Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeldberechnung

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,

ich habe eine Frage zum Elterngeld. Mein Mann und ich haben am 14.8. diesesn Jahres geheiratet und eine Woche später die Steuerklassen 3 (Mann) und 5 (Frau) beantragt. Kurz darauf habe ich erfahren das ich schwanger bin. Hier sagte mir eine BEkannte das wir unbedingt die Steuerklassen umdrehen lassen sollten wegen der Berechnung des Elterngeldes, damit wir mehr erhalten, d.h. das ich in die 3 wechseln soll. Nun stellen sich die Fragen

a) wäre das noch möglich, da man nur einmal offiziell im Jahr wechseln kann? Kann man sagen das die Hochzeit ein "besonderer Wechselgrund" und wir dann nochmal so wechseln könnten? Wahrscheinlich taucht die neue Steuerklasse mit der September Lohnabrechnung auf.

b) auf welcher Grundlage würde das Elterngeld berechnet? Aktuell bin ich 10+6, ab ungefähr 23.2.16 würde der Mutterschutz beginnen, ausgerechneter Termin für die Geburt wäre der 4.4.16. Würde Steuerklasse 5 genommen?

Gibt es eine Möglichkeit hier noch eine Änderung vorzunehmen? Das man den Wechsel schon quasi fast vor der Schwangerschaft in die entsprechende Steuerklasse planen soll finde ich höchst kritisch, da ja die bestraft werden die ungeplant schwanger geworden sind. Durch die Hochzeit sind wir dann natürlich in die passenderen Klassen gewechselt und fände es nun sehr kritisch wenn man dann später bei der Elterngeld Berechnung hier einen Verlust hinnehmen muss.

Vielen Dank vorab für Ihre Antwort!

von AnBo86 am 06.09.2015, 21:45 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeldberechnung

Hallo,
1. Sie müssen mind. 7 Mo. die neue Steuerklasse haben, um mehr EG zu bekommen. Bin kein Steuerberater, denke, es geht nur einmal im Jahr ein Wechsel
2.Das EG berechnet sich nach den Einkünften der letzten 12 Mo. vor der Geburt ohne Monate mit MG-Bezug.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 07.09.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeldberechnung bei nicht komplett beantragten Lebensmonat

Sehr geehrte Frau Bader, mein Kind wurde am 18.08.15 geboren. Ich habe bei meinem Arbeitgeber verkürzt Elternzeit bis zum 14.07.16 beantragt. Beim Ausfüllen des Antrages für Elterngeld stolperte ich jetzt über die komplett zu nehmenden Lebensmonate. Das heißt, ich hätte ...

von Aquaeyes 03.09.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung bei Selbstständigkeit

Hallo zusammen, ich hätte mal eine kurze Frage zur Berechnung des Elterngeldes und hoffe mir kann jemand helfen. Frau A. ist aktuell in Elternzeit. Kind 1 wurde im Mai 2015 geboren. Somit geht das aktuelle Elterngeld bis Mai 2016. Für die Berechnung wurde das ...

von Flocky_84 29.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung 12. Monat

Liebe Frau Bader, Ich habe gerade meinen EG-Bescheid erhalten. Geburt meines Kindes war Ende April und ab Anfang November hatte ich die Steuerklasse gewechselt. Nun überwog aber die Klasse V während der SSW somit wurde das EG mit V berechnet, nicht III. Habe gerade von der ...

von skunki 21.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung / Hauptberuflich angestellt, nebenberuflich Selbstständig

Hallo Frau Bader, ich habe im Juli 2015 unser 2. Kind zur Welt gebracht. Ich habe seit Mai 2014 hauptberuflich halbtags bei meinem bisherigen Arbeitgeber gearbeitet, habe dieses angestellten Verhältnis auch bis zum Mutterschutz ausgeführt. Im Februar 2015 habe ich dann ...

von lorelei0184 13.08.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Ausklammerung bestimmter Monate bei Elterngeldberechnung?

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe eine Frage zum Thema Elterngeld. Ich bin seit dem 2. Juni 2015 schwangerschaftsbedingt krank geschrieben. Leider endete mein Arbeitsverhältnis am 30. Juni 2015. Nun bin ich weiterhin schwangerschaftsbedingt krank geschrieben und dies wird ...

von monika.adam 27.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung bei Beschäftigungsverbot

Sehr geehrte Frau Bader, wenn man in der Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot erhält, zählen dennoch die letzten 12 Monate Gehalt zu dessen Berechnung hinzu? Es wäre also rechtlich (nicht moralisch!) in Ordnung, seine Stundenzahl zu Beginn der Schwangerschaft ...

von Kunderella 10.07.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung von welchem Gehalt?

Hallo Frau Bader, ich bekomme Ende August 2015 Nachwuchs. Meine Elternzeit möchte ich für 2 Jahre nehmen. Mein Ehemann arbeitet weiter. Ich habe einen 34 Std Job und arbeite nebenbei auf 420€ Basis bei meinem Mann. Beides würde ab dem Zeitpunkt der Elternzeit ruhen. ...

von Karamellfan 15.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung bei geringfügiger Beschäftigung

Liebe Frau Bader, ich beziehe vom 14.5.14 bis 13.05.15 Elterngeld. Seit 1.1.15 habe ich einen Nebenjob als Organistin bei der Kirche (4,5 Wochenstunden), angestellt als geringfügige Beschäftigung (steuerpflichtig mit Übungsleiterfreibetrag). Manchmal gibt es zusätzliche ...

von Florentina046 03.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung nach 3 Jahren Elternzeit

Hallo Fr Bader, Mein Sohn ist am 10.06.2013 geboren und bin 2 Jahre in Elternzeit. Seit August 2014 arbeite ich bei meinem Arbeitgeber wieder auf 400€" Basis. Ich möchte die EZ auf 3 Jahre verlängern. Wie würde sich das Elterngeld berechnen wenn ich während des 3. ...

von Kakoma 02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Elterngeldberechnung für das 2.Kind

Hallo! Ich bekomme für unseren Sohn *24.6.14 Elterngeld . Dieses habe ich auf 24 Monate splitten lassen. Meine Elternzeit geht bis zum 22.8.16. Bemessungszeitraum waren hier natürlich die 12 Monate Erwerbstätigkeit vor der Geburt. Jetzt planen wir ein zweites Kind, welches ...

von JMHMJ 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.