Sylvia Ubbens

Machtkämpfe wann wir das Verständnis auf beiden Seiten besser?

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Guten Tag,

ich habe zwei Söhne von 11 und 5 Jahren.

Jeder für sich ist ganz gut zu lenken, aber beide zusammen drehen total auf, wobei es die letzten Jahre schon besser wird. Richtig schlimm war das Alter 6/2, 9/3

Mein Kleiner provoziert den Großen sehr gerne und der steigt immer total darauf ein. Ich frage mich, wann der Große lernt, dass das nur Spaß ist und nicht immer gleich wütend wird (Beispiel "ich kenne mich mit xy viel besser aus als Du" sagt der kleine) Der Große sagt dann "ach ja, dann erzähl mal was ist....." und so schaukeln sie sich hoch.

Oder der Große versteht nicht warum der Kleine vieles noch nicht kann, nicht so schön malt wie er...

Wann wird das Verständnis auf beiden Seiten besser? Es ist sehr anstrengend weil sie sich dann auch oft anschreien oder sich ständig vergleichen "ich bin viel schneller/besser" wie Du....und oft heult einer am Ende.... :-( meistens der Kleine, weil der ja dann auch "verliert".

Danke

von Schnitte78 am 21.01.2014, 16:40 Uhr

 

Antwort auf:

Machtkämpfe wann wir das Verständnis auf beiden Seiten besser?

Liebe Schnitte78,

es wird noch ein wenig dauern, aber spätestens in der Pubertät wird Ihr großer Sohn sich für andere Dinge interessieren und die Aussagen des Kleinen nur noch mit einem Schulterzucken belächeln.

Der 5-jähige wird sich, spätestens wenn er in die Schule kommt, lieber mit Gleichaltrigen auseinandersetzen. Das Verhalten gegenüber dem Großen wird sich auf "normale" Geschwisterstreitigkeiten und Eifersüchteleien beschränken.

Ein wenig Geduld ist bis dahin gefragt.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 22.01.2014

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Machtkämpfe nur mit mir als alleinerziehende Mutter aber nicht mit dem Vater

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist 3 Jahre alt, seit genau 2 Jahren leben wir vom Vater getrennt. Mittlerweile haben wir die klassische 2-wöchentliche Besuchsregelung eingeführt, d.h. alle zwei Wochen schläft Sohnemann von Freitag bis Sonntag beim Papa und immer dann, wenn ...

von trixy8000 27.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Machtkämpfe

Machtkämpfe?

Hallo, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort! Mich würde auch noch interessieren, ob es entwicklungspsychologisch betrachtet normal ist, dass ein 23 Monatel altes Kind seiner Mutter verbietet hinter ihm die Treppen hochzulaufen (der Vater darf das schon, nur die Mutter ...

von rox1503 02.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Machtkämpfe

Frage zu Verständnis/Erziehung von 11 Monate alten Baby

Guten Tag, ich möchte weiterhin noch stillen, da sich meine Tochter so stark gegen das Abstillen wehrt und es ihr sichtlich schwer fällt das Stillen aufzugeben. Nun würde ich jedoch gerne nur daheim stillen und nicht auswärts. Seit ca. 2 Wochen stille ich sie tagsüber und ...

von Anika123 28.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verständnis

Machtkämpfe-negativ auf sich aufmerksam

Halli hallo ich bin echt am Ende Mein sohn is 4jahre alt war ein schreikind d.h er hat dann immer seinen willen bekommen. jetzt is es so das wir in der Frühförderung und Ergo machen müssen und das jetzt 2jahre und im u-heft steht Hy-aktik. er versucht immer sich negativ ...

von elias06 28.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Machtkämpfe

Verständnis / Benehmen / Einsicht

Guten Tag Frau Schuster, ich habe ein paar Schwierigkeiten mit meiner Tochter (6, gerade eingeschult). Es gibt einfach Dinge, wo ich das Gefühl habe, dass sie bei ihr nicht "ankommen". Und zwar sind es elementate Dinge wie Benehmen und Verantwortung. Es gab inzwischen ...

von yvo72 09.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verständnis

Verständnisfrage: Schubsen

"...sondern regen Sie sie gleichzeitig KONKRET zu einer angemessenen Möglichkeit an, ihre jeweilige Stimmung mitzuteilen oder ihre jeweiligen Wünsche zu äußern" Sind Sie so nett und erklären Sie mir Dies genauer...Ich scheine auf dem Schlauch zu stehen... Danke (Betrifft ...

von Jooosy 04.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Verständnis

machtkämpfe

Hallo, wir haben eine 21 Monate alte Tochter, die momentan ziemlich schwierig ist. Eigentlich ist sie ja eine kluge liebe Schmuse-Kuschelmaus, die aber auch schnell zur Furie werden kann, wenn Sie Ihren Willen nicht bekommt. Sie zwickt, haut und beisst dann. Momentan bin ich ...

von wimper 08.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Machtkämpfe

Standige Machtkämpfe mit Sohn (4)

Guten Morgen, bin total am Ende. Mein Sohn (4) provoziert mich ständig. Er hört mir nicht zu, und jedesmal wenn ich ihm was sage versucht er daraus einen Machtkampf zu machen. "Nein, mache ich nicht" schreit er mir zu oder "Nein, ich will das nicht", "ich mag dich nicht ...

von ganda 13.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Machtkämpfe

Ständige Machtkämpfe - ist das alles noch normal??

Hallo Frau Schuster! Wir benötigen mal Ihren Rat.Unser Sohn wird im November 6 Jahre alt und wir stossen derzeit an unsere Grenzen. Um es mal zusammenzufassen: - er kennt kein Mass (Beispiele: randvolle Trinkbecher, viel zu viel Kakao einfüllen, zuviel Nutella, ...

von Bine2874 04.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Machtkämpfe

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.