Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Vater in Ausbildung - Er möchte jetzt doch Elternzeit

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Guten Tag Fr. Bader.

Unser Sohn kam am 24.5. diesen Jahres zur Welt.

Ich beziehe Hartz 4, mein Freund macht nochmal eine Ausbildung.

Nun würde der gerne doch noch Elternzeit beantragen.

Geht das? Er würde nur 4 bis 6 Monate nehmen wollen, geht das auch?

Wie müssten wir das anfangen? Erst Jugendamt. Oder Jobcenter? Oder erst Chef fragen?

Die Auftragslage ist im Betrieb komplett zusammengebrochen seit dem Abgasskandal bei VW, dass er da seit Monaten bloß noch täglich seine Zeit absitzt. Er würde also nichtmal fehlen.

Wie realistisch schätzen Sie die Chancen auf Genehmigung ein und woher bekommt er dann Geld, wenn die Ausbildubgsvergütung wegfällt?

Vielen Dank.

von MeineGüte am 08.12.2016, 15:16 Uhr

 

Antwort auf:

Vater in Ausbildung - Er möchte jetzt doch Elternzeit

Hallo,
wichtigste Frage ist doch, wie das mit der Ausbildung klappen soll.
Ansonsten kann er durchaus EZ nehmne - ich farge mich aber, wovon Sie dann leben wollen (außer von dem zeitlich beschränkten EG).
Sicherlich nicht auf Staatskosten.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 09.12.2016

Antwort auf:

Vater in Ausbildung - Er möchte jetzt doch Elternzeit

Das wird das Amt kaum mitmachen. Den mit Elterngeld - was ihm dann zustehen würde - würde er weniger Geld bekommen. Du dagegen müsstest auf das EG verzichten, den einen großen Teil der euch GEMEINSAM zustehenden 14 Lebensmonate hast Du ja schon verbraucht. Würdest sowohl Du wie auch er EG beziehen, würden euch Monate doppelt abgezogen, der Auszahlungszeitraum verkürzt sich also.

Da Du Hartz4 beziehst bzw ihr alle zusammen als Bedarfsgemeinschaft, müsste das Amt mehr zahlen um den Verlust auszugleichen. Das werden die wohl nicht wirklich machen. ich würde mal sagen, sofern Du nicht vor hast ab sofort zu arbeiten - damit dein Partner seine EZ nutzen kann, werden die das nicht mitmachen. Solltest Du arbeiten, so das dein Partner die Kinderbetreuung übernehmen muss, sähe das völlig anders aus, dann könnten die nichts dagegen sagen. Fraglich wäre dann ja eh ob ihr dann noch Hartz4 bekommt. Das beide Elternteile daheim sind muss man sich halt leisten können, die Allgemeinheit wird das wohl nicht finanzieren.

Außerdem wäre unter Umständen seine Ausbildung gefährdet da es in einigen Berufen zwingend vorgeschrieben ist wie schnell man den Abschluss machen muss.

Die einzige Option welche ich sehe wäre die Frage ob sie ihm die beiden Partnermonate zugestehen. DAS !!! könnt ihr mit dem Amt abklären. Er müsste dann zwei Lebensmonate nehmen. Entweder gleichzeitig mit dir, oder anschließend an deinem EG-Bezug im 13ten und 14ten Lebensmonat.

Mein Rat wäre aber das er mal mit dem Vorgesetzten spricht. Er ist in der Ausbildung, da darf es nicht sein da Lehrlinge "nur" rumsitzen. Der betrieb ist in der Pflicht dagegen was zu machen.

von Danyshope am 08.12.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elternzeit wegen MuSchu beenden - Urlaub aus Vollzeit in Teilzeitbesch. abbauen

Hallo! Ich habe bereits ein Kind und befinde mich im 3. Jahr der Elternzeit. Während der Elternzeit habe ich Teilzeit (12 Std/Woche bzw. 2,4 Std./Tag) gearbeitet. Nun beende ich mein 3. Elternzeitjahr vorzeitig (1,5 Monate früher) wegen Mutterschutzes der 2. Schwangerschaft. ...

