Christiane Schuster

Beißen, Kneifen, Hauen

Antwort von Christiane Schuster

Frage:

Hallo Frau Schuster!

Unsere Tochter ist 1 1/2 Jahre alt und geht seit 6 Monaten auch in die Kita. Im Moment beschert sie uns Kopfzerbrechen. In ihrere Entwicklung finde ich sie sehr weit (wenn man das so sagen kann) sie läuft, sie spricht sehr viel und ist alles in allem sehr aufgeweckt. Zuhause hat sie gerne mal nen Wutausbruch, weil es nicht so läuft, wie sie will, aber das haben wir ganz gut im Griff. In der Kita hat sie sich zu einem absoluten Teufelchen entwickelt. Es fängt schon morgens an. Wenn ich sie in die Kita bringe und sie im Vorraum von einem Kita Kind ihrer Gruppe begrüßt wird, schupst sie das Kind beiseite, wenn das Kind nicht locker lässt, dann kneift unsere Kleine sogar. Die Erzieherin hat auch schon gesagt, dass Hannah in der Gruppe ihr "Revier" absteckt. Wenn ein Kind etwas hat, was sie will, dann holt sie es sich, egal wie. Gestern wurde in der Kita eine neue Rutsche aufgebaut. Hannah hat die Rutsche in Beschlag genommen und Kinder, die auch rutschen wollten, wenn sie gerade an der Rutsche war, gekniffen. Ein Kind hat sie sogar gebissen. Warum ist das so? Was können wir tun? Ist das nur eine Phase?
Wenn wir mit Hannah unterwegs sind ist das anders. Treffen wir auf Bekannte, die ein älteres Kind haben, braucht Hannah 2-3 min und dann zotteln die beiden los und spielen, obwohl sich sich kaum kennen. Auch wenn wir zuhause bei unseren Eltern sind zeigt sie sich absolut sozial, sie teilt, sie spielt, sie ist kümmert sich.

Nur in der Kita, da läuft es genau anders. Uns ist das natürlich total unangenehm den anderen Eltern gegenüber. Meine Angst ist auch, dass Hannah durch ihr Verhalten in der Kita zum Einzelgänger werden könnte.

von cosa5 am 06.08.2009, 05:31 Uhr

 

Antwort auf:

Beißen, Kneifen, Hauen

Hallo Ratsuchende
Mit 1 1/2 Jahren handelt Ihre Tochter wie alle Kinder sehr spontan. Gleichzeitig kann sie noch nicht über die Folgen ihres Handelns nachdenken. Sie setzt alle ihre bisherigen Erfahrungen ein, um helfende Aufmerksamkeit zu erreichen.
In der Kita sieht sie die ca. Gleichaltrigen als Konkurrenten an und möchte mit beschriebenem Verhalten ihre Macht und ihr Können unter Beweis stellen, wenn sie nicht, wie häufig, einen vorangegangenen Konflikt auf diese Weise spontan zu lösen versucht.
Ältere Kinder sind ihre Vorbilder, an deren Verhalten sie sich orientiert, während Hannah sich zu Hause, in vertrauter Umgebung, sehr sicher fühlt, da sie ihre individuelle Position bereits gefunden hat.

Bitte stärken Sie insgesamt das Selbstwertgefühl Ihrer Tochter.
Bitten Sie die Erzieherinnen -und handeln Sie selbst ggf. ebenso- nicht mit Ihrer Tochter zu schimpfen, sondern zu ihr und ihrer Konkurrentin direkten Sicht- und möglichst auch Körperkontakt aufzunehmen und BEIDEN Kindern KONKRET eine angemessene Konfliktlösung aufzuzeigen.
So kann abwechselnd gerutscht, das Spielzeug getauscht oder ein anderes, gemeinsames Spiel gespielt werden.

Bedenken Sie (und auch die Erzieherin) bitte, dass die Kleinen ein angemessenes, soziales Verhalten erst noch lernen müssen. Dazu benötigen Sie Hilfe und keine Vorwürfe.

Liebe Grüße und: bis bald?

von Christiane Schuster am 06.08.2009

Antwort auf:

Beißen, Kneifen, Hauen

Vielen Dank, für den Rat.

Gestern morgen hatten wir natürlich wieder eine ähnliche Situation.
Als ich Hannah in die Kita brachte und wir im Vorraum standen, kam Leni. Sie freut sich natürlich immer Hannah zu sehen und raste auf sie zu. Hannah hob wieder die Hand und ich hab ihr gesagt, dass Leni sich so freut sie zu sehen und mit ihr draußen spielen will.

