Kristina Wrede

Kristina Wrede

Stillberaterin

Kristina Wrede absolvierte ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Kristina Wrede viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. 2008 übernahm sie neben Biggi Welter zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de. Von August 2018 bis April 2019 besuchte sie Fortbildungen in Bindungsbasierter Beratung und Therapie (BBT) bei Prof. Dr. Karl-Heinz Brisch zur Anwendung von bindungsbasierter Beratung in der peri- und postnatalen Zeit, bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen.

Kristina Wrede

Wie kann ich meine Milchmenge erhöhen?

Antwort von Kristina Wrede, Stillberaterin

Frage:

Hallo erstmal,

ich stille meinen 21 Monate alten Sohn noch immer. Meistens abends und morgens. Ich merke aber, dass da nicht mehr viel rauskommt. Jetzt ist mein Kleiner öfter krank mit diversen Infekten aus dem Kindergarten. Er mag dann kaum essen und trinken. Habe aber festgestellt,dass wenn ich ihn vorher stille und dann noch etwas zu trinken/essen danach anbiete, er eher etwas nimmt. Da die Muttermilch sicher noch seinem Immunsystem und seinem Wohlbefinden zu Gute kommt, würde ich gern versuchen die Menge zu erhöhen. Würde viel trinken bei mir schon etwas ausmachen? Jetzt im Winter trinke ich leider eher wenig. Wäre Stilltee ganz gut?
Vielen Dank für eine Antwort!

LG, Joey.

von Pichoncito am 22.02.2013, 15:56 Uhr

 

Antwort auf:

Wie kann ich meine Milchmenge erhöhen?

Liebe Joey,

die oberste Regel lautet: Häufiges Anlegen und ein gut saugendes Kind stimulieren die Brust zu mehr Milchbildung. Da ist es egal, wie alt das Kind ist. :-)

Stilltee oder anderes Trinken oder Essen hilft allein nicht viel. Entweder du bewegst ihn zum häufigeren Stillen, oder du pumpst alle 3 Stunden ab (wobei dabei sehr wichtig ist, dass der Milchspendereflex ausgelöst wird). Dann kannst du innerhalb von 2-3 Tagen die Milchmenge deutlich erhöhen.

Lieben Gruß,
Kristina

von Kristina Wrede, Stillberaterin am 22.02.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

wie effektiv Milchmenge steigern?

Hallo, meine kleine Tochter ist jetzt 4,5 Monate und bis Weihnachten habe ich sie bis auf 1-2 kleine Fläschen gestillt. Die Fläschen hätte ich womöglich weglassen können aber die Angst aus der Zeit nach der Entbindung (die kleine Maus hatte Neugeborenengelbsucht und mir ...

von JunasMama 12.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Wie die Milchmenge steigern??

Guten Abend, mein Sohn Maximilian ist am 12.12.2012 spontan zur Welt gekommen. Im habe ihn im Krankenhaus angelegt (allerdings nicht alle 2 Stunden), sondern alle 4 ungefähr, aber es tat sehr weh und der Milcheinschuss ließ auf sich warten, so dass mein kleiner Mann zwar ...

von Pappnaase 09.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Wie kann ich meine Milchmenge halten?

Liebes Team der Stillberatung, ich habe wohl ein Luxusproblem, dennoch beschäftigen mich seit Tagen ein paar Fragen. Hier mal meine Situation kurz skizziert: Ich ernähre meinen 8 Wochen alten Sohn durch Pump-stillen. Durch fleißiges Pumpen und den Genuss von leckerem ...

von alosa 07.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Milchmenge steigern bei nur noch einmal täglich stillen

Hallo liebe Frau Welter, nun habe ich mal wieder eine Frage. Meine Tochter ist jetzt 13 Monate alt. Mit 12 Monaten wurde sie nach den Ratschlägen von Dr. Posth im Nachbarforum nachts von der Brust entwöhnt. Tagsüber bekam sie schon vorher nur noch Beikost. Sie geht jetzt gegen ...

von priya79 12.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

wie kann ich effektiv die milchmenge steigern

hallo, ich habe ein 4 wochen altes baby. İch hatte anfangs probleme mit dem milcheinschuss, der kam bei mir erst nach ca. 7 tagen. bis dahin haben wir damals noch geringe mengen zugefüttert. als ich vom kh entlassen war habe ich auch zugefüttert es wurde immer mehr so ...

von gargi 03.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Wie genau geht "häufiges Anlegen" zur Steigerung der Milchmenge?

Liebe Biggi, erst mal herzlichen Dank für Deine Antwort auf meine letzte lange Mail, sie hat mich beruhigt. Jetzt habe ich aber doch nochmal eine Frage: Ist es möglich die Milchmenge pro Milchspendereflex zu erhöhen, so dass mein Sohn doch etwas schneller an die ...

von Löwenkind 23.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Milchmenge und Beikost

Liebes team, Stelle die frage hier und im ernährungsforum (könnte mir vorstellen, dass die Antworten unterschiedlich ausfallen, aber genau darum geht es mir, möchte gerne alle Aspekte beleuchtet haben...) Meine Tochter ist 7 1/2 Monate alt. Inzwischen sieht der ...

von Nick75 07.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Milchmenge erhalten

Hallo zusammen Ich habe gerade ein Problem. Meine 4,5 Monate alte Tochter hat vermutlich einen kleinen Infekt und verweigert seit gestern Abend vehement die Brust. Beim Arzt waren wir eben, er sagt Hals ist leicht gerötet. So richtig erklärt sich mir aber diese ...

von FrischeMama12 06.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchmenge

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.