Pep für die Wände: Tattoos und Sticker zum Aufkleben

Pep für die Wände: Tattoos und Sticker zum Aufkleben

Das Kinderzimmer hat schon seit Jahren dieselbe Farbe und Ihr Kind hat Lust auf Veränderung? Nun müssen Sie nicht gleich mit dem Farbeimer oder dem Tapeziertisch anrücken. Mit einem gut platzierten Wandtattoo können Sie ratzfatz einen eindrucksvollen Blickpunkt setzen. Ob Rennauto, Schriftzug oder vielen kleinen Blümchen über dem Bett - die Auswahl an Aufklebern ist riesig.

Wichtig: sauberer und trockner Untergrund

Das Praktische: Wandtattoos haften auf vielen fettfreien Oberflächen und sind auch wieder ablösbar. Die Wand muss sauber und trocken sein - das ist das wichtigste Kriterium. Ausnahme ist ein Untergrund von latex- oder silikonhaltigen Farben - hier wird ein Tattoo nicht haften bleiben. Generell heißt es, wo Tesafilm fest hält, hält auch ein Wandtattoo. Die Hersteller versprechen, die Sticker halten auf glattem Putz, auf Tapete, auch auf kleinkörniger Raufasertapete, auf Metall, Glas, Fliesen und auf sauberem, glatten Holz.

Am besten eignen sich für das Anbringen eines Wandtattoos aber glatte Flächen. Bei grobkörnigen Untergründen sei es ratsam das Wandtattoo mit einem Fön auf unterster Stufe warm zu fönen, so werden die Sticker dehnbar und passen sich dem Untergrund besser an, raten die Anbieter. Nur frisch gestrichene oder frisch tapezierte Wände sollten mindestens 14 Tage austrocknen, bevor ein Wandtattoo darauf kommt.

Vinylfolie zum Aufkleben - Akzente setzen in unscheinbaren Ecken

Die Wandtattoos bestehen aus einer seidenmatten Vinylfolie und werden u.a. in Baumärkten oder in unzähligen Online-Shops angeboten. Die Palette an Farben, Größen und Motiven ist groß: Sie können beispielsweise den Namen Ihres Kindes in einer verspielt geschwungenen Schrift über die Garderobe kleben oder eine Nische mit einem Pflanzenaufkleber zum Blickfang machen. Mit solch einem Tattoo lassen sich schnell feine Akzente setzen.

Kleine Wandtattoos sind normalerweise aus einem Stück, größere Exemplare werden häufig in mehreren Einzelteilen angeboten. Dann ist das Aufkleben nicht so schwierig.

Rennauto, Namen oder Ornamente: Die Entscheidung fällt schwer

Ein Junge freut sich vielleicht über ein Rennauto, welches hinter seinem Bett eine Runde dreht, an der Bettfront könnten ein Lenkrad und Reifen platziert werden, an der Seite könnte ein geschwungener Markenname stehen. Ein Mädchen bevorzugt vielleicht lieber ein Pony, eine aufgehende Sonne über der Kommode oder chinesische Schriftzeichen und Ornamente. Auch Sterne, die im Dunkeln leuchten oder Abdrücke von Pfoten, als wäre gerade eben ein Tiger durch den Raum geschlichen, können schnell an Wand, Decke oder Holzboden aufgeklebt werden und bei Kindern für viel Freude sorgen. Bei vielen Online-Anbietern kann der Kunde auch ein eigenes Zitat, in beliebiger Schriftart, Größe und Farbe kreieren und bestellen.

Und wenn das Tattoo nicht mehr gefällt: Für das Entfernen des Tattoos wird der Sticker zuerst mit einem Fön leicht angewärmt. Dann lässt sich die Folie leichter lösen. Nun fahren Sie mit einem spitzen Messer unter das Tattoo und können es langsam flach abziehen.

Achtung: Nach dem Ablösen können manche Wandtattoos nicht ein zweites Mal wiederverwendet werden, deshalb vorher genau überlegen, wo der Aufkleber sitzen soll. Erkundigen Sie sich im Zweifel besser vorher beim Anbieter.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.