Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Sehr geehrte Frau Bader,
Ich Arbeite in einer Tankstelle und bin in der 14.woche schwanger, nun darf ich keine Nachtschichten mehr machen. Durch die Nachtschichten hatte ich ein Bruttolohn von 1,038€.
Nun habe ich heute den neuen schichtplan von Juni bekommen und habe ausgerechtnet das ich nur nur noch 75 std arbeite , netto kommt dabei ein betrag raus von knapp 400€, von dem geld bleiben mir 15€ übrig wenn ich meine miete bezahlt habe( habe eine eigene wohnung). Und obwohl er über die Schwangerschaft bescheid weis trägt er mich jeden Sonntag im Juli zum arbeiten ein.
Meine frage ist ob das so zulässig ist, weil mir bleibt ja gar nichts über zum Leben, und ich weis nicht was ich machen soll hoffe sie können mir weiterhelfen. Mfg Carina

von carina92 am 25.05.2015, 07:07 Uhr

 

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Hallo,
nein, das ist nicht ok. Wenden Sie sich an das Gewerbeaufsichtsamt
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Das ist nicht zulässig. Spreche am besten gleich morgen mit Deinem Frauenarzt. Laut kurzer Internetrecherche kannst Du ein Beschäftigungsverbot bekommen. Dann kannst Du Zuhause bleiben und bekommst den Durchschnittslohn der letzten 13 Wochen.
Dein Arbeitgeber bekommt das von Deiner Krankenkasse wieder.
Dämpfe, schweres Heben, permanentes Stehen, oder gar alleine in der Tankstelle , Sonntags arbeiten, alles laut Mutterschutzgesetz nicht zulässig.

Ab zum Arzt.
Stellt er es nicht aus und verweist auf den Arbeitgeber, dann wende Dich ans Gewerbeaufsichtsamt.

von Sternenschnuppe am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Sternschnuppe, der Arzt darf es gar nicht ausstellen, da Arbeitsplatzbedingt. Also direkt ans Gewerbeamt wenn der AG nicht mitmacht.

von Danyshope am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

War mir auch so.
Als ich google befragte waren aber viele da, die es vom Arzt bekamen.
Ihr Chef hat ja offensichtlich keine Ahnung.
Würde das als erstes Versuchen, ihm in die Hand drücken und ihm erklären, dass er es von der Krankenkasse ersetzt bekommt. Umlage 2.
Vielleicht ist sie dann durch mit dem Thema :-)

von Sternenschnuppe am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Oder der Chef hat durchaus Ahnung, meint aber sich dumm zu stellen....

Arbeiten Tankstelle sagt auch nichts darüber aus, ob wirklich ein BV zusteht. Wenn sie reinen Kassendienst macht, dürfte es bei den heutigen Lüftungssystemen durchaus auch in der Schwangerschaft zulässig sein. Ob und wie das zutrifft, muss wie gesagt dann das Gewerbeamt prüfen.

Das Ärzte sehr oft falsche oder besser gesagt irrtümliche BV ausstellen ist ja nichts neues. Fraglich ist halt, was passiert wenn sich der AG diesbezüglich dann Ärger macht?

von Danyshope am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Hilft ja evtl weiter, einfach ausdrucken und dem AG in die Hand drücken.

http://www.gaa.baden-wuerttemberg.de/servlet/is/17595/Werdende_Muetter_an_Tankstellen.pdf?command=downloadContent&filename=Werdende_Muetter_an_Tankstellen.pdf

von Danyshope am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Da hast Du Recht :-)
In erster Linie muss aber der AG wissen wie mit Schwangeren zu verfahren ist.
Und das was er gerade mit ihr versucht ist ein Eigentor für ihn wenn das Amt das prüft.
Denn das ist auf jeden Fall nicht rechtens.

von Sternenschnuppe am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Hey
Danke für die vielen antworten .
Also sollte ich morgen meinen frauenarzt aufsuchen und ihr meine Situation erklären ?
Oder soll ich versuchen nochmal mit meinem AG zu reden ( obwohl mit ihm ist nicht gut kirschen essen, er ist sehr streng und sieht seine fehler nicht ein).
Ich habe nur etwas angst das er einen grund findet mich rauszuschmeissen ,ich weis ich bin im kündigungsschutz aber er ist ziemlich hinterlistig.
Freu mich über jede antwort ihr helft mir wirklich weiter und holt mich etwas aus der verzweiflung heraus.danke

von carina92 am 25.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Ja,rede mit Deinem Frauenarzt.
Dieser neue Schichtplan, der Dich finanziell wesentlich schlechter stellt, das könnte man schon als Mobbing auslegen.

von Sternenschnuppe am 26.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Okay alles klar, werde dann zum FA gehen. Danke

von carina92 am 26.05.2015

Antwort auf:

Darf der Arbeitgeber in der schwangerschaft den lohn kürzen ?