von soapbubble 07.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

arbeiten in der Elternzeit

Guten morgen u Hallo! ! Meine Tochter ist im April 2016 auf die Welt gekommen u ich beziehe die ersten 12 Monate mein komplettes Elterngeld ca 850€ im Monat. Ich war Vollzeit angestellt u habe drei Jahre Elternzeit beantragt. Meine Arbeitgeberin hätte jetzt angefragt ob ich ab ...

von khmia 06.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Probezeit in Elternzeit bei neuem Job

Hallo. Ich bin noch bis Mitte Oktober in Elternzeit und muss wegen dem Partnerbonus ab Mitte Juni TZ wieder arbeiten gehen. Ich möchte nun gerne wenn es klappt meine Arbeitsstelle wechseln und woanders neu beginnen. Wie verhält es sich mit der Probezeit und ...

von KaRo141 05.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit- niedrigere Stelle - Gehalt

Hallo Frau Bader, Ich befinde mich aktuell noch in Elternzeit. Ab Februar nächsten Jahres will ich wieder bei meiner Firma einsteigen. Ich habe bereits einen unterschriebenen Vertrag als Einkäuferin. (Gehalt wurde einfach auf 25h angepasst) soweit alles gut, letzte Woche ...

von bramy 03.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit in Elternzeit - Darf AG späteren Teilzeitbeginn festlegen?

Sehr geehrte Frau Bader, ich befinde mich derzeit in meiner zweijährigen Elternzeit. Meine Arbeitgeber hat weniger als 15 Beschäftigte. Die Elternzeit habe ich ordnungsgemäß schriftlich beantragt und meinen Chef bereits damals darüber informiert, dass ich nach 1 Jahr zum ...

von Nijokoe 03.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Wie lange darf ich Teilzeitarbeit in und nach der Elternzeit verlangen?

Hallo. Ich bin heute noch bis Februar in Elternzeit und habe bei meinem AG bereits vor einem halben Jahr schriftlich und mündlich beantragt, dass ich ab Sep 16 in der Elternzeit für 30 Std./Woche wieder arbeiten möchte. Leider hat es sehr lange gedauert, bis ich überhaupt was ...

von Erdnuss2015 01.12.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Elternzeit wieder aktivieren nach Rückkehr in Job

Hallo! Habe ursprünglich bei meinem Arbeitgeber (seit 20 Jahren dort beschäftigt, 25% Stelle) für 1 Jahr Elternzeit beantragt. Nach diesem Jahr war allerdings kein gleichwertiger Job verfügbar, darum hat mir mein Arbeitgeber dazu geraten, die Elternzeit nochmal um 1 Jahr zu ...

von Falky77 30.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Erneute Schwangerschaft: Elternzeit verlängern oder zurück in Vollzeit?

Sehr geehrte Frau Bader, ich arbeite momentan Teilzeit im 2. Jahr meiner Elternzeit, diese geht noch bis zum 05.03.2017. Da ich erneut schwanger bin mit ET 09.06.2018 würde mein Mutterschutz am 28.04.2017 beginnen, also ca. 7 Wochen nach dem Ende des zweiten ...

von maggih83 28.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Urlaubsanspruch in der Elternzeit

Ich weiß das man mir 1/12 Urlaub in meiner Elternzeit kürzen kann, jetzt meine frage, das Feiertage berücksichtigt werden müssen,was ist damit gemeint? ist damit gemeint wenn ich seit März in Elternzeit bin und im Oktober ein Feiertag ist das ich dann im Oktober ...

von Arnhold 21.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Teilzeit während Elternzeit beantragen in Betrieb mit weniger als 15 Angestellte

Sehr geehrte Frau Bader, nach der Geburt meines Kindes möchte ich ein Jahr zu Hause bleiben und nicht arbeiten und nach der 12-monatigen Arbeitspause in Teilzeit arbeiten mit 30 Wochenstunden. Mein Arbeitgeber hat bereits signalisiert, dass die Beschäftigung in Teilzeit ...

von Isaone 21.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.