Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Elterngeldberechnung bei geringfügiger Beschäftigung

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Liebe Frau Bader,
ich beziehe vom 14.5.14 bis 13.05.15 Elterngeld. Seit 1.1.15 habe ich einen Nebenjob als Organistin bei der Kirche (4,5 Wochenstunden), angestellt als geringfügige Beschäftigung (steuerpflichtig mit Übungsleiterfreibetrag). Manchmal gibt es zusätzliche Gottesdienste (Karfreitag, Ostermontag), die ich dann nach Einreichung eines "Vertretungs-Zettels" zusätzlich vergütet bekomme. Der eigentliche Vertrag geht nur über die normalen Sonntagsgottesdienste.
Nun soll das Elterngeld vom 1.1.15 bis 13.5.15 neu berechnet werden, da ja der Verdienst des Nebenjobs rausgerechnet wird. Nach Einreichung des "Zettels" wird mir im Juni noch Geld überwiesen werden für zusätzliche Gottesdienste, die im Januar, März und April stattfanden. Dieses Geld, was ja erst im Juni überwiesen werden wird, möchte die Elterngeldstelle mit anrechnen, weil die Gottesdienste ja im Jan bis April waren. Ist dies so rechtens? Ich dachte immer es gilt das Gehalt, was man auch im jeweiligen Elterngeldbezugsmonat bekommt? Es könnte ja auch später im Jahr noch mal Geld für einen Gottesdienst im April kommen. Muss dies alles noch nachträglich angerechnet werden? Oder hat es was mit der Art der Tätigkeit zu tun: Selbstständig vs. angestellt?
Ich danke Ihnen sehr für eine Klärung, die Elterngeldstelle wusste es auch nicht so genau...

von Florentina046 am 03.06.2015, 12:14 Uhr

 

Antwort auf:

Elterngeldberechnung bei geringfügiger Beschäftigung

Hallo,
wieso wird das Geld rausgerechnet? Das zählt erst bei der berechnung u dann bei der Auszahlung eine Rolle
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 03.06.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeldberechnung bei Beschäftigungsverbot kurz nach erstem Kind

Ich habe am 26.06.13 meine erste Tochter in der 31. Ssw entbunden und war dann ein Jahr und einen Monat in elterzeit. Seit dem 01.08.2014 arbeite ich wieder Vollzeit. Jetzt bin ich erneut schwanger in der 10.ssw. Mit hoher warscheinlichkeit bekomme ich noch vor dem mutterschutz ...

von liddl 29.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeldberechnung, Beschäftigung

Elterngeldberechnung bei ss-bedingtem Beschäftigungsverbot und 4 Monate Verdiens

Hallo Frau Bader, wir planen ein 2. Kind, ich habe bisher in der EZ auf Teilzeit (10 Stunden) gearbeitet. Ab Februar endet die EZ und ich werde in TZ 30 Stunden arbeiten. Wenn ich 4 Monate arbeite und dann schwanger sein sollte und ein ss bedingtes Beschäftigungsverbot bekommen ...

von Sonnenkristall77 20.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeldberechnung, Beschäftigung

Elterngeldberechnung bei zweitem Kind nach geringfügiger Beschäftigung

Hallo Frau Bader, dass man die Elternzeit bei erneuter Schwangerschaft vorzeitig beenden kann versteh ich jetzt. Also hat der Verdienst aus dem geringfügig Beschäftigtenverhältniss (450 Euro) keine Auswirkungen auf das neue Elterngeld? Unabhängig von der Höhe des Verdiensts ...

von obstprinzessin 03.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeldberechnung, Beschäftigung

Elterngeldberechnung bei Beschäftigungsverbot für die SS in der Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, Ich habe folgendes Problem. Ich habe für meine Tochter bis einschließlich März 2013 Elterngeld erhalten und habe bis 31.03.2013 Elternzeit beantragt. Eigentlich hatte ich vor, ab April 2013 Wochenenddienste zu arbeiten, um etwas Geld dazuzuverdienen. Nun ...

von Pregnancy2 01.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Elterngeldberechnung, Beschäftigung

Elterngeldberechnung nach 3 Jahren Elternzeit

Hallo Fr Bader, Mein Sohn ist am 10.06.2013 geboren und bin 2 Jahre in Elternzeit. Seit August 2014 arbeite ich bei meinem Arbeitgeber wieder auf 400€" Basis. Ich möchte die EZ auf 3 Jahre verlängern. Wie würde sich das Elterngeld berechnen wenn ich während des 3. ...

von Kakoma 02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

2. Beschäftigungsverbot mit Teilzeitvertrag

Ich habe im 1. BV ein Entgeld von 1500 Netto erhalten. da ich immer 100 % gearbeitet habe. (Druchschnittsverdienst 3 Monate bevor SChwangerschaft entstanden ist.) Nun habe ich bei meiner Lohnabrechnungsstelle nachgefragt wie es sich vehrält wenn ich wieder in der Elternzeit ...

von ManuelaFares 02.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigung

Elterngeldberechnung für das 2.Kind

Hallo! Ich bekomme für unseren Sohn *24.6.14 Elterngeld . Dieses habe ich auf 24 Monate splitten lassen. Meine Elternzeit geht bis zum 22.8.16. Bemessungszeitraum waren hier natürlich die 12 Monate Erwerbstätigkeit vor der Geburt. Jetzt planen wir ein zweites Kind, welches ...

von JMHMJ 01.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Beschäftigungsverbot

Ich habe meinen Arbeitgeber mitgeteilt das ich Schwanger bin. Ich arbeite in der Pflege und kann dort nicht mehr eingesetzt werden. Mein Arbeitgeber möchte das ich jetzt meinen gesamten Urlaub von 20 Tagen und 60 aufgesammelte Überstunden nehme. Danach will er erst ein ...

von susimaus 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigung

Urlaub bei beschränktem Beschäftigungsverbot

Guten Tag Frau Bader, ich habe ein beschränktes Beschäftigungsverbot vom Arzt in dem Sinne, dass ich nur noch 20 Stunden anstatt 40 Stunden pro Woche arbeiten darf. Also 4 Stunden täglich - so ist es von der Ärztin vorgegeben. Ich habe für 2015 noch einen Urlaubsanspruch ...

von Tilu 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Beschäftigung

Elterngeldberechnung nach erstem Kind

Hallo, meine Tochter ist am 05.02.15 geboren. Ich erhalte das Elterngeld für 12 Monate. Wenn ich nun nächstes Jahr 2016 Mitte des Jahres ein zweites Kind bekommen würden, wie würde sich das Elterngeld berechnen? Es werden ja eigentlich die Einkünfte der letzten 12 Monate ...

von Cosima3 29.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Elterngeldberechnung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.