Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo,

ich schrieb ja schon mal.das ich ne 2,5zimmer wohnung hab und mit mein zweiten kind schwanger bin.
Mir wurde wieder ne ablehnung geschickt bzw.ich schickte ein widerspruch hin.die meinen das es ausreichend ist für dann 3 personen!

Was kann ich noch tun?
Danke lg

von mama2010 am 03.04.2012, 13:20 Uhr

 

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

hallo,
da Sie einem RA haben, darf ich dazu nichts sagen
Liebe Grùsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 05.04.2012

Antwort:

Frau bader hat dir doch schon gesagt, was du tun sollst und

Du hattest geantwortet du haettest jetzt eine anwaeltin gefunden... Was raet die denn?

von peekaboo am 03.04.2012

Antwort:

Frau bader hat dir doch schon gesagt, was du tun sollst und

ich hab erstmal auf den widerruf gewartet der heute erst kam !
die anwaeltin gab mir nen termin muss man sehn wies weiter geht!
oder noch jugendamt wenn da mal einer ran gehn wuerde !

von mama2010 am 03.04.2012

Antwort:

Frau bader hat dir doch schon gesagt, was du tun sollst und

Hallo
Viele Städte handhaben es wohl so,das ein Kind erst ab dem 3 lj.eigenen Wohnraum braucht,mansche sagen sogar erst bei schulantritt.
Wie sind die Zimmer denn jetzt aufgeteilt?

von CKEL0410 am 04.04.2012

Antwort:

Frau bader hat dir doch schon gesagt, was du tun sollst und

Na schlafzimmer wo wir drin schlafen aber dann kein platz fürs babybett ist! Dann zwischenraum essraum wo keine tür drin.ist da durchgang zum wohnzimmer und eben wohnzimmer wo spielzeug und so drin.steht!

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort:

Frau bader hat dir doch schon gesagt, was du tun sollst und

Dann würde ich das ältere Kind in das Durchgangszimmer ziehen lassen

lg

von safrarja am 04.04.2012

Antwort:

Frau bader hat dir doch schon gesagt, was du tun sollst und

Genau ohne tür sehr sinnvoll! Sorry.nee das ist mir nix denn kann man im.wohnzimmer kein tv schauen oder besuch abends haben.funktioniert nicht.denn habe ich kein überblick wenn er mir an die elektrosachen ran geht.da fehlt halt ne tür da kann keiner drin schlafen zu störend!

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

warum bekommt man in solch widrigen verhältnissen ein 2.kind?
nicht sachdienlich, aber immer wieder verwunderlich.....

von kravallie am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

Bitte?

Das geht dich wohl nix an!
Man muss so oder so ausziehen da es auch für mich kein platz weiter besteht wenn ich mein schlafzimmer als kinderzimmer frei gebe!!!!!

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

nein, das geht mich nichts an, da hast du recht.
ich darf mich aber trotzdem wundern, daß du dich über eine ablehnung der arge wunderst/ärgerst.
wenn du die wohnung selbst finanzieren würdest, bräuchte dir niemand reinreden, wie du die zimmereinteilung vornimmst und was für 3 personen passt oder nicht.....

von kravallie am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

damit wirst du leben müssen so lange das baby klein ist

wir haben auch mit 1 kleinkind+1 baby+2erwachsene in einer 2,5 R wohnung gelebt

haben damals auch Hartz 4 bekommen, und uns wurde gesagt das reicht, da das baby bei den eltern schlafen kann

wohnzimmer, schlafzimmer, kleines kinderzimmer

ich denke ihr werdet euch da einschränken müssen und umziehen auf eigens risiko würde ich nicht machen, denn wenn de rumzug nicht genehmigt ist, zahlt die arge auch nicht die höhere miete

von kati1976 am 04.04.2012

Antwort:

@kati

danke für deinen kommentar.
die ap ist mit den kindern alleine, d.h. es sind nur 3 personen, die in 2,5 zimmern leben müssen.


ansprüche gibts....tstststststs.

von kravallie am 04.04.2012

Antwort:

@kati

Es geht darum das NUR im SCHLAFZIMMER eine TÜR drin in den anderen Zimmern NICHT! !

