Biggi Welter

Biggi Welter

Stillberaterin

Biggi Welter absolvierte ab 1996 ihre Ausbildung zur Stillberaterin bei der La Leche Liga Deutschland e.V., einer Organisation in 78 Ländern in offizieller Beziehung zur Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Schwangeren und stillenden Mütter in Fragen rund um das Stillen Beratung anbietet. Danach leitete Biggi Welter viele Jahre lang eigene Stillgruppen mit intensiver Betreuung. Ab 1999 übernahm sie zudem die Online-Stillberatung von Rund-ums-Baby.de, die sie heute noch leitet. Ihre Beratungen bei Rund-ums-Baby.de werden jeden Monat hunderttausendfach weltweit von stillenden Müttern gelesen. Ein achtsamer und wertschätzender Umgang mit Kindern liegt ihr am Herzen.

Biggi Welter

Baby hat sich abgestillt - Busen "läuft voll"

Antwort von Biggi Welter, Stillberaterin

Frage:

Hallo Biggi,

ich habe meine Tochter (9 Monate) schon seit einiger Zeit nur noch Abends und Morgens gestillt. Das abendliche Stillen hat irgendwann aufgehört weil sie eh immer so abgelenkt war. Nun möchte die Kleine aber seit einpaar Tagen auch Morgens nicht mehr an der Brust trinken. Sie nuckelt zwei drei mal und dreht sich dann sofort weg und mag auch nicht nochmal dran. Es ist o.K. für mich, weil ich ja eh irgendwann das Ziel hatte sie ganz abzustillen. Ich wollte sie zwar noch länger morgens stillen aber wenn sie es selber so entscheidet kann ich ja nichts dran ändern.

Meine Frage ist nun wie ich einen Milchstau verhindern kann. Ich merke nämlich jetzt doch langsam das an einigen stellen die Brust etwas härter wird.

Danke für die Hilfe und Danke für die immer tollen Ratschläge.

Liebe Grüße

Carina

von carina+helena am 01.06.2009, 14:20 Uhr

 

Antwort auf:

Baby hat sich abgestillt - Busen "läuft voll"

Liebe Carina,

sobald sich die Brust gespannt anfühlt oder schmerzt, solltest Du entweder gerade so viel Milch ausstreichen, dass die Spannung nachlässt oder (falls die Brust nicht gestaut ist und "nur" schmerzt) die Brust kühlen. Bitte streiche wirklich nicht mehr aus, als unbedingt notwendig, sonst wird die Milchproduktion wieder angeregt. Deine Brust wird sich daran gewöhnen, dass die Nachfrage nicht mehr gegeben ist und die Milchproduktion immer weiter verringern und schließlich ganz einstellen., aber sie braucht etwas Zeit dazu.
Es ist auch empfehlenswert, den Salzkonsum während des Abstillens einzuschränken. Es ist nicht notwendig die Flüssigkeitszufuhr einzuschränken, trinke entsprechend deinem Durstgefühl.

Ein Einschränken der Trinkmenge (wie es leider immer noch häufig empfohlen wird) ist nicht empfehlenswert. Trinke entsprechend deinem Durstgefühl. Was hingegen hilfreich sein kann, ist das Einschränken des Kochsalzkonsums.

Auch solltest Du keinesfalls die Brust hochbinden. Was hilfreich sein kann ist ein gut sitzender, stützender BH, der jedoch keinesfalls einengen darf.

Wenn Du keine Probleme mit einer prallen, schmerzhaft spannenden Brust oder einem Milchstau usw. (mehr) hast, besteht kein Handlungsbedarf mehr. Deine Brust wird ganz allmählich die Milchproduktion vollständig einstellen und noch in der Brust vorhandene Milch wird vom umgebenden Gewebe resorbiert werden. (Keine Sorge, die Milch in der Brust wird nicht `schlecht").

Falls Du dich für naturheilkundliche oder homöopathische Mittel zur Unterstützung des Abstillprozesses interessierst, wende dich bitte an einen entsprechend ausgebildeten Arzt oder eine Hebamme.

LLLiebe Grüße und alles Gute :
Biggi

von Biggi Welter, Stillberaterin am 01.06.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen rund ums Stillen an Biggi Welter und Kristina Wrede

Sie hat sich abgestillt!

Hallo liebe LL-Ladies, meine Tochter (3J 3Mo) hat sich vor 3 Tagen einfach so ohne irgendwelchen Druck von meiner Seite abgestillt! Ich wollte es ihr überlassen, habe aber an den Erfolg des natürlichen Abstillens nie so wirklich geglaubt, aber nun ist es so weit! Ich bin ...

von gruna 15.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

abgestillt brust schmerzt

gerne auch an alle. mein kleiner (14 mon.) stillt sich gerade von mir ab bin auf der einen seite traurig und auf der anderen froh fuer ihn, da ich weiss das ich ihm alles gute mit auf den weg gegebenhabe und er jetzt in einen neuen lebensabschnitt kommt. aus dem oefteren ...

von melanie68 01.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

schon lange abgestillt-trotzdem noch Milch?

Hallo, meine zweites Kind ist mittlerweile 16 Monate alt; ich stille seit fast einem Jahr nicht mehr; weil durch´s abpumpen und wunde Brustwarzen die Milchmenge immer mehr zurückging. Nun habe ich gestern zufällig unter der Dusche festgestellt, das bei Druck auf die Brust ...

von stixxle 16.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Abgestillt; geht die Milch von alleine weg?

Hallo! Schon etwas länger hat mein Kleiner ja nur noch nachts getrunken. Die Milchmenge hatte sich auch ziemlich gut angepasst und ich hatte eher das Gefühl, dass gar keine Milch mehr da ist. Jetzt hat mein Sohn auch in den letzten beiden Nächten die Brust verweigert und ...

von susu75 08.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

vor 2 Wochen abgestillt...jetzt Schmerzen in der Brust

Hallo, vor knapp 2 Wochen habe ich meinen Sohn (15 Monate) komplett abgestillt. Ich hatte keine Probleme mit spannenden Brüsten etc. Habe Pfefferminztee getrunken und war soweit gut. Jetzt habe ich seit ein paar Tagen schmerzen in der Brust. Unten und an den Seiten. Es fühlt ...

von LYCIE! 03.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Nun glücklich Abgestillt! :o)))) --> kurzer Erfahrungsbericht ;o)

Seit Montag hab ich beschlossen mit dem Abstillen zu beginnen --> was heißt, dass ich bei absolutem Protest wieder die Brust gegeben hätte. Ich erklärte Florian, dass ich ihm die Brust ("heia") nicht mehr geben möchte, er schon ein großer Junge sei und ich ihn gaaaanz viel ...

von barbamama 03.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Abgestillt

Hallo, seit 2 Tagen habe ich nun endgültig abgestillt, nachdem mein Sohn (10 Monate) die letzten Wochen nur noch morgens nach dem Aufstehen bei mir getrunken hat, und die restlichen Mahlzeiten schon ersetzt sind durch Milchbrei, Getreide-Obst-Brei, usw. Mein Sohn hat in den ...

von bayjuli2007 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Abgestillt

Hallo! Mein Sohn, 1 Jahr, ist seit 2 Wochen von der Brust weg. Ein bisschen Milch produziert sie noch, ich pumpe so alle 3 Tage ab, weil sie dann spannt und schmerzt. Was kann ich tun damit keine Milch mehr produziert wird? Wär dankbar für ...

von lukas-mama 23.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: abgestillt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.