Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader!

Ich habe große finanzielle Sorge bezüglich der kommenden Monate:

Meine Frau hat vor der Schwangerschaft in einem Pflegedienst gearbeitet, war aber sofort nach Feststellung der Schwangerschaft im Berufsverbot. Nach Geburt des Kindes erhielt sie zunächst Mutterschaftsgeld und anschließend Elterngeld für insgesamt 1 Jahr. Elternzeit wurde für 2 Jahre beantragt. Da es finanziell nicht ganz gereicht hat, musste meine Frau nach dem Jahr anfangen auf 450 Euro-Basis zu arbeiten. Dies war beim ursprünglichen Arbeitgeber aus verschiedenen Gründen nicht möglich. Daher hat sie im gleichen Beruf zum 01.08. bei einem anderen Arbeitgeber angefangen. Unser Sohn wurde am 11.08.2014 geboren. Nun ist meine Frau erneut schwanger. Da sie noch in der Probezeit ist, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sie die Stelle verliert.

Meine Fragen:
Welches Arbeitslosengeld wurde ihr zustehen? Wie berechnet sich das künftige Elterngeld? Haben sie eine Empfehlung, wie wir vorgehen sollten?

Ich bedanke mich bereits im Voraus für die Beantwortung.

Liebe Grüße Michael

von Michael1978 am 12.08.2015, 10:05 Uhr

 

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Hallo,
wenn der Vertrag nicht auf die Probezeit befristet ist, ist sie nicht kündbar. Dann bekommt sie bei einem eine Beschäftigungsverbot weiter den Lohn. Das Arbeitslosengeld berechnet sich dann nach den letzten zwölf Monaten vor der Geburt.
Liebe Grüße
Nb

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 13.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Ganz entspannt, alles ist gut.
Sie ist schwanger, somit unkündbar und die Probezeit somit bestanden.
Was genau hat sie für einen Vertrag ? Befristet auf die Probezeit oder geht es danach automatisch weiter ?

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Es ist ein unbefristeter Arbeitsvertrag. Selbst wenn sie nicht arbeitslos wird, wird sie wohl BU geschrieben. Sie wird jetzt 40, hatte schonmal eine späte Fehlgeburt und die letzte Schwangerschaft war auch sehr schwierig mit zahlreichen Blutungen etc.

von Michael1978 am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Hat sie beim ersten Arbeitgeber eigentlich gekündigt ?
Wenn nein, dann kann sie ihre erste Elternzeit zum Tag vor neuem Mutterschutz beenden und erhält das gleiche Mutterschutzgeld wie beim ersten Kind ;-)

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Sie kann gar nicht arbeitslos werden. ! Sie ist schwanger und hat Kündigungsschutz, Probezeit ist damit erledigt.
Ganz ganz sicher !

In der Pflege gibt es meist ein BV, dann ist es bei bei Kind 1 alles.
Entsprechend dem aktuell gültigen Vertrag eben.

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Leider hat sie zum 31.07. gekündigt. Wir dachten dies sei notwendig um eine neue Arbeitsstelle antreten zu können.

von Michael1978 am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Autsch. Doof gelaufen.
Wenn sie nicht mehr als 30 Stunden die Woche arbeiten, dann hätte sie dies auch in Elternzeit machen können.
Zu spät, ihr seid auf jeden Fall finanziell sicher, der Job ist sicher, das Geld ist sicher. Alles gut.

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Wenn ich das richtig verstanden habe bekommt sie im Berufsverbot also weiter 450 €. Und im Anschluss kann das Elterngeld, aber nur der Mindestsatz von 300 € beantragt werden. Korrekt?

Wann muss sie die Schwangerschaft mitteilen? Sie hat noch keine Bestätigung vom Arzt. Dieser ist noch 1 Woche im Urlaub. Sie hat nur einen Test aus der Apotheke gemacht, der aber eindeutig war.

von Michael1978 am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Alles richtig verstanden.
Es wird aber mehr als 300€.
Für jede 20€ die zu 1000€ Einkommen fehlen, bekommt man 1% mehr Elterngeld.