Hannah hat Leni nicht gehauen und nach kurzer Zeit hat sie sich entschlossen Leni zu streicheln.

Diese Situation und ihre Antwort zeigen mir, dass alles in Ordnung ist.

Liebe Grüße

von cosa5 am 07.08.2009

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag ab 7 Uhr bis Donnerstag 17 Uhr
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen zum Thema Kindererziehung

Hauen und "Taubheit" bei Vierjährigem

Hallo, unser Vierjähriger ist ein pfiffiger und eigentlich verständiger kleiner Kerl. Er spricht bereits seit seinem 1. Geburtstag, seit dem 2. in vollständigen Sätzen, man kann sich also eigentlich gut mit ihm unterhalten. Was immer wieder vorkommt ist, das er auf ...

von Sockenfee 07.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Hauen

Guten Tag Frau Schuster, ich brauche mal wieder Ihren Rat. Mein Sohn, gerade 4 geworden, haut mich neuerdings. Ich kenn das gar nicht von ihm und weiß nicht wie ich in einer solch schwierigen Situation reagieren soll. Es ist aus kleinen Situationen, z. B. wenn ich ihn ...

von Lenny05 03.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Schimpfwörter und hauen!

Unser Sohn wird in genau 2 Monaten 3 Jahre. Er ist ein recht sensibles und an sich auch ruhiges Kind was sehr mamabezogen ist. Seit ca 2 Wochen(da waren wir mit ihm im Urlaub) ist er total mutig, sogar richtig draufgängerisch geworden. Er sagt offen seine Meinung, wehrt sich ...

von Lisa+Tamino 01.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Hauen

Hallo! Meine Große war 21 Monate, als unsere Kleine geboren wurde. Anfangs war alles okay, und wir dachten, dass das Thema Eifersucht kein großes für uns werden würde. Aber nach drei bis vier Monaten änderte sich das leider. Die große haut immer wieder ihre kleine ...

von hummelsteinchen 11.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Hauen

hallöchen mein sohn ist jetzt 2 jahre alt. Er haut, schlägt, beißt und tritt ständig. Aus keinem Grund und wenn er dann ein Nein hört reagiert er nicht drauf. Und muss ihn dann ständig bestrafen zum teil muss er dann für ein paar minuten ins zimmer bis er sich wieder ...

von kleine_mama123 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Hauen auf Abbildungen von Bilderbüchern oder Puppen ok?

Liebe Frau Schuster, herzlichen Dank im voraus für Ihre hilfreiche Antwort! Unser Sohn, 2, hat vor 5 Mon. eine Schwester bekommen. Er scheint schon eifersüchtig zu sein. Er fragt mich manchmal, ob er Kinder/ Babies in Bilderbüchern hauen darf, oder eine Puppe. Ich bin da ...

von mandarine2 28.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Was tun, wenn andere Kinder kneifen, beißen, schubsen etc.?

Hallo! Ich habe eine süße liebe Tochter (26 Monate), mit der ich auch viel unternehme. So treffen wir uns regelmäßig mit anderen Müttern und deren Kinder, die alle etwas im gleichen Alter sind wie meine Tochter. Seit einiger Zeit jedoch kommt es gehäuft vor, dass einige Kinder ...

von abejamala 14.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: kneifen

Kopf auf den Boden hauen...

Liebe Frau Schuster! Mein Sohn Louis wird jetzt am 10.04. 17 Monate alt. Er ist wirklich ein super braver Kerl, dass schon mal vorweg. Er ist aber auch ein wahnsinniges Energiebündel, den ganzen Tag auf Achse, will alles erkunden und entdecken, kann kaum still sitzen, außer ...

von KleineMaus85 02.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

hauen und schubsen

Liebe Fr.Schuster, ich brauche dringend einen Rat. Wir wissen langsam nicht mehr,wie wir mit unserem Finn umgehen sollen. Finn ist 2,5,ein sehr lebhaftes,gar wildes Kind,sehr weit in der Entwicklung,als baby war er sehr unruhig und brauchte viel zuwendung.Wir haben ihn ...

von carmen75 30.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Wut - Hauen - Streit

Hallo Frau Schuster! Ich habe 3 Kinder: Junge 5 Jahre, Mädchen 3 Jahre und noch einen 1jährigen Bub. Die beiden älteren spielen eigentlich ganz gut und gern miteinander. Wenn es jedoch zu einem Streit kommt, wirds heftig, da der Große seine kleinere Schwester sofort haut. ...

von tuffy 19.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: hauen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.