Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Halo Frau Bader,

wir bekommen im April unser erstes Kind und mein Mann möchte zwei Monate Elternzeit nehmen, nach Möglichkeit die ersten beiden Lebensmonate des Kindes.

Ich habe schon in Erfahrung gebracht, dass sich das ElternGELD nicht nach kalendarischen Monaten richtet, sondern nach den Lebensmonaten des Kindes. Also würde mein Mann z.B. bei Geburtstermin 15.04. ElternGELD für 15.04. bis 15.06. beantragen. Muss er dann die Elternzeit in GENAU dem gleichen Zeitraum nehmen? Sein Arbeitgeber meint nämlich, dass er das nicht organisiert bekäme, weil mein Mann dann ja "von heute auf morgen" nach der Geburt des Kindes ausfallen würde, und will, dass mein Mann dann erst vom 1.05. an Elternzeit nimmt.

Vielen Dank für Ihre Antwort!

von Navina am 05.02.2012, 19:00 Uhr

 

Antwort auf:

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Hallo,
so muss es aber leider sein.
Ihr Mann sollte den Antrag auf EZ stellen "ab geburt, voarussichtlich...".
Liebe Grüsse,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 06.02.2012

Antwort auf:

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Tja, da bleibt dem AG aber (fast) nix anderes übrig
(und alle anderen AG schaffen das übrigens auch)

Dein Mann möchte vom 15.04 bis zum 14.06 Elternzeit machen und sein AG möchte lieber die Zeit vom 1.05 bis zum 30.06?
Das geht schon, man kann Elternzeit machen wie man (oder Chef) möchte. Von beliebigem Datum zu beliebigem Datum.
Allerdings gehen bei der Konstellation vom Chef 3 Elterngeldmonate drauf, so dass für dich nur noch 11 übrig bleiben.
(Davon gehen schon 2 fürs Mutterschaftsgeld drauf.)

Ach ja, bei der Idee vom Chef kann der deinem Mann 2/12 vom Jahresurlaub abziehen. Bei der Variante von euch nur 1/12.
Gar keinen Urlaub kann er abziehen, wenn dein Mann zB den ersten Lebensmonat Elternzeit/Elterngeld macht und dann den zB siebten Lebensmonat!
Auch damit müsste der AG leben...

Ist ne schwierige Sache!
Mit der Elternzeit habt ihr das Recht auf eurer Seite.
Der Chef hat das Recht, nach der Elternzeit zu kündigen...

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 05.02.2012

Antwort auf:

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Vielen Dank für die Antwort.

Ich geb noch mal ein paar zusätzliche Infos, denn einige der angesprochenen Aspekte treffen bei uns zum Glück nicht zu!

Ich bin selbsttsändig und bekomme daher kein Mutterschaftsgeld.

Mein Mann ist verbeamtet (Lehrer) und kann daher auch nichts vom Urlaub abgezogen bekommen. Weil sein Unterricht von jetzt auf gleich vertreten werden muss, meint eben sein Schulleiter, dass das so spontan halt schwer zu organisieren sei. Gekündigt werden kann mein Mann zum Glück auch nicht!

Ich verstehe jetzt nicht so ganz, warum drei Monate Elterngeld "drauf" gehen würden, wenn mein Mann vom 1.05. bis 1.07. Elternzeit nehmen würde. Kann man denn jetzt nur gleichzeitig Elternzeit und -geld nehmen oder nicht? Er kann ja eigentlich nicht schon Elterngeld bekommen und dann aber noch zwei Wochen für normales Gehalt arbeiten gehen ???

von Navina am 06.02.2012

Antwort auf:

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Elterngeld gibt es nach Lebensmonaten.
LM 1 ist vom 15.04. bis 14.05.
Dein Mann macht Elternzeit mit Geld vom 1.05., also ist der erste Lebensmonat betroffen. In dieser Zeit verdient er Geld, dies wird aufs Elterngeld gerechnet (=teilweise abgezogen))

LM 2 ist vom 15.05. bis 14.06, da hat dein Mann komplett Elternzeit mit Elterngeld.

LM 3 geht vom 15.06 bis 14.06. Auch wenn dein Mann nur bis zum 30.06. Elternzeit macht, ist der 3. Lebensmonat betroffen. Für den gibts Elterngeld. Und der Lohn wird wieder gegengerechnet.

Er hatte 3 Monate, dann gibts für dich nur noch 11.

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 06.02.2012

Antwort auf:

Elternzeit und Elterngeldbezug des Kindsvaters

Also ich würde mich da nicht nach dem AG richten, da euch dadurch eben Elterngeld flöten geht.

Ein wenig planbar ist der Ausfall ja schon, schließlich wird das Kind spätestens 14 Tage nach dem errechneten Termin geholt.
Der Schulleiter schafft bestimmt auch Ersatz bei, wenn ein Kollege krankheitsbedingt ausfällt. Und das ist überhaupt nicht planbar.

