Sylvia Ubbens

Fremdeln mit 13 Monaten

Antwort von Sylvia Ubbens

Frage:

Liebe Frau Ubbens,

unser 13 Monate alter Sohn fing so mit 8 Monaten an stärker zu fremdeln. Hatte Interesse an anderen Menschen, besonders Kindern, wollte sich aber besonders nicht von anderen Erwachsenen als uns Eltern und den beiden Großeltern, von denen er jede Woche je ein paar Stunden betreut wurde, auf dem Arm nehmen lassen.
Nun haben wir seit Corona überhaupt keine Kontakte mehr, lediglich über Video-Chat. Der Kleine hat nur uns Eltern und seinen 3-Jährigen Bruder, wo er sich sehr selbstbewusst zeigt. Mittlerweile reicht es, wenn ich kurz auf die Entfernung mit jemandem plaudere, dass er zuerst sein Gesicht verzieht, seinen Kopf wegdreht, anfängt zu weinen und erst zu beruhigen ist, wenn wir wieder alleine daheim sind. Besonders schlimm ist es, wenn ihn jemand direkt anspricht, auch ohne zu Nahe zu kommen. Die Großeltern hat er einmal auf die Entfernung gesehen, nicht mehr erkannt und somit auch bitterlich geweint. Die U-Untersuchung und Impfungen konnten nicht durchgeführt werden, weil er nicht zu beruhigen war (der Arzt und das Personal trugen auch Masken).
Haben Sie einen Tipp, wie wir den Arzttermin zeitnah nachholen könnten, und auch die Situation generell verbessern im Hinblick auf den eigentlich geplanten Kita-Beginn im September? Singkreise, Kinderturnen und unsere regelmäßigen Verwandtenkontakte sind ja leider gerade nicht möglich.

Besten Dank im Voraus.

von Sunflower79 am 06.05.2020, 21:29 Uhr

 

Antwort auf:

Fremdeln mit 13 Monaten

Liebe Sunflower79,

Sie werden aktiv nichts gegen das Fremdeln tun können. Ihr Sohn wird mit der Zeit lernen, dass er keine Angst vor anderen Menschen haben muss. Das können Sie leider nicht beschleunigen.
Bzgl. der Impfung und U-Untersuchung können Sie in ein paar Wochen versuchen, Ihren Sohn zu "überlisten". I.d.R. werden erst die Untersuchungen durchgeführt und dann geimpft. Vielleicht lässt sich Ihr Sohn aber auf Ihrem Arm impfen, wenn noch niemand versucht hat, ihn zu untersuchen?! Sprechen Sie im Vorfeld mit der Arztpraxis und schlagen entsprechendes Vorgehen vor. Die U-Untersuchung kann dann ggf. zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden. Vielleicht hat die Arztpraxis aber auch einen anderen Vorschlag, da Ihr Sohn sicherlich nicht das erste Kind ist, das niemanden an sich ranlassen möchte.

Bis zum Kitastart ist es noch ein kleines Weilchen hin. Das Fremdeln wird dann vermutlich schon vorbei sein.

Viele Grüße Sylvia

von Sylvia Ubbens am 08.05.2020

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Fremdeln, schlafen, weinen...wie verhalten?

Hallo, mein Sohn ist aktuell 6 Monate alt und alles in allem ein recht zufriedenes Baby. Er weint selten und lacht sehr viel. Nun gibt es 3 Sachen die meine Umgebung (Familie, Freunde, etc.) immer wieder bemängeln und es auch oft zu Diskussionen kommt. Zum einen fängt ...

von MamavonL 17.09.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln mit 10 Monaten

Liebe Frau Ubbens, unser Sohn, 10 Monate, fremdelt. Da beide Großeltern leider nicht im der Nähe wohnen, ist der Kontakt bisher nur ca. aller 6 Wochen für mehrere Tage. Während es im Mai noch ganz prima geklappt hat, war die vergangene Woche eine Katastrophe. Er hat sich keine ...

von Car.78 24.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Plötzliches fremdeln mit 2 bei Oma und Opa

Hallo Frau Ubbens, mein 2 Jahre alter Sohn (vor einigen Tagen 2 geworden) hat einen sehr guten und engen Kontakt zu meinen Eltern, seit Geburt. Ein richtiges Opa Kind. Deswegen hat mein Vater mir angeboten solange er noch so klein ist, auf ihn aufzupassen solange ich ...

von Angeleon 18.06.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln

Liebe Frau Ubbens, unsere Tochter ist 2,5 Jahr alt und sehr offen für die Welt. Sie fremdelt auch natürlich vor allem wenn fremde Personen sie zu lange angucken. Was ich natürlich auch gut finde, aber ich würde gerne fragen, was soll man in der Situation tun. Sehr oft will ...

von mundo 14.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Manchmal extremes Fremdeln-normal?

Hallo Frau Ubbens! Unsere Tochter ist knapp 2 J alt, völlig normal entwickelt und so ein aufgewecktes lustiges Mädchen. Meine Frage nun: Sie hat extreme „Fremdelphasen“ va. bei Leuten die sie eigentlich kennt und min. 1 x die Woche sieht und in Kontakt ist?! Beispiele: Sie ...

von Mimi2004 06.05.2019

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln

Liebe Frau Ubbens, unser Sohn, 4 Monate, fremdelt bei anderen (Großeltern, Tante) sehr. Sobald wir nur wenige Sekunden aus dem Sichtfeld sind, geht das Geschrei los. Soweit normal, deswegen sind wir nicht beunruhigt. Dennoch würde ich das gerne ändern, damit wir in ein paar ...

von Car.78 18.12.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln im Kindergarten

Hallo, ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen. Mein Sohn ist 4 und hat zur Zeit große Probleme mit anderen Menschen. Ganz fremde Menschen im Zug oder in der Stadt stören ihn nicht, aber Verwandte, die ihn ansprechen. Vor den Sommerferien fingen die Probleme im Kindergarten ...

von Salu 10.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln?

Hallo Fr. Ubbens,meine Tochter ist 20.Wochen alt. sue ist, so empfinden wir es, sehr sensibel. Sie weint, quengelt viel, wird viel getragen und benötigt sehr viel Aufmerksamkeit. Bisher haben wir uns ein bisschen eingeigelt zu Hause, da das rausgehen auch schwierig ist. Kiwa, ...

von Candia 04.09.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Fremdeln

Schönen guten Tag :) Ich habe ein Thema was mir und meinem Mann momentan sehr viel Kummer bereitet. Mein Sohn ( 1 1/2 Jahre ) war nie ein Mensch der scheu ist oder fremdeln würde . Aber heute war der Höhepunkt . Als wir draußen spazieren waren wollte er einfach mit einer ...

von Aydan 24.04.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Ist das immer noch fremdeln?

Sehr geehrte Frau Ubbens, ich habe eine kleine Tochter, 18 Monate alt. Sie ist, meiner Meinung nach, ein recht schlaues Kind z.B. : ordnet Farben (Rot, Gelb,Grün, Schwarz, Rosa, Braun,....) und Formen (Kreis, Drei- und Viereck, Stern, Kreuz, Herz) auf Nachfrage richtig und ...

von Nicki0886 06.03.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: fremdeln

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.