Christiane Schuster

Kindergarten

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Sehr geehrte Frau Schuster,

mein Sohn (genau 3 Jahre alt) geht seit Anfang Dezember in den Kindergarten vn 9.00 bis 13.00 Uhr. Am ersten Tag war ich die ganze Zeit bei ihm, am 2ten sowie 3ten Tag war ich eine bzw. 2 Stunden weg. Er hat natürlich geweint, aber die Erzieherin sagt immer, er beruhige sich bereits nach 2 Minuten.

Seit dem 4ten Tag gebe ich ihn morgens bei seiner Erzieherin nur ab und verabschiede mich dann. Er weint natürlich immer und will nicht dass ich gehe. Es fängt schon morgens nach dem Aufwachen an, dass er immer sagt, er möchte da nicht hin.

Ich hätte mir eigentlich gewünscht, dass ich noch so lange bei ihm bleiben dürfte, wie er wollte. Allerdings ist dies vom Kindergarten nicht erwünscht. Die Erzieherin sagt immer, er beruhige sich sehr schnell. Wenn ich ihn dann mittags abhole, sieht er eigentlich auch immer ganz glücklich aus und spielt.

Ich habe trotzdem ein schlechtes Gefühl und wünschte der Kiga würde eine sanftere Lslösung vorziehen.

Ich habe schon überlegt, dem Kiga zu wechseln, oder ihn erstmal aus dem Kiga rausnehmen und ihn in einem Jahr wieder anmelden, wenn er dann ein bißchen älter ist.

Ich würde gerne einen fachmännischen Rat dazu hören.

vielen Dank.

von goodnyght am 12.01.2010, 23:31 Uhr

 

Antwort auf:

Kindergarten

Hallo Ratsuchende
Solange Ihr Sohn im Kiga insgesamt nicht unglücklich zu sein scheint, empfehle ich Ihnen, ihn nicht wieder rauszunehmen, da diese Vorgehensweise ihm erneut seine halbwegs sichere Orientierung nehmen würde.
Schläft und träumt er allerdings seid Kiga-Eintritt schlecht, ist das Spielen in einer größeren Gruppe für ihn evtl. doch noch eine Überforderung.
Dann sollten Sie ihn aber noch für ein weiteres Jahr zu Hause lassen und nicht den Kiga wechseln -es sei denn, Sie selbst sind mit der Erziehungsmethode und dem Erzieherverhalten momentan sehr unzufrieden.
Zunächst sollten Sie einmal versuchen, Ihrem Sohn die Gewöhnung zu erleichtern, indem Sie den Kiga-Tag möglichst positiv schildern, sich gespannt darauf freuen mittags zu erfahren, was er gespielt, gesungen, gelernt hat, ihn darauf hinweisen, dass seine "Freunde" sich schon darauf freuen, wieder mit ihm spielen zu können und ihm einen konkreten Beschäftigungs-Vorschlag für den jeweiligen Vormittag unterbreiten: Bild für`s Kinderzimmer malen, Etwas für die Oma,... basteln usw.
Zusätzlich rate ich Ihnen, zu 1-2 Kindern möglichst privaten Kontakt zu suchen, da nachmittags bei gegenseitigen Besuchen sich in dieser Kleingruppe leichter Kontakte knüpfen lassen.

Viel Erfolg, liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 13.01.2010

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Kindergarten-Freunde

Hallo Frau Schuster, mein Sohn ist seit zwei Monaten im Kindergarten. Er kannte einen Jungen aus der früheren Krabbelstube und einen Nachbarsjungen. Diese beiden sind wiederum eng miteinader befreundet. Im Moment orientiert er sich sehr an diesen beiden, aber ich habe den ...

von Rike33 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Frage zum Kindergarten

Guten morgen , ich hätte mal eine Frage. Mein Sohn (23.09.2007 geboren) soll ab Juli/August in den Kindergarten gehen. Nun habe ich folgende Situation: Ich erwarte wieder ein Baby, welches ca. am 05.08.2010 auf die Welt kommen wird. Nun habe ich furchtbare Angst das ...

von chiarasss 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Freunde und Kindergarten

Liebe Frau Schuster, ich hätter gerne mal ihre Meinung zum Thema "Freunde" für ein 5-jähriges Mädchen. Meine Tochter geht seit 1 1/2 Jahren in einen Kindergarten. Sie scheint dort nicht unbeliebt zu sein, findet aber auch keinen rechten Anschluss. Sie ist viel Aussen vor ...

von svenja32 21.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

nochmals bzgl. Kindergartenprobleme von unten ...

Hallo Frau Schuster, ich wollte berichten ... nun, gestern und heute war meine Tochter wieder im Kindergarten - zwar schweren Herzens aber ohne Geschrei, Getobe o.ä.. Ich habe ihr auf Anraten der Kindergärtnerin erzählt, dass alle nach ihr fragen, sie vermissen und sie zum ...

von RoteZora 11.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten-Probleme

Liebe Frau Schuster, ich weiß momentan mal wieder nicht mehr weiter mit meiner 4-jährigen :(. Seit gestern weigert sie sich mit Händen und Füßen dagegen, in den Kindergarten zu gehen. Gestern ist sie immerhin noch mit hin gefahren, aber dann nicht aus dem Auto gestiegen. Sie ...

von RoteZora 09.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten - Ja oder Nein?

Liebe Fr. Schuster! Meine Tochter ist knapp 22 Monate alt. Sie kam mit 18 Monaten in den Kindergarten (altersgemischte Gruppe von 1 1/2 - 6 Jahren). Doch schon 2 Wochen nach ihrem ersten Tag hatte sie Fehlzeit von 5 Wochen (Krankenhausaufenthalt). Danach ging die ...

von ninoschka 04.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

hilfe kindergarten

Hallo Unsere Tochter ist 3,5 Jahre und seit September im Kiga. Sie geht wahnsinnig gerne und darüber bin ich natürlich froh. Leider entwickelt sie Eigenheiten und Wesenszüge, die ich nicht kenne und überhaupt nicht mag!!!! Sie ärgert andere Kinder, sie spuckt im ...

von nelly77 01.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten - Umgang miteinander

Guten Tag Frau Schuster, unsere gerade 4 Jahre alte Tochter ist vor einer Woche mit einem ganz zerkratzten Gesicht aus dem Kindergarten gekommen. Sie ist seit Ostern im Kindergarten und bisher wurde mir immer gesagt, wie toll sie überall mitmachen würde, sie wäre sehr ...

von MaMo15 01.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Kindergarten

Hallo! Yannick wird im Februar 5 Jahre und geht seit Herbst jeden Vormittag in den Kindergarten. letztes Jahr war er drei mal die woche im dreijährigen (der war nicht pflicht). letztes jahr ging er so gerne in den kindergarten und seit herbst jetzt habe ich nur theater mit ihm. ...

von Laurin 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

kindergarten

meine tochter ( 2 3/4) geht seid 09/09 in den kiga. sie ist sehr glücklich dort und geht sehr gerne. nun gibt es einen kleinen jungen i ihrer gruppe der ein jahr älter ist als sie. sie erzählt ständig von ihm. freut sich immer ihn zusehen und als wir heute einkaufen waren, er ...

von luzi84 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kindergarten

Anzeige

Kuschel-Fühlbuch von Arena

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.