Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Schwanger und Tandemstillen und Angst um die Milch :-)

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo ihr zwei,
ich bin wieder ganz frisch schwanger und stille meinen Kleinen (2J) noch, sehr oft sogar. Jetzt habe ich schon paarmal gehört, dass ab dem 3.Monat die Milch wegbleiben kann....kann man das irgendwie verhindern? Will ihm nichts wegnehmen, im gEgenteil, danach sogar gern Tandemstillen. Ich hatte immer "Probleme" mit zuviel Milch, kann es dann trotzdem sein dass sie jetzt dann einfach wegbleibt bzw. kann ich das verhindern mit den ünlichen Mitteln? Und, warum bleibt die Milch eigentlich weg?

von Zuckerle am 27.08.2012, 06:34 Uhr

 

Antwort auf:

Schwanger und Tandemstillen und Angst um die Milch :-)

Liebe Zuckerle,

alles Gute :-).

Das ist jetzt eine von den Fragen, auf die es keine pauschale Antwort gibt.

Ich kenne Frauen, die an der Brust bzw. am Stillverhalten ihres Kindes erkannten, dass sie wieder schwanger sind und bei denen die Milchmenge innerhalb von kürzester Zeit nach der Empfängnis drastisch zurückgegangen ist und andere, die bis zur Geburt weiterhin in ihrer Milch hätten baden können.

Das gleiche gilt wohl auch für das Thema Geschmack, da scheint es ebenfalls Frauen zu geben, bei denen sich der Geschmack der Muttermilch innerhalb von sehr kurzer Zeit deutlich verändert und damit auch das Trinkverhalten des Stillkindes beeinflusst – eventuell bis hin zum Abstillen.

Ich drücke dir die Daumen, dass alles so klappt, wie Du es dir wünschst.

LLLiebe Grüße,
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 27.08.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Verringert sich die Milchmenge bei erneuter Schwangerschaft?

Hallo, ich bin in der 11. Woche wieder schwanger und habe mich so langsam an den Gedanken gewöhnt, schon früher als gedacht ein zweites Kind zu bekommen. Meine erste Tochter ist acht Monate alt und wird neben der Beikost, die sie mal besser und mal schlechter isst, noch ...

von wiki3 13.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch schwanger

Schwanger und schon Milch soll ich abpumpen?

Hallöchen, ich bin jetzt in der 33+1 Ssw und laufe extrem an beiden Brüsten aus! Verbrauche ca. 3-4 Stilleinlagen pro Tag und Brust! Meine Ärztin riet mir meine Brüste am abend auszustreichen! Das mache ich natürlich auch! Habe die Flüssigkeit letztens einmal aufgefangen und ...

von amy1-2007 08.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch schwanger

Milchbildung in der Schwangerschaft

Liebes Team, im Forum "Schwanger - wer noch?" habe ich gelesen, dass viele der März-Mamis jetzt schon Milch produzieren und des nachts auslaufen. Diese Frauen sind ca. in der 27 - 29 SSW. Ich bin jetzt 24+1 und bei mir kommen nur ein paar glasige Tropfen aus der Brust, wenn ...

von mamanelli 14.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch schwanger

schwanger, stillend: wann kommt die Milch wieder?

Hallo, ich bin jetzt im sechsten Monat, Mustafa, bald drei, stillt sich noch. Wan schiesst eigentlich in so einem Fall die Milch mal wieder ein? Im Moment macht mich das stillen ganz kribbelig. Es tut nicht weh, aber ist irgendwie komisch. Ist das nur eine ...

von Hanan 02.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch schwanger

Kein Milcheinschuss beim ersten Kind, nun wieder erneut schwanger - Frage?

Hallo Frau Welter, ich habe vor ca. 2 1/2 Jahren mein erstes Kind zur Welt gebracht, ich wollte sehr gerne stillen, aber es kamen noch nach drei Wochen nach dem ersten Anlegen im Krankenhaus gelegentlich und auch nicht immer ganz wenige Tröpfchen Muttermilch, eigentlich ...

von Passatx 10.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch schwanger

Milch in der Schwangerschaft

Hallo, ich bin jetzt Ende der 31. SSW und habe bemerkt, daß ich bereits etwas Milch in der Brust habe (je nachdem, wie ich an den Busen stosse od. liege, tritt etwas Milch aus). Da ich mein Baby stillen möchte, bin ich natürlich erfreut, aber auch verunsichert: was muß ich mit ...

von Kazimiera 24.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch schwanger

Tandemstillen?!

Liebe Stillberatung, ich möchte mich mit meinem (noch nicht vorhandenen Problem) an sie wenden. Mein Sohn, er wird in 2 Tagen 19 Monate, wird nach bedarf gestillt. Er stillt morgens beim aufwachen, dann vormittag meist 2 mal, einmal davon zum einschlafen, nachtmittags einmal ...

von Mel+3 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Tandemstillen-gerne auch an andere Mamas mit Erfahrungswerten

Hallo, mal wieder eine Frage ich habe schon mehrfach gelesen dass Tandemstillen kein Problem ist und das freut mich zu hören. Mein Sohn ist jetzt 16 M alt und stillt als Familientischesser noch gerne vor allem nachts. Er ist mein erstes Kind, ich hatte in der SS schon ab ...

von vro 22.10.2010

Frage und Antworten lesen

Anzeige

Stillkissen von Zöllner

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.