Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Weiterstillen??? Ja oder Nein???

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Frau Welter,

nachdem ich nun schon mehrere ihrer Ratschläge hier gelesen habe, wende ich mich nun an sie.
Mein Sohn Anton ist am 2.12.12 nach 5 Stunden (eingeleitet) geboren. Er hatte dadurch sehr viel Stress nach der Geburt und Probleme mit dem Darm. Die ersten Tage trank er noch ganz gut an der Brust, durch die starken Koliken schrie und krümmte er sich nurnoch und fasste die Brustwarze nicht mehr, sodass ich zum Stillhütchen griff. In seiner zweiten Lebenswoche war ich auch bei einer Stillgruppe, damit wir dieses wieder loswerden, aber wir üben immernoch. Nun ist es so, dass er zu seiner U2 am 5.12. 3200 Gramm wog. und am Dienstag wog er 3750 Gramm. Also hatte er pro Woche nur ca. 138Gramm zugenommen, was sogar ein wenig unter der gewollten Mindestmenge von 140 Gramm liegt. Dabei stille ich so gut wie den ganzen Tag, Zwischendurch schläft er immer nur kurz, wirkt aber auch zufrieden und seine Windeln sind immer gut nass. Nur der Stuhlgang will nicht so recht kommen. Nachts schläft er 2-4 Stunden.Anfangs hat er viel Mekonium ausgeschieden und noch lange Übergangsstuhl, seitdem hat er nur cirka 3 mal Muttermilchstuhl gehabt, das letzte Mal am 1 und 2. Weihnachtsfeiertag also vor 9 Tagen...langsam mache ich mir sorgen. Habe am Mittwoch mit der Stillberaterin der Klinik wo ich entbunden habe gesprochen und die hat mir geraten 1-2 mal täglich zusätlich abzupumpen. Das mit dem Stuhlgang könnte durchaus sein (meint meine Hebamme auch) . Nun hab ich Mittwoch und Donnerstag je 2 mal abgepumpt da kamen aus beiden Brüsten aber je nur ca. 20 ml. (elektrische Pumpe je 15 min pro Seite beim Stillen) um die Milchbildung noch mehr anzuregen weil das Stillhütchen das ja durchaus verhindern kann.

Nun der Schock, habe heute nochmal gewogen, weil meine Hebamme morgen kommt, und nun hat er seit Dienstag nicht zugenommen.

Ich weiß nicht mehr weiter, all die Anstrengung dafür, dass mein Kind nicht richtig gedeiht???

Ich wollte wirklich stillen, aber ist das dann überhaupt noch das richtige für ihn???

Danke schonmal für die Antwort.

Liebe Grüße, Katja

von Katja_85 am 04.01.2013, 02:37 Uhr

 

Antwort auf:

Weiterstillen??? Ja oder Nein???

Liebe Katja,

so lange Stilldauer in Zusammenhang mit einer geringen Gewichtszunahme sind ein sehr deutlicher Hinweis auf ein Saug und/oder Anlegeproblem. Deshalb ist hier dringend angesagt, dass das Saugverhalten des Kindes kontrolliert und gegebenenfalls korrigiert wird. Häufiges Stillen und eventuelles Aufwecken sind zusätzliche Maßnahmen, die in dieser Situation ergriffen werden, um das Gedeihen des Kindes zu sichern.

Wenden Sie sich schnellstmöglich an eine Stillberaterin in Ihrer Nähe.
Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 04.01.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

kann karies durch stillen entstehen, bzw. darf ich trotz karies weiterstillen?

hallo und schönen guten tag! ich bin momentan total verzweifelt und wäre wahnsinnig dankbar für eine antwort; es geht um folgendes: meine tochter ist jetzt 13 monate alt; sie hat nun sechs zähne. die unteren, die als erstes kamen, sind einwandfrei, aber die zwei oberen in der ...

von carollina 17.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen trotz Medikament?

Hallo, ich habe ein Problem.Ich stille mein 18 Monate altes Kind noch abends, nachts, morgen, je nach Bedarf auch mal tagsüber. Nun muss ich leider die nächsten 25 Tage (!) ein Medikament mit dem Wirkstoff Minocyclin nehmen. Ich würde sehr ungerne abstillen. Bei Embryotox ...

von Antje24 24.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Loslösung über den Papa - Weiterstillen ok?

Hallo Biggi, ich habe meinen Sohn (bald 20 Monate) 5 Monate voll gestillt und behalte das Einschlafstillen immer noch bei. Ansonsten isst er seit langem voll am Familientisch mit. Meine Frage bezieht sich auf die Loslösung. Man hört immer wieder, dass "Langzeitstillen" der ...

von Pumsi1980 12.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Bromocriptin und trotzdem weiterstillen!

Hi liebe Biggi oder Christina, ich muss ja wegen meinem Prolaktinom dringend Bromocriptin nehmen. Nun hab ich gehört,das man da trotzdem weiterstillen könnte,sofern nicht die Milch weggeht? Da an ein Abstillen nicht zu denken ist,würd ich es wagen und trotz des Medikamentes ...

von keksi 02.08.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen? Zu wenig Milch? Soor?

Hallo liebes Team der Stillberatung, mein Sohn wurde am 03.07.12 mit 3550gr geboren und ist morgen 4Wochen alt. Ich stille ihn und muss zusätzlich 60ml pro Tag zufüttern, weil er ansonsten einfach nicht zunimmt, er wiegt jetzt gerade mal 3660gr... Er will eigentlich immer ...

von mocherie 30.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Grippe - Antibiotikabehandlung - weiterstillen?

Hallo, Ich habe mich gerade sehr stark erkältet mit husten, schnupfen, halsschmerzen und fieber. Mein hausarzt hat mir schmerzmittel ein mundspray und antibiotika verschrieben. Ich habe darauf hingewiesen dass ich noch stille. Ich mache mir trotzdem gedanken ob das so o.k. ...

von Sabisch31 12.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Weiterstillen trotz erneuter SChwangerschaft

Hallo Biggi, mein Sohn ist 17 Monate und wird zum Einschlafen noch gestillt. Wenn ich wieder schwanger werden würde, könnte ich das so weiter machen? Oder sollte man dann lieber abstillen. Da gibt es ja ganz unterschiedliche Meinungen... Was meinst Du dazu? Viele ...

von Pumsi1980 25.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

tageweise arbeiten und weiterstillen, geht das?

Hallo liebe Stillexperten! Zuerst einmal ein grosses Lob an Sie, denn dieses Forum ist sehr hilfreich! Heute habe ich selber eine Frage. Meine Tochter ist fast 10 Monate alt und wir hatten bisher eine wunderbare Stillzeit. Wir leben momentan in England und daher muss ich in ...

von Lanacambridge 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: weiterstillen

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.