Bei ihr kommen aber auch noch Monate vor Kind 1 dazu, da sie ja bis zum Mutterschutz keine 12 Monate zusammenbekommt, das wird dann durch Zeiten davor ersetzt.

Beispiel : 12x Gehalt addieren und durch 12 teilen = 800€ Durchschnitt.
Fehlen also 200€ zu den 1000€, bedeutet 10% mehr, also würde sie nicht 65% sondern 75% bekommen von den 800€
Und bei Euch kommen noch 10%, mindestens aber 75€ Geschwisterbonus dazu.
Ich hatte auch einen Job mit BV, dieses erhielt ich jeweils ab Sichtung des Herzschlages. Vorher hatte ich eine AU und musste dann alle 3 Tage hin zum gucken.
Wenn es ihr gut geht, dann kann sie aber auch solange arbeiten , wegen Probezeit. Ab Herzschlag kann man von einer intakten Schwangerschaft ausgehen und das Risiko sinkt enorm.

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Zunächst vielen Dank für die ausführlichen Auskünfte.

Haben wir mit der Kündigung automatisch auf die übrige Elternzeit verzichtet? Wie wirkt sich dies dann auf den Rentenanspruch aus?

Wenn sie krank geschrieben wird und dann die Kündigung bekommt, erhält sie ein höheres Arbeitslosengeld 1, berechnet aus dem Einkommen vor der Elternzeit. Im Anschluss bekäme sie aber dann wirklich nur 300 € Elterngeld + Geschwisterbonus, da dies Lohnersatzleistungen sind. Stimmt das so?

von Michael1978 am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Noch einmal, sie kann nicht gekündigt werden ! Das darf der Arbeitgeber nicht.
Abgesehen davon wäre Dein Gedanke Betrug.

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Vorsorglich : wenn sie kündigt bekommt sie eine Sperre beim Arbeitslosengeld.

Und ja, es wären alles Nullrunden für das neue Elterngeld.

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Dann habe ich etwas falsch verstanden. Ich habe es so verstanden, dass sie im Falle einer Krankschreibung auch bei Schwangerschaft (noch kein Herzschlag) innerhalb der Probezeit gekündigt werden kann.

von Michael1978 am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

Ne, schwanger ist schwanger.
Aber ein positiver Test heißt ja leider noch nicht intakte Schwangerschaft.
Daher sollte man sich absichern und nix gefährden wegen der Probezeit, falls es , was keiner wünscht, zu einem Abgang kommen sollte.

Also Schwangerschaft erst sagen wenn sie gesichert ist und wenn möglich auch arbeiten bis dahin.

von Sternenschnuppe am 12.08.2015

Antwort auf:

Nach Elternzeit arbeitslos und erneut schwanger

In Ordnung. Dann habe ich alles verstanden. Betrügen würde ich nicht. Ich wollte nur alles genau abklären.

Haben wir auf die übrige Elternzeit mit der Kündigung beim vorherigen Arbeitgeber verzichtet und hat dies Auswirkung auf den Rentenanspruch meiner Frau?

von Michael1978 am 12.08.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Was wäre wenn ich in der Elternzeit erneut schwanger werde?

Hallo, Ich befinde mich derzeit in Elternzeit mit meinem ersten Kind, diese endet am 26.09.15. Mein Mann und ich planen ein weiteres Kind, wenn möglich im Anschluss daran,da uns die Zeit fehlt zum Warten, weil ich schon etwas älter bin. Wie muss ich mich verhalten, was muss ich ...

von bluetweety77 05.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneut schwanger

