Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Befristeter Arbeitsvertrag ohne schriftliche Mitteilung auflösbar?

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Erst einmal möchte ich mich kurz entschuldigen das mein anderer Beitrag zu unallgemein formuliert war. Ich habe ihn noch einmal umformuliert:

Ich wurde als Krankheitsvertretung eingestellt, bin dann schwanger geworden und bekam ein Beschäftigungsverbot.
Im Vertrag steht das dieser "befristet bis zum Wiedereintritt von Frau X" ist. Ein genaues Datum wird nicht genannt.

Nun meldet sich der AG telefonisch und teilt mir mit das die erkrankte Person seit 2 Tagen wieder arbeitet und der Vertrag seitdem ausgelaufen ist.

Ist dies in diesen Fall rechtens da der Vertrag befristet war oder hätte mich der Arbeitgeber rechtzeitig schriftlich benachrichtigen müssen?
Da ich ein Beschäftigungsverbot habe war ich auf der Arbeit nicht anwesend.

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

von little.fairy am 26.07.2012, 10:43 Uhr

 

Antwort auf:

Befristeter Arbeitsvertrag ohne schriftliche Mitteilung auflösbar?

§ 15 Ende des befristeten Arbeitsvertrages TzBfG
(1) Ein kalendermäßig befristeter Arbeitsvertrag endet mit Ablauf der vereinbarten Zeit.
(2) Ein zweckbefristeter Arbeitsvertrag endet mit Erreichen des Zwecks, frühestens jedoch zwei Wochen nach Zugang der schriftlichen Unterrichtung des Arbeitnehmers durch den Arbeitgeber über den Zeitpunkt der Zweckerreichung.

Der AG muss also schriftliche Mitteilung machen - und dann sind es noch zwei Wochen. Stellen Sie sich also am besten tot und warten ab.

Liebe Grüße,
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.07.2012

Antwort auf:

Befristeter Arbeitsvertrag ohne schriftliche Mitteilung auflösbar?

Vielen Dank für Ihre Antwort! Sie haben mir damit sehr geholfen.

von little.fairy am 26.07.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Befristeter Arbeitsvertrag und dann?

Hallo Frau Bader, Mein befristeter Arbeitsvertrag endet am 31.07.2012. Der Geburtstermin wurde auf den 15.07.2012 berechnet. Nun stellen sich mir folgende Fragen: 1. Habe ich Anspruch auf Elternzeit und wenn ja endet er mit dem Auslaufen des Vertrages? Beantrage ich – in ...

von leioko 11.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag und schwanger und nun?

Hallo, ich arbeite an einer Tankstelle und habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis Anfang Juli 2012.Jetzt bin ich schwanger und wurde sofort von meinen Arbeitgeber von der Arbeit freigestellt.Geld erhalte ich bis zum auslaufen des befristeten Arbeitsvertrages von der ...

von kerstin1313 03.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Elternzeit bei auslaufendem befristeter Arbeitsvertrag (Elterngeld / ALG1)

Hallo Frau Bader, als Expertin können Sie mir sicherlich weiterhelfen, nachdem ich bisher keine klaren Hinweise erhalten habe. - Termin für Geburt 09/2012 - Befristeter Vertrag läuft aus 12/2013 - Im Jahr 2011 bekam ich 2 Monte Arbeitslosengeld aufgrund eines ...

von babynummer1 18.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

BV und befristeter Arbeitsvertrag

Hallo, ich habe seit gestern das Beschäftigungsverbot von meiner Ärztin ausgesprochen bekommen, da ich letztes Jahr eine Fehlgeburt hatte und in der Krippe arbeite. Mein Arbeitsvertrag ist befristet bis zum 30.6.2012, der logischerweise nicht verlängert wird. Normalerweise ...

von rumpelchen2012 21.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag bekomme ich Mutterschaftsgeld?

Hallo Frau Bader, ich hab da mal eine Frage ich hatte einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 15.01.2012 und mein Mutterschutz hat am 16.01.2012 begonnen jetzt sagt mir die Krankenkasse das ich keinen Anspruch auf Mutterschaftsgeld habe da es keinen Nahtlosen Übergang gibt ...

von Abel83 24.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Läuft befristeter Arbeitsvertrag trotz Beschäftigung weiter?

Hallo Frau Bader. Ich habe am 04.10.11 eine befristete Teilzeitbeschäftigung (15 Stunden in der Woche) als Erzieherin während der Elternzeit aufgenommen. Der Arbeitsvertrag ist befristet für die Dauer der Krankheitsvertretung der Kollegin, längstens aber bis zum 31.07.2012. ...

von Bärbel1979 05.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

befristeter Arbeitsvertrag endet - wie geht es weiter?

Hallo, ich bin in der 14. Woche schwanger und habe einen befristeten Arbeitsvertrag bis zum 30.11. Nachdem ich meinen Arbeitgeber über meine Schwangerschaft informiert habe, teilte mir dieser mit, dass mein Vertrag nicht verlängert wird - verständlicherweise. Da ich länger ...

von marisol31180 10.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag kurz vor Entfristung

Hallo Frau Bader! Mein Vertrag endet zum 31.12. diesen Jahres - mein Mutterschutz beginnt im Januar 2012. Ich bin seit 12/2007 im Konzern mit Befristungen tätig, zwischendurch nur intern die Stelle (gleicher Konzern-aber andere Gesellschaft) gewechselt - seit ein paar ...

von Majani+1 19.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Befristeter Arbeitsvertrag während der Elternzeit - so OK formuliert?

Hallo Frau Bader, Ich bin momentan in Elternzeit. Habe 2 Jahre elternzeit beantragt und während dieser fange am 01.11.2011 wieder mit 24 Wochenstunden an. Jetzt habe ich einen neuen Vertrag bekommen, der wie folgt lautet: ich hätte eine Frage, ob der Vertrag so ok ...

von Bibi_33 15.07.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

befristeter Arbeitsvertrag läuft vorraussichtl. VOR dem Mutterschutz aus

Sehr geehrte Frau Bader, am 6.1.2012 ist der Geb.Termin meines ersten Kindes. Nun läuft vorraussichtlich mein Arbeitsvertrag zum 30. September aus, also 14 Wochen vor dem Geb.Termin. Falle ich damit aus dem Mutterschutz raus? Muss ich mich für die 2 Monate vor der ...

von kamilamila 25.05.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Befristeter Arbeitsvertrag

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.