Basteltipps mit Sonnenblumen

Basteltipps mit Sonnenblumen

Keine andere Blume steht so für den Sommer wie sie: die Sonnenblume. Immer der Sonne zugewandt, verbreitet die Pflanze mit den goldgelben Blütenblättern fröhliche Sommerstimmung und Wärme.

Über eine einzelne Sonnenblume als kleines Geschenk - darüber freut sich jederman. Auch mit einem Strauß Sonnenblumen zaubern Sie dem Beschenkten garantiert ein Lächeln ins Gesicht. Nehmen Sie fünf oder sieben Sonnenblumen und kürzen sie alle Stängel mit einem scharfen Messer auf eine Länge. Nun winden Sie etwas Hanfstrick, etwas Stroh um die Stängel und verknoten vielleicht einige Schleifen aus bunt leuchtendem Geschenkband darum.
Aber ganz klar: Gut macht sich die Blüte auch für Arrangements, Gestecke und Bastelideen. 

Ein toller Willkommensgruß: Sonnenblumenkranz

Nehmen Sie einen Kranz aus Frischblumensteckmasse, etwa in der Größe von 25-30 cm Durchmesser. Diesen weichen sie in Wasser ein. Achtung: Nicht unter Wasser drücken, sondern nur langsam mit Wasser vollsaugen lassen. Dann verschiedene Blumen mit dem Messer kurz und schräg anschneiden: zwei verzweigte Kugeldisteln, ein Stiel verzweigte grüne Chrysanthemen, zwei bis drei Stiele Brombeeren, je eine Dolde grüne und blaue Hortensien und zwei Stiele weiße Kugelkamille - alles nacheinander in gemischter Reihenfolge in den Kranz stecken. Dann 17 kleine Sonnenblumen, beispielsweise von der Sorte "Sonja", schräg anschneiden und vorsichtig in die Zwischenräume stecken. Zum Schluss den Kranz abtropfen lassen und draußen an der Haustür oder in einer gemütlichen Ecke im Garten an einem Baum oder auf dem Balkon als Blickfang aufhängen.

Basteln Sie doch mal mit kleinen Kindern Sonnenblumen: Dafür werden zuerst auf gelbem Krepppapier Blütenblätter aufgezeichnet und ausgeschnitten. Diese kleben die Kinder nebeneinander auf den Rand eines Papptellers. In die Mitte kommt aus braunem Papier ein Kreis. Die Blüte mit der Heißklebepistole an einem Stecken befestigen, der grün bemalt wird - fertig ist der blumige Hingucker, der eine Ecke im Kinderzimmer hübsch verschönert.

Wie wär`s mit einer selbstgebastelten fröhlichen Wimpelkette im Kinderzimmer?

Aus blauem Papier Vierecke, etwa 15x10 cm ausschneiden, oben einen Streifen von 3 cm umknicken und über einen Faden oder Strick, etwa 1,50 bis 2 Meter lang, legen und darunter festkleben. Eine Packung Servietten mit großen Sonnenblumen nehmen und die Blüten ausschneiden, mit Tapetenleim auf die einzelnen Wimpel kleben, trocknen lassen, aufhängen.

Einladung zum Essen: Die Serviettentechnik können Sie auch anwenden zum Beispiel beim Basteln einer Einladungs- oder Tischkarte. Einfach aus einer entsprechenden Papierserviette die Blüte ausschneiden. Ein dickeres Kartonpapier mit der Blüte in der linken Ecke bekleben, mit Goldstift Einladung oder den Namen, eine Linie oder ein Ornament aufmalen.

Blumiges Gedeck für die Platzteller

Ein prima Gedeck für die Essenseinladung: Nehmen Sie eine Sonnenblume und schneiden Sie vorsichtig den Stiel ab. Nur die Blüte legen Sie auf eine Stoffserviette auf den Essteller, in die Mitte können Sie noch ein aufgeklapptes Partyschirmchen stecken.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.