Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Schwangerschaft während Arbeitgeberwechsel

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

Ich habe folgendes Problem: mein Mann und ich hatten geplant, dieses oder nächstes Jahr ein Kind zu bekommen. Dies hatte ich meinem Arbeitgeber auch mitgeteilt, damit er sich darauf einstellen kann. Man muss dazu sagen, dass ich als Zahnmedizinische Prophylaxeassistentin arbeite und normalerweise sofortiges Beschäftigungsverbot bekomme, sobald ich schwanger wäre.
Ich habe jetzt letzte Woche gekündigt, zum 31.8. und einen neuen, aber befristeten Vertrag unterschrieben ab dem 1.9.17. Dieser ist befristet bis zum 31.8.18 und mit 6 Monaten Probezeit.
Leider habe ich jetzt die Vermutung, dass ich ggf. schwanger sein könnte. Ich weiß es noch nicht sicher. Ich könnte heulen, weil es natürlich jetzt garnicht passen würde mit einer Schwangerschaft und wir das Thema jetzt auf jeden Fall hinten angestellt hätten, wenn ich einen Arbeitgeberwechsel habe.
Wie schaut das rechtlich jetzt aus?

Danke!

von Jasmina1234 am 12.06.2017, 22:25 Uhr

 

Antwort auf:

Schwangerschaft während Arbeitgeberwechsel

Hallo,
verstehe ich nicht, Sie hatten doch geplant, schwanger zu werden.
Der befristete Vertrag wird dann, wenn der Arbeitgeber nicht verlängert, nach dem Jahr auslaufen.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 13.06.2017

Antwort auf:

Schwangerschaft während Arbeitgeberwechsel

Ja, die Schwangerschaft wäre in der alten Arbeit geplant gewesen. Ich habe aber am 7.6. meine Kündigung dort abgegeben zum 31.8. und habe bereits einen neuen Vertrag unterschrieben. Der neue Vertrag ist auf ein Jahr befristet, sprich er gilt vom 1.9.17-31.8.18.
Die geplante Schwangerschaft wäre somit auf Eis gelegt gewesen, wenn ich am 1.9. meine neue Arbeit anfangen will. Aber ich habe jetzt heute vom Arzt tatsächlich die Bestätigung meiner Schwangerschaft bekommen.
Wie muss ich mich jetzt verhalten? Darf mein neuer Chef den Vertrag rückgängig machen, auch wenn ich bei Vertragsunterzeichnung noch nichts von meiner Schwangerschaft wusste?
Danke

von Jasmina1234 am 13.06.2017

Antwort auf:

Schwangerschaft während Arbeitgeberwechsel

Der Vertrag kann von Seiten des AGs nicht rückgängig gemacht werden. Solange du die Schwangerschaft nicht bekannt gibst, kannst du bei dem neuen Arbeitgeber normal arbeiten. Nach Bekanntgabe dann allerdings kaum noch Tätigkeiten am Patientenstuhl möglich.

von uriah am 17.06.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Arbeitgeberwechsel in der Schwangerschaft bedenkenlos?

Hallo Frau Bader, ich habe eine etwas ungewöhnliche Situation und hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können. Meine Chefs haben mehrere Unternehmen gegründet und ich bin seit September 20h / Woche in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei Unternehmen A beschäftigt. Nun ...

von Asile 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Schwangerschaft, Arbeitgeberwechsel

SchichtÄnderung durch Schwangerschaft, deswegen weniger Geld?

Hallo Frau Bader, ich arbeite als Intensivkrankenschwester. Mit Bekanntgabe meiner Schwangerschaft wurde ich aus dem Nachtdienst genommen und sollte nur noch als zusätzliche Kraft "zuarbeiten" . Aufgrund von Personalmangel gestaltet sich dies schon als schwierig und ich ...

von Blümchen0987654321 12.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

AG über neue Schwangerschaft informieren?

Hallo Frau Bader, mein Fall, zu Du dem ich gerne Ihre Meinung hätte ist folgender: ich befinde mich derzeit im 3. Jahr Elternzeit von meinem ersten Kind. Hatte 2 Jahre angemeldet und verlängert, als mein AG Teilzeit nicht zugestimmt hat. Nun bin ich erneut schwanger, ...

von Niszert 12.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Kuendigung und schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader Ich habe eine frage. Am 18.05.2017 bekomme ich eine kuendigung. Kuendigung laeuft bis 30.06.2017. Weil ich bin jetzt in schwanger 6SSW also wenn ich am 18.05 kuendigung bekommen das ich bin schon schwanger aber ich Weiss das nicht. Jetzt ich muss ...

von daria.s2 09.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit - Berechnungsgrundlage

Hallo Frau Bader, Unser erstes Kind wird im Juli geboren und ich möchte nun langsam die Dokumente für Elternzeit / Elterngeld vorbereiten und spiele gedanklich auch ein paar Szenarien durch..... Könnten Sie mir bitte sagen, ob ich alles richtig verstanden habe? 1. Ich ...

von bava78 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Kündigungsschutz bei erneuter Schwangerschaft vor Antritt eines neuen Arbeitsv.

Hallo Frau Bader, momentan bin ich noch in Elternzeit, bis zum 16.05.2018. Ich möchte allerdings ab 01.10.2017 einer Teilzeitbeschäftigung, bis zu 30 Wochenstunden, nachgehen. Der Hauptarbeitgeber hat sein Einveständnis bereits schriftlich erteilt. Was passiert, wenn ich vor ...

von Liam16 06.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Elterngeld berechnen bei erneuter Schwangerschaft

Hallo Frau Bender, ich habe gerade ein Kind bekommen und habe 3 Jahre Elternzeit bei meinem AG beantragt! Ich lasse mir im ersten Jahr das Elterngeld komplett auszahlen und möchte das 2 und 3 Jahr im Rahmen der EZ Teilzeit arbeiten! Was wäre wenn ich dann wieder schwanger bin? ...

von Sinta 04.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Elternzeit in Teilzeit beenden wegen neuer Schwangerschaft

Hallo, vom 29.1.2015-28.1.2017 war ich in Elternzeit zuhause. Dann habe ich meine Elternzeit um das dritte Elternjahr (29.1.17-28.1.2018) verlängert und für diese Zeit Teilzeit vereinbart und war auch Teilzeit arbeiten. Dann wurde ich wieder schwanger (ET 30.6.2017). Ich ...

von samaga 02.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Erneute Schwangerschaft in Elternzeit

Guten Tag, Ich bin aktuell wieder Schwanger (6ssw) in Elternzeit diese geht bis Ende September 2017 . Habe seitdem mein Sohn (2) ein Jahr geworden ist auf 40% in Elternzeit gearbeitet . Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich meine Elternzeit vorzeitig kündigen kann, ...

von 2.0Baby 02.06.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Schwangerschaft befristeter änderungsvertrag

Liebe Frau Bader Ich habe mehrere Jahre in einer kita vollzeit gearbeitet. Es waren immer zeitverträgen für ein jahr. Als ich 2012 schwanger wurde hatte ich sofort beschäftigungsverbot. Mein vertrag wäre etwa ein halbes jahr später ausgelaufen allerdings bekam ich dann ...

von Jennyp84 25.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.