Daher ist es sehr ungünstig!

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort:

@kati

ich bezweifle nicht, daß es ungünstig ist, aber ich finde auch unsere wohnung für 4 personen zu klein und sehr ungünstig, weil ein kinderzimmer nur 8qm hat.
es zahlt mir aber keiner eine größere.

wo wohnt denn dein mann?

von kravallie am 04.04.2012

Antwort:

@kati

Na dann die beiden Kinder ins Schlafzimmer und Du schläfst im Wohnzimmer

von safrarja am 04.04.2012

Antwort:

@kati

Das baby kommt noch nicht zu mein.sohn mit rein nein!
Hmm wenns garnicht anders geht auch vom rechtsanwalt nicht.hab ich schon überlegt was zwar nicht toll ist aber nun so sein muss dann.das aus dem schlafzimmer ein kleines wohnzimmer werden muss! Zwischenraum mein sohn und das große wohnzimmer wegen schränken und große bett als schlafzimmer gemacht werden muss! Dann die küche vorsuchtshalber abends immer abschließen!Rauchmelder und so anbringen

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

hallo
dann würde ich die kids ins schlafzimmer packen,warum soll das baby nicht mit dort schlafen,klappt bei anderen familien auch,ein versuch ist es wert und ich würde als mutter dann im durchgangszimmer schlafen.
oder die kids in große zimmer mit kleiderschrank für dich ,spielzeug etc ,wohnzimmer ins kleine schlafzimmer und du schläfst im durchgangszimmer,man kann auch platzsparende schiebetüren anbringen oder diese schiebevorhänge.

von CKEL0410 am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

Nein mein baby bleibt dann bei mir.ist mir lieber denn muss stillen windeln und somit hab ich auch mehr überblick und innere ruhe.

Durchgangszimmer ist zu klein.

Schauen wie wir es sonst machen.

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort:

Umorganisieren

Ich verstehe dein Problem nicht.
Kaufe ein Hochbett, stell darunter das Kinderbett.
Dann schlafe du auf einem Schlafsofa im Wohnzimmer.
Oder alle 3 im Familienbett, machen wir auch so trotz 4 ZKB und 4 Betten, die hier ohnehin nur als schmückendes Beiwerk stehen.

von Bernsteinelfe am 04.04.2012

Antwort:

Wir sind alle so unverständnisvoll...

... Es kann doch einer Alg-II-Empfängerin nicht zugemutet werden, die Kinder in ein Zimmer zu stecken oder das Schlafzimmer für die Kinder zu räumen. Nein, das geht doch überhaupt nicht. Wo denken wir nur hin. Da müssen wir Steuerzahler für eine mind. 5 Zimmer-Wohnung in bester Wohnlage mit Fahrstuhl (damit der Kinderwagen mit in die Wohnung kann) und frisch renoviert (kann man Alg-II-Empfängern auch nicht zumuten zu renovieren) aufkommen.

Das kann man nur Leuten, die jeden Tag arbeiten gehen zumuten.

Dieses Anspruchsdenken der Alg-II-Empfänger geht mir langsam auf den Keks.

Geh zum Sozialgericht, sag was dich bedrückt, die nehmen das als Klage auf und dann sieh, was der Richter dazu sagt. Wenn du verlierst (wovon ich ganz stark ausgehe), musst du die Gerichtskosten (Achtung, nicht unerheblich) tragen.

von arlett1978 am 04.04.2012

Antwort:

Umorganisieren

Mein kleiner sohn bekommt kein hochbett! Die dinger sind zu gefährlich da er zu lebhaft ist grad mal 2 jahre alt!!

Nein jeder soll dann auch sein bett haben

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort:

Wir sind alle so unverständnisvoll...

Jetzt mal sachlich bleiben klar!

Werde es selbst sehn danke für bloede kommentare!

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort:

Wir sind alle so unverständnisvoll...

Nochmal: Geh zum Sozialgericht und lass die Klage aufnehmen. Du brauchst da keinen Anwalt. Aber die Erfolgschancen sind bei 0 %. Denn mit 2,5 Zimmern hast du ausreichend Wohnraum.

