Sylvia Ubbens

Mama darf nicht gehen

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Hallo,

ich hatte letzte Woche schon einen Beitrag geschrieben und bitte nochmals um Rat.
Unsere Tochter wurde im September eingeschult. Ein paar Tage drauf hatte unser Sohn 4,5 Jahre morgens plötzlich Probleme bei der KiTa Verabschiedung. Er hat geweint aber sich gut trösten lassen von der Erzieherin und hat dann auch im Großen und Ganzen schön gespielt. Nun ja, die Lage wird immer schlimmer. Jetzt war seine Lieblingserzieherin diese Woche seit Montag krank. Wenn im KiGa etwas interessantes ist (Dienstag Fussballtraining) dann geht es mit dem Verabschieden. Gestern war katastrophal. Die Erzieher mussten ihn festhalten, er hat geschrieen und getobt. Aber sie sagten, ich soll gehen. Ich war fix und alle. Sogar mir kamen die Tränen draussen. Es ist jetzt auch seit ein paar Tagen daheim so, dass wenn ich abends mal für ne Stunde weg will (Elternabend) er weint, weil ich gehe. Mein Mann sagt, er lässt sich gut trösten, nach ein paar Minuten ist alles ok. Wie im KiGa auch.
Heute früh wollte er nicht aus dem Auto aussteigen vor der KiTa. Er geht nicht. Nur wenn seine Erzieherin wieder da ist.
Diese Woche sagte er auch mal, es sei ihm zu laut im KiGa, heut früh sagte er, er hat Angst. Warum und vor was, kann er nicht sagen.
Ich hab ihm dann heut morgen auch mal nach 20x erklären, warum er in de KiGa geht etc. gesagt, wenn er jetzt nicht aussteigt, gehn wir heut nachmittag nicht zum Kindergeburtstag und hab ihm ein wenig Druck gemacht. Ich weiss echt nicht mehr weiter. Klar, es gibt momentan Veränderungen zuhause (Schwester ist Schulkind) als auch im KiGa (neue Erzieherin) aber das ist ja auch schon seit den Sommerferien.
Er hat dann heut früh auch mehr trotzig reagiert aber ich hab gemerkt, er ist nervös. Er wurde immer wieder weinerlich, er hat gekämpft.
Ist es echt nur der Moment, in dem ich weggehe?? Richte ich seelischen Schaden an, wenn ich das weiterhin so durchziehe? Ist es Trotzphase/Entwicklungsphase?? Hat er wirklich Angst?? Ich bräuchte bitte einen Rat.
Danke
Hanni

von hanni289 am 26.09.2019, 11:49 Uhr

 

Antwort auf:

Mama darf nicht gehen

Liebe Hanni,

geben Sie Ihrem Sohn die Möglichkeit, seine Rolle neu zu finden. Erklären Sie ihm Montag Morgen noch einmal mit wenigen, liebevollen und gleichzeitig deutlichen Worten, dass Sie zur Arbeit gehen und er in den Kindergarten, wie die anderen Kinder auch.

Haben Sie morgens die Zeit, dann führen Sie gerne als Ritual ein, dass Sie in der Kita noch gemeinsam ein Buch angucken, ein Puzzle legen o.ä.. Mit oder ohne Ritual sollte dann eine zügige Verabschiedung sein.

Zeigen Sie Ihrem Sohn mit innerlicher Stärke, dass Sie hinter der Entscheidung stehen, dass er den Kindergarten besucht. Ihr Sohn sollte Ihre mögliche Unsicherheit nicht spüren. Vertrauen Sie den Erziehern, dass sich Ihr Sohn schnell beruhigt und zufrieden spielt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 27.09.2019

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Tochter will mit Mama nicht von Krippe nach Hause gehen

Hallo! Unsere Tochter ist aktuell 2 Jahre und 4 Monate alt. Seit ziemlich genau einem Jahr gehts sie von 08.15-13.45h (Mittagsschlaf von 12.15-13.45) in eine Großtagespflege. Ihr gefällt es dort sehr gut und bislang gab es eigentlich nie Probleme. Nun, seit ein paar ...

