Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Berechnungsgrundlage Elterngeld für zweites Kind als Selbstständige

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
ich befinde mich bis Mai 2018 in Elternzeit mit meinem ersten Kind (geb. Juli 2016). Das Elterngeld habe ich für ein Jahr beantragt. Mein Mann hat auch zwei Monate Elterzeit mit Eltergeldbezug genommen. Da ich mich kurz vor der Geburt als Kleinunternehmerin selbstständig gemacht habe, wurde bei mir zur Berechnung des Elterngeldes das Einkommen aus dem Jahr 2015 herangezogen. Neben meiner freiberuflichen Nebentätigkeit bin und war ich auch angestellt. Bisher habe ich noch keine Einkünfte aus selbstständiger Arbeit erzielt. Es handelt sich um Saisonarbeit und diese beginnt erst ab August/September diesen Jahren. Die Auträge habe ich seit letztem Jahr angenommen, deswegen die frühe Anmeldung zur Selbstverständlichkeit.
Jetzt planen wir ein zweites Kind im Frühjahr 2018. Meine konkrete Frage: Was wird der Bemessungszeitraum für das Elterngeld für das zweite Kind sein? Ist das richtig, dass aufgrund der Elterngeldzahlung im Jahr 2016 und 2017 eine Verschiebung stattfindet? Wird wohlmöglich sogar wieder das Jahr 2015 herangezogen? Und meine zweite Frage, die sich daraus ergibt: Würden meine Einnahmen ab August/September 2017 mir irgendwelche Nachteile bei der Berechnung bringen?
Ich fühle mich unsicher, weil ich mit einem Sockelbetrag kein zweites Kind großziehen könnte und weil man als Kleinunternehmerin (ohne Steuerberater -denn dieser kostet mehr als ich verdienen könnte :-/ ) kaum aufgeklärt wird und sich seine Informationen mühsam selbst zusammen sucht :-(
Ich hoffe, Sie können mir helfen. Vielen Dank im Voraus und viele Grüße!

von July am 11.05.2017, 19:24 Uhr

 

Antwort auf:

Berechnungsgrundlage Elterngeld für zweites Kind als Selbstständige

Hallo,
es wird das letzte abgeschlossene Wirtschaftsjahr, in der Regel das Kalenderjahr, genommen, ausgeklammert werden die Zeiten, wo Sie Elterngeld bezogen haben.
Also 2015.
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 12.05.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Elterngeld zweites kind

Hallo, meine frage wâre ich habe ein kind und ist am 29.02.2016 geboren mein elternzeit ist bis zum 28.02.2016 also am 01.03.2017 muss ich wieder arbeiten. Elterngeld beendet sich auch am 28.02.2016. Wenn ich wâhrend der beschâftigung nochmal schwanger wâre wie wird sich das ...

von Samet demirci 13.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zweites Kind, Elterngeld

Wie lange Elternzeit wenn zeitnah ein zweites Kind kommen soll

Also ist das die beste Option oder? Ein Jahr Elterngeld beantragen und zwei Jahre Elternzeit. Dann abwarten ob eine zweite Schwangerschaft kommt oder ob ich nach einem Jahr auch Teilzeit arbeiten gehen kann!? In der Zwischenzeit nach Ende des einem Jahr Elterngeld bis zum ...

von Lisa Hafendörfer 13.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Wie lange Elternzeit wenn zeitnah ein zweites Kind kommen soll

Hallo, Ich bin momentan mit dem ersten Kind schwanger, dass im Dezember auf die Welt kommen soll. Nun haben wir eigentlich den Gedanken zeitnah das zweite Kind zu bekommen, wenn alles passt und funktioniert. Nun war eigentlich der Plan die Elternzeit auf 2 Jahre zu ...

von Lisa Hafendörfer 13.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Zweites Kind in Elternzeit

Guten Tag Frau Bader, aktuell bin ich in Elternzeit bis 12.02.2016 ( Geburt war am 13.02.2016) und erneut schwanger (ET 19.02.2017).Nun habe ich vor meinen letzten Bezugsmonat des Elterngeld aufzuteilen damit meine Elternzeit bis 12.03.2017 geht. Nun bekomme ich überall ...

von Nicieh 28.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Günstiger Zeitpunkt für zweites Kind

Sehr geehrte Frau Bader, ich erwarte Anfang Dezember 2016 mein erstes Kind. Elternzeit möchte ich voraussichtlich für 2 Jahre beantragen in denen ich nicht arbeiten möchte. Elterngeld möchte ich mir auf knapp 2 Jahre auszahlen lassen.D.h. die ersten 2 Monate sind es ja wg ...

von Sanile 26.10.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Wie wird das Mutterschutzgeld für ein zweites Kind berechnet?

Besten Dank für die Beantwortung meiner Fragen. Leider habe ich noch eine Rückfrage: Das Mutterschutzgeld ergibt sich ja aufgrund des Verdienstes der letzten 3 Monate. Wird bei der Festsetzung des Mutterschutzgeldes auch der Monat angerechnet, den ich während der ...

von dahle77 06.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Wie wird das Mutterschutzgeld für ein zweites Kind berechnet?

Guten Tag Frau Bader, derzeit befinde ich mich noch in Elternzeit. Mein Sohn ist im Januar 2016 geboren. Meine Elternzeit ist vom April 2016 - Januar 2018 genehmigt. Parallel mit der Beantragung der Elternzeit habe ich bereits eine Teilzeitbeschäftigung in der Elternzeit bei ...

von dahle77 05.09.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Mutterschutz für zweites Kind

Hallo Frau Bader, Ich habe vor pünktlich zum Beginn des Mutterschutzes meine Elternzeit für Kind eins zu beenden und danach mit Kind zwei wieder eine neue elternzeit zu beginnen. Lt dem zuständigen Amt für Familien bei dem ich mich schon wegen dem elterngeld erkundigt habe ...

von Luna1989 23.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: zweites Kind

Elterngeld zweites Kind bei Mischeinkunft

Liebe Frau Bader, vielen Dank für die bisherigen Antworten und Ihre Hilfe. Ich habe noch drei Fragen. Ich möchte einfach sicher gehen, alles richtig verstanden zu haben. Erste Frage : Wenn ich nach der Elternzeit vom ersten Kind, die im Juli endet, eine Mischeinkunft habe ...

von Angelika Doebel 01.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zweites Kind, Elterngeld

Elterngeld zweites Kind bei Mischeinkunft

Hallo, zählt ein Job, bei dem ich bis 450 Euro verdiene, und zusätzlich eine Festanstellung in Teilzeit als Mischeinkunft? Wenn man nicht ganze 12 Monate nach der Elternzeit und vor der Geburt des zweiten Kindes gearbeitet hat, wie wird dann das Elterngeld ...

von Angelika Doebel 20.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichworte: zweites Kind, Elterngeld

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.