Berichte mal wie es ausgeht bitte.

von Sternenschnuppe am 26.05.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Gerichtstermine in der Schwangerschaft

Sehr geehrte Frau Bader, ich habe eine etwas kompliziertere Frage, aber vielleicht können Sie mir dennoch einen Rat geben: Ich befinde mich derzeit in der 29. Schwangerschaftswoche. Ich war in der Schwangerschaft mehrmals im Krankenhaus, zu Letzt wegen vorzeitiger ...

von Elfe89 19.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Muss ich in der Schwangerschaft Krankenhaustagegeld bezahlen?

Guten Tag Frau Bader, der Errechnete Geburtstermin meines Schatzes ist der 10.08.2015. Bei meinen zwei Kinder hatte ich zum Ende der Schwangerschaft eine Schwangerschaftsvergiftung und in dieser SS schon in der 25.Woche die ersten Anzeichen dafür. Deshalb wurde ich zur ...

von Ella1981 02.05.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Dienstreisen in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, das leidige Thema Dienstreisen verunsichert mich etwas. Ich bin im Außendienst für Europa zuständig. Meine Dienstreisen mit meinem Dienstwagen fallen im Schnitt alle 2-3 Wochen an. Also abwechselnd Büro und unterwegs. Damit sich die Dienstreisen ...

von Flowerdoda 09.04.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Arbeitgeberwechsel in der Schwangerschaft bedenkenlos?

Hallo Frau Bader, ich habe eine etwas ungewöhnliche Situation und hoffe, dass Sie mir weiterhelfen können. Meine Chefs haben mehrere Unternehmen gegründet und ich bin seit September 20h / Woche in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei Unternehmen A beschäftigt. Nun ...

von Asile 03.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichworte: in der Schwangerschaft, Arbeitgeber Schwangerschaft

Guten Abend,bei mir wurde in der Schwangerschaft Brustkrebs entdeckt. Ich bin je

Guten Abend,bei mir wurde in der Schwangerschaft Brustkrebs entdeckt. Ich bin jetzt in Behandlung. Nach dem Mutterschutz (8.3.2015) werde ich Krankengeld erhalten. Habe ich Anspruch auf Elterngeld im Anschluß der Behandlung (die mind. 1 Jahr dauert)Ich freue mich über eine ...

von Klama14 21.01.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Wann ist eine Kündigung bei Abwicklung in der Schwangerschaft möglich?

Hallo Frau Bader, Ich bin seit 2008 unbefristet mit einem Teilzeitjob in der Firma beschäftigt. Nun ist bereits die Entscheidung gefallen, dass die Firma schnellstmöglich abgewickelt werden soll. Meine Kollegen erhalten noch vor Weihnachten ihre Kündigung zum 31.3.2015. Ich ...

von schatrin 09.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

In der Schwangerschaft in Krankengeld -wie wirkt es sich auf Elterngeld aus?

Hallo Frau Bade, ich bin seit August im Krankengeld. Nun bin ich in der Zeit schwanger geworden, also in der 8. Woche. Im Januar, jedoch spätestens im Februar möchte ich wieder arbeiten (mit Eingliederung). Nun mache ich mir aber ein bisschen Sorgen. Wie wirkt sich die ...

von Engel2015 03.12.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Arbeiten trotz Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft

Kann ich trotz Beschäftigungsverbot in der Schwangerschaft arbeiten, wenn ich eine schriftliche Erklärung abgebe auf eigenes Risiko zu arbeiten, bzw. kann der Betriebsarzt auf die Ausstellung des Beschäftigungsverbots verzichten, wenn ich schriftlich verfasse, dass ich auf ...

von mooongirl 28.11.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Schießen in der Schwangerschaft

Hallo Frau Bader, ich bin Schießausbilder und mein Chef fragte mich, ob ich noch schießen bzw. ausbilden darf. Ich bin jetzt SSW 9+0. Wissen Sie mehr? Im www scheinen die Meinungen darüber auseinander zu gehen, ob es dem Baby schadet oder nicht... aber eine rechtliche ...

von anaid81 27.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

krankheit in der schwangerschaft

Hallo frau bader und zwar hab ich auch nochmal eine frage wegen der krankschreibung. Und zwar wenn ich jetz sage ich war in der schwangerschaft 2 wochen wegen grippe krank dann ändert sich am elterngeld nichts oder? Nur wenn ich jetz sage ich bin 6 wochen mit grippe krank dann ...

von neonlady 23.10.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: in der Schwangerschaft

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.