Christiane Schuster

Klammern, weinen und fremdeln

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo, meine Tochter ist 3 J. Sie hat schon als Säugling nur geschriehen, ein ablegen war garnicht möglich, genauso wenig wie bei anderen (auch Familienmitgliedern) auf den Arm gehen. Bis heute hat sich da nicht viel dran geändert - ok, sie schreit nicht mehr wenn eine fremde Person auf sie zu geht, oder sie eine fremde Person sieht; jedoch fängt sie sofort an hysterisch zu weinen sobald sie irgent jemand anderes außer mir sie anspricht (egal in welcher Art und Weise, nett oder schimpfen)- dass gilt auch für familienmitglieder (Oma, Opa, Tante etc. selbst meine fast gleichaltrigen Nichten und Neffen). Sie bleibt nur bei mir, klammert sich richtig an mir fest, will nicht mit meinen Neffen und Nichten spielen, nicht bei jemand anderen auf den Schoß. Wenn ihre Oma sie mal von meinen Arm nehmen will um mit ihr was zu machen geht die Welt gleich unter, selbst das ansprechen ist nicht möglich. Ich bin echt am verzweifeln, weiß echt nicht was ich machen soll. Wenn ich mit ihr schimpfe selbst dann weint sie nicht sondern hört normal zu und antwortet auch normal. Sie ist seit einem Jahr im Kindergarten, alles ohne Probleme (außer wenn Fremde kommen wie der Fotograf). Können Sie mir vielleicht sagen was ich machen kann?
Vlg J. Becker

von jeannette.becker am 09.08.2011, 20:16 Uhr

 

Antwort auf:

Klammern, weinen und fremdeln

Hallo Jeannette
Da Ihre Tochter im Kindergarten die übrigen Kinder und auch die Erzieherin als weitere Bezugsperson akzeptiert, wird sie zu Hause vermutlich in ihren Vettern und Cousinen Konkurrenten sodass sie sich verunsicht an Sie wendet und Ihre helfende Aufmerksamkeit geradezu einfordert.

Bitte helfen Sie ihr, indem Sie Körperkontakt zu ihr aufnehmen, um sich dann zu den anderen Kindern und auch zu Oma, Opa, Tante zu setzen, die gemeinsam fröhlich spielen, kuscheln o.Ä.

Dann warten Sie, die Oma, Tante, Opa bitte geduldig ab, bis Ihre Tochter von sich aus auf die Spielenden zugeht.

Dreijährige haben einen viel zu großen Bewegungs- und Erfahrungsdrang als dass sie dauerhaft am Hosenbein ihrer Mama kleben bleiben -nur unter Druck setzen lassen sie sich nicht.-
So bleibt abzuwarten, bis Ihre Tochter sich selbst auf Andere zubewegt und sie nicht "gezwungen" wird auf Omas Arm o.Ä. zu kuscheln.

Viel Geduld, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 10.08.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Weinen am Morgen

Liebe Frau Schuster, meine Tocher ist mittlerweile 2 1/4 Jahre alt und z.T. sehr impulsiv und lt. Erzieherin in der Kinderkrippe sehr sensibel. Sie wacht schon seit dem Babyalter sehr früh auf (ca 5 Uhr) nickt dann aber meistens nochmal ein bis ca 6 / 6.30 Uhr. (Sie geht ...

von loostoo 26.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Streiten und Weinen vor den Kindern

Unsere Kinder sind 2,10 Jahre und 1 Jahr alt. Uns passiert es leider im Moment ziemlich oft, dass wir vor den Kindern streiten. Wir können uns einfach nicht bis abends zusammen reißen, um den Konflikt später auszutragen. Vor allem ich bin dazu viel zu emotional. 2-3 mal ist es ...

von BärundMaus 25.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Umgang mit Klammern und Gefühlsausbrüchen (fast 3 Jahre alte Tochter)

Sehr geehrte Frau Schuster, unsere Tochter wird in 2 Wochen drei Jahre alt. Sie ist ein sprachlich fittes, eigentlich fröhliches und ausgeglichenes kleines Mädchen. In den letzten Wochen hat sie aber sehr mit sich und ihren Gefühlen zu kämpfen. Ständig ärgert sie sich über ...

von Miriam0606 20.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klammern

Grundloses weinen?

Hallo Frau Schuster Unser Sohn(wird im August vier Jahre) hat seit ca zwei Wochen regelrechte "Weinanfälle",morgens beim Frühstücken und auch häufig bei unserem Abendessen,einen Grund kann er uns nicht nennen,er beruhigt sich auch nur sehr langsam.Er ist eigentlich ein ...

von linanic 11.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

weinen nach Kita

Hallo Frau Schuster, meine Tochter 3J8M geht seit November letzten Jahres in die Kita. Sie hat dot eine nette Erzieherin, ihre Bezugsperson. An Tagen wenn die Erzieherin da ist und ich meine Tochter abhole, ist sie den restlichen Tag ausgegliechen, erzählt von selbst viel ...

von Zofia 27.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

nochmal zum klammern

Hallo Fr. Schuster, ich wende mich noch mal an Sie. Ich hatte Ihnen vor ein paar Tagen schon geschrieben, dass meine Tochter 10 Monate und 3 Wochen alt, sehr an mir klammert und mich nicht aus den Augen lässt, mir immer hinterher robbt usw. Sie rieten mir dies hier (habs ...

von Sunny5555 17.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klammern

Klammern

Hallo, meine Tochter ist jetzt etwas über 10 Monaten und 1 Woche. In 2 Monaten gehe ich wieder arbeiten und sie soll dann zu einer Tagesmutter. Sie hat bereits mit 3 Monaten angefangen zu fremdeln. Das Fremdeln ansich ist zwar wesentlich besser geworden allerdings lässt ...

von Sunny5555 06.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Klammern

Immer wieder weinen im Kiga

Hallo Frau Schuster, Unser Sohn, gerade 5, geht seit 1 3/4 Jahr in den Kiga. Das erste Jahr war problemlos. Dann hat er zwei Monate jeden Morgen beim Hinbringen geweint und wollte nicht mehr hin. Seit Weihnachten war es wieder ok. Er hat mehrere Freunde / Freundinnen dort, ...

von tweenky 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

weinen vorm schlafen gehen

Hallo mein kleiner Sohn fast 6.Monate weint immer vorm schlafen gehen obwohl er müde ist wenn ich glück habe schläft ee nach ca 15min wenn ich Pech habe brauche ich eine std und das für halbe std schlaf genau nach 30min wird er weienend wach und ist noch müde eigentlich habe ...

von missy5555 28.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Plötzliches Weinen scheinbar ohne Grund

Hallo ich habe gleich mehrere Fragen, wobei sie vielleicht auch zusammen gehören... Ich habe zwei Kinder (3 u 1). Die Große geht nun seit Februar in den Kindergarten. In der ersten Woche waren es / Tag zw 1 u 2 Stunden ind der 2. ca 1 h länger und ab ca 5 Woche sind es ca 4h ...

von sandylove 13.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weinen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.