von Hiiias 28.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Mama, gehen

Einschlafen Dauer und nur bei Mama

Liebe Frau Ubbens, leider wird das etwas länger, danke schon mal für die Geduld... Mein Sohn (im Mai 2 geworden) braucht seit knapp einem Jahr jeden Abend mind. 60-90 Minuten zum Einschlafen. Da wälzen wir uns im Bett (er schläft im Elternbett ein, danach trage ich ihn ...

von Lucy85 16.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Nur die Mama

Hallo Frau Ubbens, Ich werde noch wahnsinnig, meine Tochter ist jetzt 3 Jahre alt, sie ist noch nicht im Kindergarten. Bei allem möchte sie, dass die Mama das macht, Beispiele: die Mama soll sie im Auto anschnallen, in den Sitz heben, das Brot schmieren etc. Wenn wir dem nicht ...

von Kornblume2016 04.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Rückversicherung bei Mama

Hallo, meine Tochter (27 Monate) hatte bis vor kurzer Zeit eine starke „Fixierung“ auf mich: ich durfte sie nur ins Bett bringen, trösten etc. Aktuell hat sie eine ausgeprägte Papa Phase, sprich Papa ist die Person der 1. Wahl. Dennoch habe ich den Eindruck, dass sie sich bei ...

von SaFeNi 02.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Eine Phase der Ablehnung gegen die Mama

Hallo. Seit einem Jahr (zu Beginn der Grundschule) hat meine Tochter 7,5 Jahre, regelmäßig seltsame Anwandlungen. Seit dieser Zeit sagt sie mir häufig dass ich blöd bin, ich nicht schön bin usw. Jetzt steigert sich das aber, sie sagt dass sie mich nicht mehr lieb hat, eine neue ...

von Loro 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Nur bei Mama sein wollen

Liebe Frau Ubbens, vor mehreren Wochen holte ich mir schonmal einen Rat von Ihnen ein. Dabei ging es um meinen jetzt 11 Monate alten Sohn, der Tag ein und Tag aus nur an mir "klebt". Dieses Verhalten zeigt er jetzt seit fast 3 Monaten und es geht langsam an die Substanz. Wenn ...

von FrankaDiego 28.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Lässt sich nicht von Mama Füttern

Sehr geehrte Frau Ubbens, unsere Tochter wird 14 Monate alt. Sie isst abends wunderbar ihr Abendbrot mit Frischkäse und zum Snacken Banane und Gurke alles mit den Fingern. Seit ca. 2 Wochen möchte unsere Kleine nicht mehr mit dem Löffel mittags gefüttert werden, selbst wenn ...

von NinaMarcel 27.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Kind will nur die Mama

Liebe Frau Ubbens, unsere Situation ist ziemlich verfahren. Unsere Tochter wird Anfang Oktober 3. Anfang Mai haben wir nochmal Nachwuchs bekommen. Unsere Tochter ist sehr lieb zu ihrer Schwester, allerdings hat sich ihr Verhalten in den letzten Wochen stark gewandelt. Ich ...

von Kornblume2016 19.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Was kann ich noch tun, damit meine Zwillinge auf\'s Töpfchen gehen?

Liebe Frau Ubbens, wir haben vier Kinder, davon schon eines über 10 Jahre, das zweite im Volksschulalter und und unsere eineigigen Zwillinge mit 4 Jahren. Bei den beiden Größeren hat das mit dem Trockenwerden bestens geklappt, fast schon bilderbuchmäßig. Mit meinen ...

von Kathrin44 14.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: gehen

14 Monate schreit und weint viel bei Mama , bei Papa ist alles ok.

Hallo, ich habe eigentlich bei dem Verhalten meines Sohnes direkt mehrere fragen die wahrscheinlich auch alle irgendwie zusammen hängen. Als erstes ein Überblick, mein Sohn ist jetzt 14 Monate alt und ich habe noch einen älteren Jungen der jetzt fast 2 1/2 Jahre ist. Mein ...

von Mammima 12.08.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Mama

Anzeige
Folio
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.