Kündigung nach Elternzeit

Sehr geehrte Frau Bader, hatte nach der Geburt meines Sohnes (04.11.12) 3 Jahre Elternzeit. Nun habe ich Mitte Juli zum 03.11.2015 gekündigt, da ich nicht mehr dort Arbeiten kann/möchte. Jetut hat mir mein Arbeitgeber eine Kündigungsbestätigung zurückgeschickt mit dem ...

von ni24 04.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

in elternzeit erneut schwanger

Guten Morgen, Ich hoffe Ihr könnt uns hier weiterhelfen. Wir haben folgende Frage: Meine Frau befindet sich aktuell noch bis zum 01.04. in zweijähriger elternzeit. Sie ist nun glücklicherweise erneut schwanger. In der ersten Schwangerschaft war sie, da sie keinen ...

von Wolke1985 02.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneut schwanger

Bekomme ich Geld nach dem Elterngeld wenn ich erneut Schwanger bin?

Hallo Frau Bader, Wir planen unser 2 Kind. Derzeit bin ich noch in der Elternzeit von unserem Sohn der am 12.3. 2014 geboren wurde. Ich habe das Elterngeld auf 2 Jahre verteilt. Gehe jetzt im 2 Jahr aber auf 450€ Basis bei meinem alten Arbeitgeber wieder arbeiten. Da ich aber ...

von didi1979 28.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneut schwanger

Rückkehr in den Job nach Elternzeit

Guten Tag, meine Elternzeit habe ich auf zwei Jahre beantragt - und mir auch die Auszahlung des Elterngeldes so aufteilen lassen. Nun sieht es finanziell bei uns leider alles andere als rosig aus, da mein Mann auch lange Zeit krank war und Krankengeld bezogen hat. Meine ...

von mailingstar 22.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Wieviel Elterngeld erhalte ich, wenn ich in der Elternzeit erneut schwanger bin?

Hallo Frau Bader, Ich habe 14. Monate Elternzeit beantragt die im Dezember diesen Jahres enden und würde gerne jetzt versuchen wieder schwanger zuwerden. Wieviel Elterngeld würde mir zustehen, wenn es noch in der Elternzeit klappen sollte. Ab Dezember würde ich wieder ...

von Sandmaenchen 20.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneut schwanger

Nach Elternzeit Änderungskündigung rechtens?

Sehr geehrte Fr.Bader Habe meinen Vertrag als Leitungsposition schon 11 Jahre.Betriebszugehörigkeit besteht schon seit 15 Jahr! Allerdings wurde während meiner Elternzeit der Betrieb umstrukturiert und die Position der Stationsleitung abgeschafft. Die Gesellschaft für die ...

von finni88 20.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Erneut schwanger in Elternzeit- Beschäftigungsverbot- wieviel Gehalt?

hallo, ich hab diese Frage hier schon einmal gelesen, ich bin noch in Ez bis 14.Sep. 2015 bin jetzt Schwanger hab also automatisch am 15 schon Beschäftigungsverbot. Ich habe aber schon im Mai auf bitten meines Arbeitgebers einen Antrag gestellt das ich ab 15. Sep. nur noch auf ...

von nilapeyton 15.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: erneut schwanger

Teilzeit nach Elternzeit verweigern / Resturlaub.

Sehr geehrter Frau Bader, Ab 14. Dezember 2015 müsste ich wieder an meinem Alten Arbeitsplatz anfangen. Ich habe allerdings noch Resturlaub von 2012/2013 (15 Tage) die ich dann im Dezember noch nehmen wollte und auch schon eingereicht habe. Ich weiss, dass er diesen mir ...

von Angel1982 09.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Nach Elternzeit wg. Depression krank/arbeitsunfähig

Hallo ich habe 2013 aufgrund meiner Tochter Kate bis Mai 2014 in Elternzeit/Geldbezug gestanden, die MOnate zwischen den beiden Schwangerschaften habe ich keinen Job gehabt und war im Arbeitslosengeldbezug. Am 18.12.2014 bin ich aufgrund der Geburt von Grace wieder in den ...

von hayleyk 08.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.