Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo
Ich bin in der Gastronomie tätig und bin nun in der 17. SSW. Ich wurde mitte Juni (13. SSW) bis mitte August (21. SSW) vom Arzt freigestellt, aufgrund von Streß am Arbeitsplatz. Nun war ich gestern bei meinem Arbeitgeber und er meinte zu mir das ich mich mal bei der Krankenkasse erkundigen soll, ob die die Kosten für die letzten 2 Wochen übernehmen. Meine Frage ist jetzt, ob ich überhaupt zur Krankenkasse gehen muss, weil ich der Meinung bin das mein Arbeitgeber mir mein Gehalt zahlen muss. Schließlich bin ich ja nicht krank geschrieben. Auch sagte mir mein Frauenarzt das mein Chef sich das Geld von meiner Krankenkasse zurück holen könnte, aber als ich das meinem Chef gesagt habe, kam nur "der soll mal nicht son scheiß erzählen"! Weiß nun nicht wer Recht hat und wie ich mich verhalten soll. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.
Mfg

von beagle32000 am 13.07.2011, 17:56 Uhr

 

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Hallo,
bei einem BV muss der AG den Lohn unbegrenzt weiter zahlen, kann aber evtl. an einem Ausgleichsverfahren bei der KK teilnehmen
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 14.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Hat der Frauenarzt Dir ein Beschäftigungsverbot ausgestellt, welches Du dem AG hast zukommen lassen ?
Dann muss Dein Chef zahlen.
Er kann es von der Kasse wiederbekommen, diese hat einen Umlagentopf für genau sowas.

Wieso wurde das BV denn zeitlich begrenzt ?

von Nimo1107 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Ja ich habe den Zettel vom Arzt meinem AG gegeben. Ich komme von der Insel Fehmarn und bei uns ist jetzt im Moment Saison angesagt und das ist ziemlich stressig bei uns. Arbeite bei McDonalds. Es wurde zeitlich begrenzt, wegen dem Streß in der Saison jetzt. Hatte nur noch Übelkeit und Magenkrämpfe und deswegen hat es der Arzt entschieden. Hab ja gelesen, das es auch noch Unterschiede zwischen Freistellung und Beschäftigungsverbot gibt. Hab da im Internet aber nicht soviel zu gefunden.

von beagle32000 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Dann muss Dein Chef zahlen !

Hab jetzt keine Zeit, aber google doch mal Lohnfortzahlung bei Beschäftigungsverbot.

Was ich nicht verstehe, er muckt nur wegen der letzten 2 Wochen ?
Von 13. SSW - 21. SSw sind 8 Wochen ?
Wer hat den Rest denn gezahlt ?

von Nimo1107 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Ja er sagt auch die ganze Zeit das ich krank geschrieben bin, aber das bin ich nicht! Erkenne ja noch ne Krankschreibung. ;-) Er weigert sich nur, weil er denkt das er im Recht ist, als wenn ich krank bin. Also er zahlt die ersten 6 Wochen und alles was daraus hinaus geht, egal ob ich jetzt noch eine Verlängerung bekomme oder nicht, das das die Krankenkasse zahlen muss.

von beagle32000 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

ER muss zahlen.
Arbeitgeber Umlage N oder so heisst das, was er beantragen kann.

Am besten rufst Du Deine Krankenkasse an, die sollen Dir das schriftlich geben und dann drückst Du ihm das in die Hand.
Am besten mit dem neuen Beschäftigungsverbot bis zur Geburt ;-)

von Nimo1107 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Zitat : "Doch ich habe mich beim Amt für Arbeitsschutz erkundigt, und dort wurde mir bestätigt, das der Arbeitgeber im Zuge des U 2 Verfahrens (LFZG)
weiter zahlen muß bis zum Muttersachutz.
Dieses Geld holt er sich von der Krankenkasse wieder."

Quelle : http://forum.gofeminin.de/forum/f124/__f3_f124-Lohnfortzahlung-bei-einem-Beschaf tigungsverbot-in-der-Schwangerschaft.html

von Nimo1107 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Super vielen dank. Auch gerade für das Zitat. Ich brauche echt was schriftliches für meinen Chef. Ich kenne ihn dafür zu gut und ich werde zur Krankenkasse mal hingehen und mir das geben lassen.

von beagle32000 am 13.07.2011

Antwort auf:

Wer zahlt bei einer Freistellung das Gehalt weiter?

Viel Glück !

von Nimo1107 am 13.07.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Bekomme ich weiterhin Kindergeld, wenn ich die Ausbildung abbreche?

Hallo, ich bin 19 und bekomme noch Kindergeld, da ich in der Ausbildung bin. Wenn ich die Ausbildung aufgrund einer Schwangerschaft abbrechen würde, würde mir auch weiterhin das Kindergeld zustehen, oder würde es mir gestrichen werden? Mit freundlichen ...

von sunshinemutti 04.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weiter

wie weiter versichert?

Hallo Frau Bader, ich habe eine Frage an Sie....ich habe bisher Hatz4 bezogen war alleinerziehend.Ziehe nun am 1.5 mit meinem Freund zusammen,von dem ich auch ein kind erwarte...dem jobcenter haben wir dies mitgeteilt,ich habe geld bis zum 30.6 bewillgt bekommen,danach meinte ...

von Maike33 23.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weiter

HILFE!!! krank geschrieben und mögliches beschäftigunsverbot-wie gehts weiter

Hallo Ich wurde mit einem Link von Dr.Bluni hier her geführt um hier meine Frage zu stellen.Ich weiss nicht wie ich vorgehen soll oder was der richtige Weg ist. Ich habe seit 4 Monaten 2 Bandscheibenvorfälle und bin deshalb auch krankgeschrieben.Während der BS-Behandlung ...

von knuddl80 06.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weiter

Weiterbildung und Verpflichtung

Hallo Frau Bader, ich bin jetzt nach der Elternzeit wieder in meinen Beruf eingestiegen. Mein Arbeitgeber möchte das ich eine Weiterbildung mache und mich da er die Kosten übernimmt vertraglich verpflichtet. Wie lange darf er mich verpflichten? Ca. 3000 Euro ...

von bepini 21.02.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Weiter

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.