Ordnung im Kinderzimmer - Aufbewahrungstipps

Ordnung im Kinderzimmer - Aufbewahrungstipps

Die Ordnung im Kinderzimmer - oft ein schwieriges Thema. Denn häufig haben Mama und Papa eine ganz andere Vorstellung von Ordnung als die lieben Kleinen. Die Eisenbahn muss doch quer durchs Zimmer fahren, die Kuscheltiere spielen Verstecken, Bauklötzchen liegen bunt verstreut, Bilderbücher und der Schlafanzug garnieren den Teppich. Ein buntes Spieleparadies - nur Mama bekommt das Grausen.

Kleine Ordnungshelfer erleichtern das Aufräumen: Denn nur wenn jedes Spielzeug seinen Platz hat, weiß das Kind auch wo es hingehört und kann entsprechend dem Alter selbstständig aufräumen.

Praktisch ist ein kleiner Korb, den Sie ins Kinderzimmer stellen: Das Kind schaut sich jeden Abend bevor es ins Bett geht einmal um, was nicht in sein Zimmer gehört und darf es dort hineinlegen: Schmutzwäsche, Geschirr, Zeitungen etc. So reicht dann am nächsten Morgen ein einziger Gang um die Dinge aus dem Zimmer herauszutragen.

Ein Ordnungshelfer mit bunten Taschen an der Zimmertür

Hübsche Taschen mit großen Einsteckfächern passen an jede Zimmer- oder Schranktür. Mit bunten Taschen kommt außerdem Farbe ins Zimmer: In ein Fach werden die Buntstifte eingeräumt, in ein anderes Fach kommen die kleinen Bilderbücher, das Springseil und die Hörbuch-CDs. So haben alle Sachen ihren Platz und das Kind kann die gewünschten Utensilien umso schneller finden.

Eine große Spielkiste unter dem Bett ist eine praktische Aufbewahrung: Hat die Kiste vier Räder kann sie leicht hervor gezogen werden, alles Spielzeug wandert hinein und am Abend wird die Kiste einfach unters Bett geschoben. Noch besser ist, wenn verschiedene Schuhkartons ein Chaos verhindern und jeweils mit Spielfiguren, Bauklötzchen oder Spielzeug-Autos gefüllt werden.

Farbige Ordnungsboxen können leicht in andere Zimmer rollen

Tolle Ordnungsboxen gibt es in verschiedenen Größen und Farben. Manche Ausführungen sind auch mit Rollen im Handel erhältlich. Hier kann das Kind alles kleinteilige Spielzeug vom Boden einsortieren und auch mal in ein anderes Zimmer mitnehmen.

Hilfreich kann in größeren Räumen auch ein Paravent oder ein bunter Vorhang sein. Dieser wird einfach vor den Spielbereich geschoben oder davor gezogen, so dass die chaotische Spielecke vom aufgeräumten Schlafbereich abgetrennt wird.

Oder wie wäre eine Befestigung an der Decke? Nehmen Sie eine Hängematte und schrauben Sie Haken in die Decke. Nun ziehen Sie die Halteseile der Hängematte durch die Haken und befestigen diese an einem etwas längeren Seil. Jetzt können alle Kuscheltiere in der Hängematte schlafen und werden dazu in luftige Höhen gezogen, die Seilenden werden dann an einem Schrank oder an der Wand arretiert.

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.