Als Beamter hat dein Mann höchstwahrscheinlich Anspruch auf 1 Tag Sonderurlaub für und am Tag der Geburt. Auch sehr spontan!

Und mit dem Urlaub. Lest nochmal nach, auch bei manchen Beamten kann der Urlaub wie von mir beschrieben durch Elternzeit gekürzt werden... (sicher ist sicher)

Gruß
Sabine

von SumSum076 am 06.02.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Dürfen kleinere Betriebe in elternzeit kündigen?

Hallo Ich habe 3 Jahre elternzeit beantragt. Nun wurde mir gesagt, dass in einem Kleinbetrieb der Arbeitsplatz nicht geblockt werden kann und ich zum Ende des Mutterschutzes gekündigt bin. Es handelt sich um einen Einzelhandel mit 6 festangestellten in der einen Filiale. ...

von Hürem 05.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Bafög Rückzahlung in der Elternzeit Stundung oder Erlass möglich?

ich befinde mich momentan in der Rückzahlungsphase meines Meisterbafögs da ich momentan schwanger bin und danach 2 Jahre in Elternzeit gehen will würde ich gerne wissen ob ich für diese Zeit die Raten stunden kann bzw. ich habe gehört das einem auch die Raten erlassen werden? ...

von Loona8420 03.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kann ich als AN während der Elternzeit kündigen??

Ich hab Elternzeit bei meinem Arbeitgeber bis Dez.2013 eingereicht, also 2 Jahre. Ich werde aber dort nicht mehr arbeiten, hatte ein BV und wurde zum Teil vom Chef sehr schlecht behandelt, wegen der Schwangerschaft, ein Zurück kann ich mir nur schwer vorstellen, das würde nicht ...

von lanata 03.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Nebentätigkeit in Elternzeit

Hallo! Ich habe nun für ein Jahr Elterngeld bezogen. Elternzeit habe ich für 2 Jahre beantragt. Kann ich nun eine Nebentätigkeit (400E) in einem anderen Betrieb eingehen? Muss ich meinen Arbeitgeber darüber informieren? Vielen Dank und liebe ...

von Kaddi84 03.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Wieviel Geld bekommt man in der Elternzeit?

Ich habe ein Beschäftigungsverbot während meiner Schwangerschaft bekommen, weil ich in meinem Beruf (Tierarzthelferin) nicht arbeiten darf. Wenn ich mich jetzt nach Ablauf der 8 Wochen Mutterschutz wieder zur Arbeit zur Verfügung stellen würde, könnte ich wieder ein ...

von krischi 03.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

elternzeit endet und erneut schwanger

hallo fr.bader, ich habe ein paar fragen.. als ich im jahr 2008 schwanger wurde habe ich gerade mal bis zu 11 ssw gearbeitet und bekam dann ein beschäftigungsverbot..jetzt bin ich seit oktober 2008 daheim..meine tochter kam im märz 2009 zur welt und momentan bin ich noch in ...

von Sandrina77 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Elternzeit ALG II Bezug Ortsanwesenheit

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe 3 Jahre Elternzeit bis 2014 und befinde mich noch bis 22.03.2012 im einjährigen Elterngeldbezug. Leider mussten wir durch ALG II/Hartz 4 "aufstocken". Ich war die letzten 3 Monate mit meinem Kind und Partner im Ausland, um die Familie und ...

von Spieli 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Kündigung in Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, ich bin noch bis Ende Februar 2012 in Elternzeit. Da ich vor der Geburt den Wohnort gewechselt habe, ist eine Wiederaufnahme der Beschäftigung bei meinem alten AG meinerseits nicht möglich. Würden Sie mir bitte mitteilen welche Möglichkeiten ich jetzt ...

von Smiley84 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

während Elternzeit halbtags arbeiten, neuer Vertrag?

Guten Tag Frau Bader, ich habe 2 Jahre Elternzeit eigereicht und möchte nun bei meinem Arbeitgeber, halbtags (ca. 20Std) anfangen. Meine Chefin sagte mir, dass ich die Elternzeit verlängern muss, da wenn ich dies nicht tue, ich wieder Vollzeit arbeiten muss. Ist dies ...

von jugsunshine 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Während Elternzeit wieder schwanger. Kann ich gekündigt werden?

Hallo Frau Bader, meine EZ läuft am 28.04.2012 aus. Mein Sohn ist dann 3 Jahre alt. Ich bin nun jedoch in der 10 SSW .Geburtstermin ist im Sept. Wie sieht das mit meinem alten Job aus. Ich war vollzeit angestellt und müßte jetzt 3 Monate VZ arbeiten gehen. Das fänd ich aber ...

von Mama29042009 02.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elternzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.