Ach übrigens: Es gibt auch die Möglichkeit nach dem Mutterschutz zu arbeiten und die Kinder betreuen zu lassen. So wie das ganz viele Menschen in Deutschland tun. Dann kannst du dir jede Luxuswohnung leisten, die du willst und deinen Kindern King-Size-Betten kaufen, weil Hochbetten sind ja unter deinem Niveau.

von arlett1978 am 04.04.2012

Antwort:

arlett

mich würde ja interessieren, wo der mann wohnt.....
nebst dem anspruch auf eine 4 zimmerwohnung für muddi, kleinkind und säugling rieche ich da nämlich noch ganz andere ansprüche, wenn du verstehst was ich meine :-)

von kravallie am 04.04.2012

Antwort:

arlett

Jepp, ich verstehe. Aber ich denke, es gibt nur einen Erzeuger. Weil für Kinder bekommt man ja Elterngeld und Kindergeld und muss sich vor allem 3 Jahre nicht dem bösen Arbeitsmarkt zur Verfügung stellen. Also insgesamt schon 6 Jahre.

von arlett1978 am 04.04.2012

Antwort:

arlett

vielleicht ist aber der erzeuger aber auch woanders gemeldet, also offiziell, dann gibt es nich anspruch auf den ae-zuschlag. würde auch dieses beharren auf mehr wohnraum erklären.

von kravallie am 04.04.2012

Antwort:

nicht "nich" sondern nOch

´...

von kravallie am 04.04.2012

Antwort:

nicht "nich" sondern nOch

In dem Fall halte ich das auch für möglich. Bei Alg-II-Empfängern lassen die soviel durchgehen, da würde mich nicht wundern, wenn sie im Enddeffekt auch damit durchkommt.

Meine Tochter ihr KiZi ist auch nur 6 m² groß, aber sie lebt auch noch. Unsere Wohnung ist hier mit 78 m² kleiner, als uns vom Amt zustehen würde. Da wir aber kein Alg-II beziehen und unsere Miete selber tragen müssen, können wir auf Grund der hier herrschenden Mietpreise nicht umziehen. Tja, so kann es auch gehen.

von arlett1978 am 04.04.2012

Antwort:

Nun ja....

.....Mama2010 will doch eigentlich noch viel mehr Kinder - da muß sie rechtzeitig umziehen.
Ihren Mann hat sie nach erfolgreicher Befruchtung aber offenbar schon rausgeworfen...
Kreuz und quer bei "mama2010" durch die Foren gelesen: hier hat jemand offenbar ein Problem mit der Selbstwahrnehmung!

von Andrea6 am 04.04.2012

Antwort auf:

widerspruch zwecks umzug abgelehnt

Kann dein Problem auch net wirklich verstehen, also ich hab auch 2 Kinder (4 Jahre und 2 Jahre) und lebe mit meinem Partner zusammen in einer 2,5 Zimmer Wohnung, also zu 4, nicht wie du zu dritt und es geht auch, natürlich solls auf Dauer eine Größere Wohnung werden, aber solange mein Freund nur Geringverdiener ist und ich noch kein Krippenplatz für die Kleine hab, muss es eben so gehen und es ist möglich!
Momentan hat mein Sohn noch sein eigenes Zimmer im großen Bett, da die Kleine eh noch nicht Durchschläft und ab und an im eigenen Bett bei uns im Schlafzimmer liegt oder eben im Familienbett.
Du sagst du hast kein Platz für ein Kinderbett? na dann Räum halt schrank oder was geht aus deinem Schlafzimmer um ins Wohnzimmer. Bei uns im Schlafzimmer stand vorher Schreibtisch, den haben wir nun an den Großen abgetreten und somit is nun im Schlafzimmer Platz fürs Kinderbett, muss man halt mal umräumen irgendwie gehts immer.
Und sobald die Kleine durchschläft, kaufen wir ein Hochbett (mit 4-5 Jahren is da gar nix mehr gefährlich, die haben nen Schutzgitter) und dann gleich eben Doppelbett, sprich ein Schlafplatz oben ein Bett darunter und schon haben wir Schlafzimmer für uns und die Kinder ihr eigenes Reich.
Unser Kinderzimmer ist auch nur 10 m² so das zum spielen auch Wohnzimmer genutzt wird...na und? Abends wird alles wieder ins Zimmer geräumt und gut ist. Gesamt haben wir also mit 4 Personen 50 m² und es geht auch. Klar sollen die Kinder später mal ihr eigenes Zimmer haben, aber mit 2 und 4 Jahren is das nun wirklich noch nicht zwingend nötig.

