
Bite zeigen Sie Verständnis dafür dass Ihrer Tochter etwas nicht gefällt. Gleichzeitig informieren Sie darüber dass ihr das Weinen überhaupt nicht weiterhelfen kann und nur zusätzlich ärgert. Dann bitten Sie Ihre Tochter Ihnen zu sagen, was sie nicht möchte o.Ä., damit Sie ihr helfen können einen Kompromiss zu finden zwischen ihren und Mamas Wünschen.

Legen Sie ihr jeweils 2 Kleidungsstücke zur Auswahl hin und begründen Sie mit Nachdruck, warum nicht noch mehr aus dem Kleiderschrank genommen werden darf ohne Sie zu fragen.
Sorgen Sie gleichzeitig dafür dass Ihre Tochter stets beschäftigt ist sodass sie sich nicht selbst mit diesem ständigen Umkleiden zu beschäftigen sucht.

Lassen Sie Ihre Tochter insgesamt aus möglichst logischen Folgen lernen. So wird sie nach KURZER Begründung z.B. zukünftig konsequent an Ihre Hand genommen werden müssen, wenn sie scheinbar noch zu "klein" ist um selbstständig zu laufen und aufzupassen.!

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 07.03.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Wutanfälle, schreien und weinen üben vor Spiegel, Gern auch andere Mama´s

Hallo Frau Schuster, unser Sohn ist 2 Jahre und 3 Monate. Er ist ein sehr selbstbewusster, sturer kleiner Kerl. Wurde Forumsgerecht erzogen: nie schreien lassen usw... Er hat schon immer mal 2-3 Tage hintereinander einen Rappel, wo er sehr wütend und zornis ist. Nach 3 ...

von xsara_emili 27.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen/Schreien vor dem Schlafen und im Traum? - was tun?

Schönen guten Tag, meine Tochter (geboren Mai 2011) war bislang eigentlich meist eine sehr gute Schläferin. Seit einigen Wochen gibt es Probleme beim Einschlafen/Durchschlafen, von denen ich wissen möchte, ob sie normal sind bzw. ob ich mich diesbezüglich vielleicht anders ...

von brandneu 19.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen und Dauernörgeln

Liebe Frau Schuster, seit einiger Zeit kann man es meinem Sohn (4) fast nicht mehr recht machen. Das fängt schon morgens beim Aufstehen an. Sobald er in den Kindergarten gehen soll, fängt er an zu mosern, dass er dort nicht hin möchte. Hole ich ihn mittags wieder ab und ...

von Kate101 18.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Tragen mit 1 Jahr...und weinen bei Abgabe zur Krippe

Hallo Frau Schuster Ich schreibe Ihnen das erste Mal, unser kleiner Johan wird in einer Woche 1 Jahr alt. Seit ein paar Wochen krabbelt er mir ständig hinterher, zieht sich an meinen Hosen hoch und will auf den Arm. Wenn ich dies nicht direkt erfüllen kann (und will) dann ...

von kboettner77 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Rockzipfelphase und ständiges Weinen seit 3 Monaten - normal??

Hallo, mein Sohn ist gestern 11 Monate alt geworden. Seit ca. Ende August, also seit 3 Monaten, ist er total anhänglich, hängt ständig an meinen Beinen, krabbelt mir überall hinterher und weint eigentlich immer, sobald ich einen Schritt von ihm weg mache. Dass es eine solche ...

von anihh 27.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Nach 2 Monaten erneutes weinen beim abgeben

Guten Morgen Frau Schuster, mein Sohn hat jetzt 2 monate im Kindergarten beim abgeben nicht mehr geweint und heute Morgen hatten wir auf einmal wieder Tränen und noch bevor wir zum Kindergarten gefahren waren hatte er schon gesagt,dass er nicht hin will und mit mir zur arbeit ...

von Sabrina.L 15.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Woran kann es liegen das meine 5-Jährige bei jeder Kleinigkeit anfängt zu weinen

Hallo, Woran kann es liegen das meine 5-Jährige bei jeder Kleinigkeit anfängt zu weinen? Seit dem ihr Geschwisterchen da ist, wird es immer schlimmer. Sie hat Angst vor allem bzw. fängt an zu weinen und steigert sich extrem in alles hinein. z.B. das abendlich Bettfertig ...

von Sweet_Baby 14.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Weinen bei Abschied Kindergarten

Guten Tag, wir machen uns Sorgen um unseren Sohn, bzw sind unsicher bzgl. Eingewöhnung im Kiga. Er wurde im Juli 3 Jahre und besucht jetzt seit August 2012 den Kindergarten. Die Eingewöhnung erfolgte sanft (soweit wir das bei den Erzieherinnen durchsetzten konnten). Es war ...

von Elke3500 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Aufmerksamkeit / weinen-reinsteigern

Liebe Frau Schuster, in der Vergangenheit haben Sie mir schon sehr viel helfen können und ich hoffe Sie können auch diesmal wieder einen guten Rat geben. Erste Frage: Mein Sohn ist 2 Jahre und 8 Monate. Zuhause ist er momentan gut drauf. Sobald aber Besuch kommt ...

von goldfee 17.10.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Einschlafen selten ohne schimpfen und weinen

Sehr geehrte Frau Schuster, mein 3,5jähriger Sohn ist zwar ein sehr aufgeweckter und zum Teil eigensinniger, aber eigentlich dennoch sehr lieber Junge. Seit einigen Wochen scheint er seine Grenzen etwas stärker austesten zu wollen, aber ich schätze, dass das eben zur ...

von dadgmph 27.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.