Alles Banane: im Shake, im Kuchen und im Dessert

Alles Banane: im Shake, im Kuchen und im Dessert

Die meisten Kinder lieben Banane: Die Frucht lässt sich gut in die Hand nehmen und die Kids können selbst davon abbeißen. Als Bananenmus kann Mama das Obst in den Joghurt rühren oder in kleinen Scheibchen auf ein Brot legen - mhm, so schmecken Vitamine einfach lecker. Neben Vitamin B6, das beruhigend wirkt, enthält eine Banane auch viel Magnesium und Kalium.

Banane sind praktische Snacks und sorgen für schnelle Energiezufuhr. Übrigens, überreife Bananen lassen sich -vorher schälen- prima einfrieren. Man kann sie aber auch schnell zu einer leckeren, nahrhaften Bananenmilch verarbeiten oder zu einem:

Banane - Blaubeer Smoothie - ein süßer, sättigender Genuss

Einfach 200 g Heidelbeeren aus der Tiefkühltruhe mit einer großen Banane in den Mixer geben, 225 g Joghurt (1,5 % Fett), 2 TL Vanillezucker, 2 EL Zucker und 100 ml Wasser dazugeben, alle Zutaten mit dem Pürierstab verrühren, bis es keine Stücken mehr gibt. Kalt servieren!

 

Bananen - Schokoschnitten vom Blech: Sorgt für zufriedene Gesichter!

Schlagen Sie 5 Eier und 300 g Zucker schaumig auf, gießen Sie dann nacheinander 125 ml Öl und 125 ml Wasser dazu und rühren Sie alles gut durch. In einem anderen Gefäß mischen Sie 3 EL Kakaopulver, 200 g Mehl und ein halbes Päckchen Backpulver - dies sieben Sie in die Schüssel und heben es nacheinander unter.
Fetten Sie ein Backblech und streichen Sie den Teig auf das Blech, bei 220 Grad kommt es etwa 10 bis 15 Minuten in den Ofen. Nun schneiden Sie 8 Bananen in Scheiben. Damit wird der abgekühlte Boden belegt, etwas Zitronensaft darüber träufeln, so wird die Banane nicht braun.
Für die Quarkmasse weichen Sie 6 Blätter Gelatine ein. In einer Schüssel verrühren Sie 500 g Quark, 100 g Zucker und den Saft 1 Zitrone. Dann wird die Gelatine aufgelöst, erst etwas Quark zur Gelatine geben, dann die Gelatine-Mischung in die Quarkmasse rühren. Jetzt schlagen Sie 400 g Sahne steif und heben diese unter die Quarkmasse. Die Quarkcreme wird auf die Bananen gehäuft - dann wird die Torte zwei Stunden kühl gestellt.
Der Guss ist schnell gemacht: 100 g Zartbitterschokolade und einen Würfel Kokosfett schmelzen lassen, 150 g Sahne einrühren und die Masse aufstreichen. Nach dem Festwerden: Kuchen schneiden, servieren, Komplimente einstreichen!

Ein leckeres Dessert für alle: Bananen - Tiramisu

Dieser Nachtisch kommt sicher gut an: Als erstes bekommen größere Kinder ein kleines Messer in die Hand und dürfen 4 Bananen in Scheiben schneiden, auf die Finger aufpassen und nicht naschen! Sie stellen die Füllung her: 3 EL Zucker mit 2 Eigelben schaumig schlagen (Wer unsicher ist, kann diese auch weglassen!) und 250 g Mascarpone zufügen - alles zu einer sämigen Masse rühren. Schlagen Sie nun 250 g Sahne mit einem Päckchen Vanillezucker steif und heben diese unter die Masse.
Nehmen Sie eine viereckige Auflaufform, Ihre Kinder dürfen diese jetzt mit Löffelbiskuits auslegen, es werden -je nach Größe- etwa 12 Stück für diese untere Lage benötigt. Sie rühren in eine Tasse Milch Kakao ein (einen kräftigeren Geschmack gibt es mit echtem Kakao) und mit einem Teelöffel werden die Kekse beträufelt. Darauf kommt nun ein Drittel der Mascarpone-Masse, Ihre Kinder dürfen darauf die Hälfte der Bananenscheiben legen. Nun kommt die zweite Lage Löffelbiskuits, diese wieder mit Kakaomilch beträufeln, das zweite Drittel Quarkcreme, Bananen darauf und mit der dritten Schicht Creme bedecken, mit Kakaopulver bestäuben.
Jetzt kommt das Schwierigste: Sie müssen die Auflaufform mindestens 2 bis 3 Stunden - am besten jedoch über Nacht - im Kühlschrank sichern und unberührt stehen lassen! Guten Appetit!

Weitere Themen:

Haushaltstipps - gesucht, gefunden ...!

Haushaltstipps von A - Z:

So geht's leichter:
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.