lg

von miez_85 am 04.04.2012

Antwort:

Umorganisieren

Dann kann er auch noch mit bei dir im Bett schlafen oder sich ein normales Bett mit Baby teilen.
Ansprüche kann man stellen, wenn man sie sich auch leisten kann.
Warum soll ich immer höhere Steuern zahlen und damit mehr arbeiten gehen müssen für gleiches Netto, was wiederum auf Kosten meines Kindes geht, nur um dich zu pampern.

Ich kann nur sagen, was ich regelmäßig wiederhole: Ich suche dringend eine Putzfrau, finde aber keine. Niemand hat mehr Lust, für 2x 2,5 Stunden a 10 Euro vom Sofa aufzustehen und die Glotze auszuschalten. Je nachdem wo du wohnst, kannst du dich gerne bei mir bewerben, der Zuverdienst ergibt die Differenz zur größeren Wohnungsmiete.

von Bernsteinelfe am 04.04.2012

Antwort:

Ich hatte mich bei den ersten Fragen zum Thema schon gewundert...

Warum hier kein massiver Widerspruch kommt. Ich kann mich auch nur wundern und mich um die betroffenen Kinder sorgen.

von Lina_100 am 04.04.2012

Antwort:

dreht ihr alle durch????

1.wenn ihr Nicola Bader heißt dann sollte geantwortet werden!

2.Um meine Kinder brauch sich keier Sorgen machen!

3.Wenn ich es anders haben will falls es mir anders zusteht hole ich mir mein Recht!

Lasse mir von euch nicht dumm kommen!
Warum wird alles und grade hier zur Diskussion und dazu noch dreißt!

Wusste garnicht das so viele Nicola Bader heißen

von mama2010 am 04.04.2012

Antwort:

dreht ihr alle durch????

Man fragt sich eben schon, ob der Vater der zeitglich für ein neues Baby sorgen sollte waehrend Sie gleichzeitig um Rat baten wie man ihm das Sorgerecht für den existenten Sohn entziehen lassen koennte denn ist und ob der auch nicht arbeitet.
Es als selbstverständlich und als naturgegebenes "Recht" anzusehen von der Allgemeinheit finanziert zu werden ist vorsichtig ausgedrueckt interessant.

von Lina_100 am 04.04.2012

Antwort:

Deine Pflicht ist es...

... mir als Steuerzahler nicht zur Last zu fallen und statt zu b... und Kinder in die Welt zu setzen, lieber mal richtig arbeiten gehst. Solche Leute wie dich gehören in Maßnahmen und 1€-Jobs gesteckt, bis sie freiwillig arbeiten gehen.

von arlett1978 am 05.04.2012

Antwort:

dreht ihr alle durch????

wir können auch gerne im pf diskutieren.
bin da völlig schmerzlos.

von kravallie am 05.04.2012

Antwort:

dreht ihr alle durch????

Hier war heute eine Familie zur Wohnungsbesichtigung, die leben mit 4 Personen (2 Erwachsene, 2 Kinder) auf 49 m² in 2,5 kleinen Zimmern. Beide sind berufstätig und nicht vom Amt abhängig.

Da wird es ja wohl dir als Alg-II-Empfängerin möglich sein, mit 2 Kindern in 2,5 Zimmern zu leben, wenn das auch eine 4-köpfige Familie kann, in der beide Eltern arbeiten.

