Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Flasche oder Gemüse?

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Unser Baby ist 5 Monate jung. Wir haben den Eindruck, dass er nicht satt wird, da die Mutter nicht genug Muttermich bekommt wie vorher
Wir wollen dem Baby was zusätzlich geben, aber wir wissen nicht was. Wir haben an drei Optionen gedacht, aber wir wissen nicht welche Option ist die beste:
1. Flasche Geben: Säulingsmilch
2. Gemüse geben: Karotten und Kartoffeln von HIPP
3. Flasche und Gemüse

Könnten Sie bitte uns helfen die beste Option zu finden.
Vielen Dank
Beste Grüße
PapaMartin

von Babies am 03.04.2013, 21:09 Uhr

 

Antwort auf:

Flasche oder Gemüse?

Lieber PapaMartin,

das Zufüttern von Beikost bei einem zögernd zunehmenden Kind sollte immer sehr kritisch gesehen werden, vor allem dann, wenn das Kind noch keine sechs Monate alt ist. Zunächst sollten andere Möglichkeiten ausprobiert werden bzw. überprüft werden (z.B. häufigeres Anlegen), ob die Zunahme tatsächlich zu gering ist oder einfach dem individuellen Tempo dieses Kindes entspricht.

So haben z.B. Karotten gerade mal 22 kcal pro 100 g, im Gegensatz zu Muttermilch mit fast 70 kcal pro 100g. Das bedeutet, dass Sie mit der Beikost eine Nahrung mit niedrigerem Kalorienwert einführen und dadurch die hochkalorische Nahrung (Muttermilch) ersetzen, was eher zu einer Verlangsamung der Gewichtszunahme, denn zu einer Steigerung der Zunahme führen wird.

Es wäre sinnvoll, wenn Sie sich an eine Stillberaterin vor Ort wenden könnten, die Ihnen im direkten Gespräch gezieltere Tipps geben kann.
Adressen von Stillberaterinnen finden Sie im Internet unter:
http://wwwlalecheliga.de (Stillberaterinnen der La Leche Liga), http://www.afs-stillen.de (Stillberaterinnen der Arbeitsgemeinschaft freier Stillgruppen) oder http://www.bdl-stillen.de (Still- und Laktationsberaterinnen IBCLC).

LLLiebe Grüße
Biggi Welter

von Biggi Welter, Stillberaterin am 03.04.2013

Antwort auf:

Flasche oder Gemüse?

Hallo PapaMartin,

warum glaubt Ihr, dass Deine Frau nicht genug Milch hat? Weil die Brust weicher geworden ist? Weil Euer Baby teilweise vermehrt, vor allem nachts trinken will?
Beides wäre normal und richtig und in der Regel kein Zeichen dafür, dass Euer Kind nicht satt wird. Zeichen dafür sind die regelmäßigen vollen Windeln und eine stetige Zunahme, aber über einen längeren Zeitraum als ein paar Tage gesehen (das Gewicht kann teilweise ganz schön schwanken!).
Ich würde keinesfalls Säuglingsmilch geben sondern gegebenenfalls öfter zum stillen anlegen, vor allem nicht mit zwei Gemüsesorten die Beikost starten sondern fast 1 Woche lang nur eine Sorte geben, und vor allem solltet Ihr wissen, dass Babys zuerst nur ganz wenig Gemüse vom Löffel probieren und davon keinesfalls satt werden können. Gemüse hat deutlich weniger Kalorien als Muttermilch!!!
Wenn Ihr allerdings unbedingt zufüttern wollt, dann versucht es mit der Bechermethode. Allerdings denkt an die Umstellung für die Verdauung, sowohl bei Säuglingsmilch als auch bei Brei, und das kann bei Karotten und Co. ganz schön harten Stuhl und Probleme geben.
Außerdem kann es durchaus sein, dass Euer Kind zwar Interesse an Eurem Essen zeigt, aber noch lange keinen Brei probieren will. Unsere Tochter hat erst mit 7 Monaten Brei gewollt (ich habe es aber vor dem vollendeten 6. Monat nicht probieren wollen, eben wegen der ganzen Probleme die die Mütter bzw. Babys in unseren Krabbelgruppen so hatten), und mit 10 Monaten hat sie dann aber schon unsere Stücke mitgegessen. Allerdings hat sie bis in den 9. Monat hinein noch zusätzlich zum Brei immer noch Muttermilch gewollt, auch weil sie eben vom bisschen Brei gar nicht satt werden konnte. Ich habe übrigens selbst gekocht. Es kann gut sein, dass Euer Baby die Gläschenkost ablehnt. Wenn es mehrere Nahrungsmittel im Glas hat, schmeckt man auch die einzelnen Dinge gar nicht raus. Das ist beim selbstkochen (dampfgegart vor allem) ganz anders, und Ihr habt durchs Baukasten-Einfrieren viel mehr Möglichkeiten, etwas Abwechslung reinzubringen als die typischen Gläschenkost-Varianten. Außerdem könnt Ihr mit saisonalem Gemüse kochen, was ja generell für jeden Organismus, ob Baby, Kind oder Erwachsener, besser und gesünder ist.
Wenn Ihr noch Fragen zum selbstkochen habt, kann ich Euch auch ein tolles Buch empfehlen: Babybrei von Natalie Stadelmann (verwandt mit DER Hebamme Ingebort Stadelmann und eine tolle Expertin, die auch Fragen per Mail nett und schnell beantwortet!)

