Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

Ernährung in der Schwangerschaft

Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa

   

 

Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen, was nun?

Hallo Herr Dr. Costa,
ich bin nun in der 9. SSW und habe mit ziemlichen Schwangerschaftsbeschwerden zu kämpfen. Da ich im letzten Jahr 2 Fehlgeburten hatte, bin ich nun ziemlich verunsichert und ängstlich und ich will natürlich nichts verkehrt machen!
Meine Schwangerschaftsübelkeit ist leider nicht nur morgens sondern hält meistens den ganzen Tag an. Was kann ich dagegen tun bzw. kann ich irgendetwas tun, dass es mir besser geht?
Und ganz schlimm ist bei mir, dass ich vermehrten Speichelfluss habe und oft sauer aufstoßen muss. Ist das Sodbrennen? Und was kann ich dagegen tun? Pfefferminztee habe ich schon probiert, aber davon muss ich mich übergeben.
Und mein letztes Anliegen ist, dass ich kaum Sachen trinken kann, die ich bei mir behalte, außer Eistee. Kann ich bedenkenlos Eistee trinken, oder ist es eher schädlich wegen dem Koffeein?
Tut mir leid, dass es so lang geweorden ist! Aber ich hoffe, sie können mir helfen!
MfG und vielen Dank im Voraus!
FloridaWuschel

von Floridawuschel am 09.07.2013, 08:00 Uhr

 
 

Antwort:

Übelkeit, Erbrechen und Sodbrennen, was nun?

Die wahrscheinlichste Ursache für Ihre Schwangerschaftsbeschwerden ist ihre völlig verständliche Angst um die Schwangerschaft. Das ist nach Fehlgeburten sehr gut nachvollziehbar.

Der vermehrte Speichelflüss kommt in der Schwangerschaft oft vor und ist nicht als Hinweis auf Sodbrennen zu deuten.

Eistee können Sie trinken, wenn er Ihnen gut tut, aber wählen Sie Sorten aus, die weniger oder kein Koffein enthalten.

Durch die Nahrung können Sie eigentlich die schwangerschaftsbedingte Übelkeit und das Erbrechen kaum beeinflussen, auch wenn es viele empfohlene Mittel und Mittelchen gibt. Das Problem ist nämlich nicht eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit, sondern das Gefühl der Überforderung, Ängste, etc. Was in sehr vielen Fällen fast sofort hilft, ist ein sogenannter "Tapetenwechsel". Also weg von Zuhause, Abstand zu den Menschen, die man häufig oder täglich sieht. 2-3 Tage reichen schon aus, um sich besser zu fühlen.

NIchtsdestotrotz - lassen Sie sich bitte beim Frauenarzt untersuchen (z.B. den Urin auf Ketonkörper untersuchen), damit man feststellt, ob eine Infusionsbehandlung nötig ist.

von Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa am 18.07.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Prof. Dr. Costa - Ernährung in der Schwangerschaft

ständiger Hunger - Übelkeit

Hall Herr Dr. Costa, ich erwarte mein drittes Kind und befinde mich nun in der 7. SSW. Bereits bei den beiden vorangegangenen Schwangerschaften hatte ich das Problem, dass ich ständig Hunger hatte, und wenn ich dann nichts gegessen habe, wurde mich sehr übel. Das brachte ...

von Rena27 11.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Ernährungstipps bei Übelkeit und Appetitlosigkeit

Guten Abend Herr Prof. Dr. Costa, ich (6+4) bin leicht untergewichtig (war schon immer so, habe einfach selten Hunger) und habe mich extra für die SS auf ein gesundes Normalgewicht gegessen, was schwer genug war. Nun plage ich mich seit einer Woche mit dieser vermaledeiten ...

von Mikäsch 07.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

troz kleinen mengen immernoch übelkeit

trozdem ich kleine mengen esse hab ich meistens immernoch das problem das mir tierisch übel ist, ich kann außerdem auch nur immer zur nachmittagszeit oder in den abendstunden normal essen. dazu kommt das ich durch die wärmeren tage nochweniger hunger habe aber dennoch versuche ...

von minka 26.07.2012

Frage und Antworten lesen

Ernährung und Sodbrennen !

Hallo , ich bin jetzt in der 33 ssw und hab seit der 28ssw starkes sodbrennen ! ich kann nicht gewürzte sachen essen oder gewürzte sachen essen oder trinke nur stilles wasser ich mach alles was es gibt das ich kein sodbrennen auf die Hauptmahlzeit bekomme mach bewegung nur ...

von Doris13 24.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sodbrennen

Ernährung bei Sodbrennen

Hallo lieber Dr Costa welche Getränke und Lebensmittel sollte ich auf jeden Fall weglassen um Sodbrennen so gut es geht zu vermeiden? Ich weiß von Kaffee und Schokolade. Jedoch hab ich etwas Skrupel momentan Obst zu essen, war es doch jeden Tag auf meinem Speiseplan; lasse ...

von Urmelchen2012 08.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sodbrennen

Ernährung bei Sodbrennen

Hallo lieber Dr Costa welche Getränke und Lebensmittel sollte ich auf jeden Fall weglassen um Sodbrennen so gut es geht zu vermeiden? Ich weiß von Kaffee und Schokolade. Jedoch hab ich etwas Skrupel momentan Obst zu essen, war es doch jeden Tag auf meinem Speiseplan; lasse ...

von Urmelchen2012 03.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sodbrennen

Sodbrennen

Lieber Prof. Dr. Costa, eine neue Begleiterscheinung meiner Schwangerschaft hat sich eingeschlichen... Sodbrennen! Was sollte man für Speisen meiden und ist Pfefferminztee nicht gut? Denn diesen trinken ich viel auf Arbeit und habe manchmal das Gefühl ihn nicht mehr so zu ...

von Tine15.01. 01.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Sodbrennen

Übelkeit

Sehr geehrter Herr Costa ich wollte mich bei Ihnen bedanken - ich habe mich mehrmals an Sie gewendet, weil mir permanent übel ist. Sie haben mir daraufhin eine Untersuchung bei einem Gastroenterologen empfohlen. Obwohl ich familiär vorbelsatet bin (Reflux) und mir deshalb ...

von talanasino 15.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

Übelkeit

Sehr geehrter Herr Costa ich bin nun in der 17. Woche und die Übelkeit will nicht nachlassen - mein Arzt meint, solange das Baby sich gut entwickelt und ich nicht erbrechen müsse, bestehe kein Handlungsbedarf, also keine weiteren Abklärungen. Der Zustand ist ertragbar, aber ...

von talanasino 17.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Übelkeit

übelkeit

Sehr geehrter Herr Costa Ich bin in der 7. Wosche schwanger und leide unter starker Übelkeit - ich bin selber leicht untergewichtig (BMI 18.5). Nun hilft mir leider gar nichts, das war schon in der letzten Schwangerschaft so. Ich kann auch keine Vitamine schlucken. Nun meine ...

von susehr 08.06.2010

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Prof. Dr. med. Serban-Dan Costa
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.