Solchen Leuten wie dir würde ich gnadenlos das Geld streichen und dich nach 8 Wochen verdonnern wieder arbeiten zu gehen. Den KiGa bezahlt ja schließlich das Amt.

von arlett1978 am 05.04.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

500km Umzug bei alleinigem aufenthaltsbestimmungsrecht?!

sehr geehrte frau bader, ich habe eine frage...bin seit dez. 11 geschieden...es gibt zwei gemeinsame kinder 4 und 6...ich habe das alleinige aufenthaltsbestimmungsrecht vom familiengericht mit seiner zustimmung bekommen...nun möchte ich mit meinem verlobten nach ca 500km weg ...

von chrissy05 25.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Widerspruch

Hallo Frau Bader. Wir haben für unseren Sohn, geb.24.11.2010, Pflegegeld beantragt. Dieses wurde abgelehnt, nun haben wir schriftlich Widerspruch eingelegt. Die Krankenkasse möchte nun eine Begründung. Wie soll so etwas aussehen, was wollen die da hören? Muss ich nun ein ...

von Biene687 26.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Widerspruch

Umzug in Nachbargemeinde - Träger will Kindergartenplätze kündigen

Hallo Frau Bader, Wir haben zwei Kinder die eine Tageseinrichtung besuchen.  Durch einen Umzug in die Nachbargemeinde wurden wir aufgefordert unsere Kinder abzumelden. In der neuen Gemeinde hat der Kindergarten aber nur einen Platz sofort frei, der Zweite Platz ( ...

von MathiasLoeffler 17.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Aufenthaltsbestimmungsrecht - Umzug 130km vom Vater weg

Hallo Frau Bader, ich bin seit knapp 4 Jahren alleinerziehend mit 2 Kindern (6 und 8) und seit 10 Monaten wieder in einer festen Partnerschaft. Nun wollen wir zusammen ziehen, der Vater hat davon gewusst und nun wirll er es verhindern indem er die Große zu sich holen ...

von Leocol 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Kündigung wegen Umzug vor der Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin ab 6. Januar 2012 in Mutterschutz, habe noch Resturlaub und somit ist mein letzter Arbeitstag der 2. Dezember. Mein Partner und ich werden ab Dezember in eine 300km entfernte Stadt umziehen - kann mir dadurch gekündigt werden? wo muss ich denn ...

von Sunflower10 04.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Fragen zu Umzug/ Kündigung

Hallo, mein Mann wechselt in einigen Monaten die Arbeitsstelle und wir ziehen von Hessen nach Baden-W.. Ich muss somit meine Teilzeitstelle kündigen, dazu habe ich einige Fragen: 1. Stimmt es das verlängerte Kündigungsfristen (durch langjährige Tätigkeiten/ Tarifverträge) nur ...

von strienzy 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

umzug nach trennung

hallo, habe mal eine frage für eine freundin. sie hat sich vor kurzer zeit von ihrem mann getrennt. das kind ist 8 jahre alt und sie haben das gemeinsame sorgerecht, das aufenthaltsbestimmungsrecht liegt bei ihr. nun möchte sie mit ihrem sohn 700 km weit weg ziehen, der mann ( ...

von sammyasz 27.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Umzug mit Kind (etwas länger - entschuldigung)

Guten Abend Frau Bader, ich mache mir leider im Moment etwas Sorgen und hoffe, dass sie mir da vielleicht Helfen können. Mein Exfreund und der Erzeuger meines Sohnes (13 Monate) ist dieses Jahr Ostern ausgezogen und direkt zu seiner neuen Freundin. Ich hatte von anfang an ...

von Shinory 05.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Kindergarten Umzug- Was nun?

Unsere Kita soll saniert werden. Soweit ist das sicher schön. Doch das Ausweichquartier liegt nun am völlig anderen Ende der Stadt, mit der Straßenbahn sind das mit Umsteigen eine gute halbe Stunde pro Strecke. Dazu kommen dann noch die zusätzlichen Kosten, für Benzin oder ...

von rosaroterpanda 20.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Umzug

Hallo Frau Bader meine Freundin ist mit ihren Kindern vor einem Jahr,von heut auf morben umgezogen,(700km) Nun,ein Jahr später leiden die kinder immer noch sehr darunter,sie weinen viel,haben dort keine freunde,schulische leistungen verschlechtern sich,sie wollen ihren papa ...

von Meli 23 13.06.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Umzug

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.