Lest mal hier nach, was Biggi und Kristina zum Thema vermehrtes Aufwachen nachts und mehr stillen nachts und Entwicklung so geschrieben haben, vielleicht beruhigt Euch das schon :-)

Alles Gute für Euch
LG Britta

von brittawirdmama am 04.04.2013

Antwort:

guckt mal hier

Guckt mal, hier ist eine passende Antwort von Biggi zum Thema weiche Brüste und dass man denkt, das Baby bekommt zuwenig Milch

http://www.rund-ums-baby.de/stillberatung/Brust-leer_140550.htm

von brittawirdmama am 04.04.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

darf ich in der stillzeit grosse mengen an gemüse essen?und welches?

Ich habe in der ss sehr viel gemüse und obst gegessen und das auch in grossen portion um meinen riesen hunger&apetit gesund zu stillen und um nicht unnötig zuzunehmen.nun habe ich gehört das viele gemsesorten blähungen verursachen.und ich furchtbare angst das mein kleiner ...

von LisaLasse 21.03.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

Hautausschlag im Gesicht durch Gemüsebrei ?

Hallo, meine Tochter, 6 Monate alt, erhält seit knapp 2 Wochen Beikost in Form von Gemüsebrei aus dem Gläschen. Vor etwa 1 Woche sind dann erstmalig rote Pickelchen um Mund und Kinnbereich aufgetreten, welche sich in den letzten 3 Tagen verstärkt haben in rote trockene ...

von mandolina14 20.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

Kein Durst nach Gemüsebrei?

Guten Morgen und ein gesundes Neues! Mein Sohn, 5 Monate, 2 Wochen alt; bekommt seit 5 Tagen mittags Gemüsebrei. Er schafft jetzt ein halbes kleines Glas. Ich finde es auch schwierig den Zeitpunkt zu finden, wann er genug Hunger bzw noch nicht zuviel Hunger hat. Er wollte ...

von -Nette- 02.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

Gemüse

Hallo! Meine Zwillinge sind 4 Wochen alt, sie bekommen 3-4x abgepumpte MuMi und 2-3x HA Pre von "Herrn Nestle". Heute Mittag hab ich im Restaurant gefüllte Aubergine gegessen, konnte ja nicht ahnen, dass die Füllung aus gedünstete Zwiebeln und Paprika besteht... Naja, es war ...

von BB0208 17.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

gemüse

hallo, ist es korrekt, das wenn babylein eine bestimmte gemüseart nicht verträgt das man dann wie folgt vorgehen kann. gemüse 5 minuten blanchieren, wasser abschütten, und dann ganz normal weiterkochen. damit sollten die "bitterstoffe" die die babys nicht vertragen und ...

von BiPa 13.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

gemüsemuffel

mein sohn ( 18 mon) wird noch häufig gestillt! Nun verweigert er mir jegliches Gemüse!Pürriertes mag er auch nicht mehr; also kann ich ihm nichts mehr unterjubeln! Mir sagte jemand, solange ich ihn noch stille solle ich mir keine sorgen machen, denn er bekommt alles über die ...

von heike81d 09.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

Fenchel- Anis- Kümmeltee/ Gemüse- und Obstsorten

Hallo, wieviel von o.a. Tee darf ich als Stillende täglich trinken und was genau kann zuviel Tee bewirken? Was für Tee darf ich ohne Mengenbegrenzung trinken? Was für Obst- und Gemüse ist erlaubt? Unsere Kleine hat jetzt den 6. tag keinen Stuhlgang und quält sich ganz ...

von painkiller22 30.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gemüse

Anzeige

Salus Stilltee - Tester gesucht
Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.