Familienurlaub im Frühling

Wiese mit Tulpen und Windmühle

© fotolia, aki

Frühling! Es wird immer wärmer, die Sonne scheint öfter und es sprießt frisches Grün. Schön, wenn Sie jetzt eine Urlaubsreise unternehmen können. 

Eine Schönwetter-Garantie gibt es zwar bei Urlaub in der Heimat nicht. Trotzdem ist es vielerorts schon angenehm warm - das beste Wetter, um ein paar tolle Dinge zu unternehmen. Bei einer Urlaubsreise im Frühling ist Aktivität angesagt. Spannende Erlebnisse für Klein und Groß stehen auf dem Programm!

Abenteuer bei einer Städtereise: Zoo, Eisdiele, Kino

Die Wirte stellen langsam ihre Tische ins Freie, man kann seinen Kaffee in der strahlenden Frühlingssonne genießen. Da lohnt sich doch eine kurze Stippvisite in einer schöne Großstadt. Waren Sie zum Beispiel schon mal in Hamburg, Dresden oder in Heidelberg? Zuerst geht's in den Zoo auf Tiersafari, dann mit einer Rikscha in den Park auf den tollen Abenteuerspielplatz, ein kurzer Zwischenstopp an der Eisdiele muss sein und zu guter Letzt ins Kino, den neuesten Zeichentrickfilm anschauen - bei diesem aufregenden Programm haben nicht nur Ihre Kleinen viel Spaß! Vor allem wenn Papa am nächsten Tag mit Filius "kurz" in der Spielwarenabteilung verschwindet und Mama auf Shopping-Tour geht!

Ein tolles Ziel für Familien im Frühling sind auch Ferienparks, Indoor-Spielhallen und Center. In den überdachten Anlagen ist man unabhängig vom Wetter und alles ist auf Familien abgestimmt. Dafür punkten die Anlagen mit zahlreichen Angeboten, die beim Nachwuchs meist Begeisterungsstürme entfachen. Praktisch für die Eltern, die sich beim Zuschauen entspannen können.

Ab in den Flieger: Frühling am Mittelmeer

Sie sehnen sich nach Sonne pur? Dann können Sie in den Flieger steigen und ein sonnensicheres Ziel im oder am Mittelmeer ansteuern. Die Flüge, die nicht länger als zwei, drei Stunden dauern, lassen sich auch mit kleinen Kindern gut meistern. Neben Sonnenschutz gehören übrigens ein, zwei wärmere Kleidungsstücke ins Gepäck. Im Süden ist die Bauweise auf Hitze eingerichtet. Wenn's doch mal regnet oder ein kühlerer Wind pfeift, kann es auf Steinböden und ohne große Heizmöglichkeit im Frühling manchmal recht frisch werden.

Eine Spur wärmer ist es auch schon auf den Balearen: Mallorca zur Mandelblüte ist ein Geheimtipp. Sieben Millionen blühende Mandelbäume verwandeln die Insel in ein Blütenmeer. Fernab der Hochsaison sind weniger Touristen hier und die Einheimischen haben Zeit für einen kleinen Spaß mit Ihrem Nachwuchs. Vielleicht setzen Sie sich mit Ihrer Familie auch in den Flieger nach Zypern oder Sardinien? Die gesamte Mittelmeerregion bietet angenehme Temperaturen zum Wandern, Erkunden und Relaxen - ganz ohne Schwitzen. Kleiner Tipp: Nutzen Sie unbedingt die günstige Nebensaison, so lange Ihre Kinder noch nicht im schulpflichtigen Alter sind!

Radtour mit Picknick in der Sonne

Wer momentan noch nicht auf große Tour gehen kann/will, der erkundet die Gegend bei einem Radausflug, entweder direkt in der Nachbarschaft oder an der Nordseeküste oder im Donautal. Die Kleinsten kommen entweder in einen Fahrradsitz oder in ein Wägelchen hintendran, die Größeren sitzen auf einem befestigten Rad und fahren quasi selbst. Planen Sie eine kurze, möglichst abwechslungsreiche Etappe dann kommen alle auf ihre Kosten. Kartenmaterial für die großen Radwanderwege gibt's im Fachgeschäft oder bei Automobilclubs. Und während Sie dann Rast machen auf einer Bank in der Sonne - dann wissen Sie: Der nächste Sommer kommt in Riesenschritten!

Zuletzt überarbeitet: März 2019

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.