Christiane Schuster

Milch wird verweigert

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Liebe Frau Schuster,

mein Sohn, 18 Monate, verweigert seit ein paar Wochen seine morgendliche Milch (normale H-Milch). Ich habe auch schon alles mögliche versucht, warme Milch, kalte Milch, mit Kaba-pulver, er will einfach nicht. Aber in seinem Alter ist Milch doch so wichtig, denke ich. Wie kann ich ihn dazu bringen, wieder Milch zu trinken?
Vielen Dank für Ihre Mühe.

Sabine

von Sabine am 10.01.2000, 10:42 Uhr

 

Antwort auf:

Milch wird verweigert

Hallo Sabine,

wenn Ihr Sohn kleine Milch trinken mag, geben Sie ihm Tee und probieren Sie es mit anderen Milchprodukten wie Joghurt, Quark, Pudding, Käsebrot, Pfannekuchen. So erhält er auch die in der Milch enthaltenen, so wertvollen Inhaltsstoffe.
Viel Erfolg!

von Christiane Schuster am 11.01.2000

Antwort auf:

Milch wird verweigert

Probier es doch mal mit Joghurt (natur und kleingeschnittenem Obst drin) und Käsebrot. Oder mach deinem Sohn ein Müsli - so habe ich meine Milch zu mir genommen.
Wie gesagt, wenn er Joghurt und/oder Käse gern ißt, muß er nicht unbedingt seine Milch trinken.

von Marlene und Lisa am 11.01.2000

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.