Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,

mein Mann und ich haben uns getrennt und haben eine gemeinsame Tochter (4 Jahre). Vor der Hochzeit kam unsere Tochter zur Welt und wir haben das gemeinsame Sorgerecht sowie das Aufenthaltsbestimmungsrecht.

Nun ist es so, dass die Trennung daher rührt, weil meine Schwiegermutter sich gegen meine Entscheidungen stellt was unsere Tochter anbelangt. z. B. habe ich den Umgang zu unserer Tochter eingeschränkt, da sie starke Raucherin ist und unsere Tochter deswegen letztes Jahr 3 Lungenentzündungen hatte und ständig Bronchitis. Seitdem unsere Tochter nicht mehr das Haus der Schwiegereltern betreten darf, fehlt ihr gar nichts mehr. Alle Ärzte bestätigen dies und bestärken mich in meiner Entscheidung. Nur möchte sie es nicht kapieren und mein Mann steht nicht hinter mir. Hier geht es um die Gesundheit unseres Kindes.

Nun möchte ich das Aufenthaltsbestimmungsrecht, da ich Angst habe, dass mein Noch-Ehemann und meine Schwiegermutter dies nun ausnutzen und sich gegen meine Entscheidung widersetzen (wie schon so oft).

Wie und wo muss ich dies nun beantragen? Und welche Chancen habe ich?

Danke schön.

PS: Ich ziehe 280 km weit weg in meine Heimat und unsere Tochter wird bei mir leben.

von TinaLu8611 am 25.10.2015, 18:40 Uhr

 

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Hallo,
1. Umzug nur mit seiner Zustimmung
2. Vor Scheidung geht es kaum - kommt auf den Richter an
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 26.10.2015

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Dein Ex hat dem Umzug zugestimmt ? Wenn nein, hast Du kaum bis keine Chance mit Kind umzuziehen. Du kannst hinziehen wohin Du willst, das Kind nur mit der Zustimmung des Vaters.
Der Richter wird Dich fragen warum Du wegziehst ( Job ? ) und wie Du Dir den weiteren Umgang fördern willst, ggf. auch wie Du ihn finanzieren willst.

Wie sind da Deine Vorstellungen ?

Menschlich verstehe ch , dass Du nIcht möchtest, dass das Kind in einer Raucherwohnung ist, besonders bei der Geschichte.
Rechtlich wirst Du aber nie den Umgang mit dem Vater verbieten können, und der darf ganz alleine entscheiden was er in seiner Zeit unternimmt und mit wem.

Argumentierst Du vor Gericht so wie hier, dann wirst Du schnell als bindungsintolerant abgestempelt und das öffnet dem Vater alle Türen dass er das Aufenthaltsbestimmungsrecht bekommen könnte.

Sei achtsam.

von Sternenschnuppe am 25.10.2015

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Wir sind uns einig dass unsere Tochter bei mir leben wird und er ist damit einverstanden. Ich möchte auch, dass die beiden so oft als möglich Kontakt haben und sie sich sehen. Bei meinem Noch-Ehemann hab ich da auch keine Bedenken. Nur weiß ich, dass da die Schwiegermutter im Hintergrund ist und mein Noch-Mann versucht ihr alles Recht zu machen. Nur sehe ich nicht ein, dass das auf Kosten der Kleinen stattfindet. Ich möchte einfach nur verhindern, dass die Kleine in diese Raucherbude kommt und die Handhabe darüber haben.
Wäre meine Schwiegermutter nicht, gäb's auch keine Probleme.

von TinaLu8611 am 25.10.2015

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Ok, und wie stellst Du Dir den Umgang dann vor ?
Lass Dir das mit der Zustimmung zum Umzug schriftlich geben.
Das ABR benötigst Du dann nicht, dabei geht es nur um den Wohnort des Kindes wer den bestimmt.
Der Vater kann auch ohne ABR in seiner Umgangszeit besuchen wen er möchte.

von Sternenschnuppe am 25.10.2015

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

War Dein Mann denn mal mit bei den Ärzten ? Hat er sich das erklären lassen?
Lungenentzündungen sind ja nicht ungefährlich !
Beziehung definitiv zuende ?
Ansonsten wären Paartherapie und Oma zu Euch eInladen vielleicht ein Kompromiss.
Da kann sIe draußen rauchen, Du hast es im Blick und vielleicht nabelt er sich ja doch noch ab.

von Sternenschnuppe am 25.10.2015

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Alles schon versucht mit Oma zu uns einladen, oder Aktivitäten im Freien. Nichts kam zustande da sie darauf besteht dass die Kleine zu ihr nach Hause soll zum Besuchen.
Das Verhältnis zwischen uns ist mittlerweile mehr als schlecht weil sie sich massiv in unser Familienleben einmischte. Dies ging soweit, dass sie versuchte, Krankenakten von meiner Tochter anzufordern. Als sie sie logischerweise nicht bekam, hat sie meinen Mann dazu hergenommen. Alles hinter meinem Rücken.
Ich bin mit der kleinen jedesmal zum Arzt. Hab meine Schwiegermutter und meinen Mann zu unserem Lungenfacharzt geschickt zum Beratungsgespräch, wo wir in Behandlung waren. Alles für die Katz. Es hat sich nichts geändert und sie sucht nach wie vor einen Ausweg.

von TinaLu8611 am 26.10.2015

Antwort auf:

Aufenthaltsbestimmungsrecht nach Trennung bzw Scheidung

Las dir auf jedenfall schriftlich geben das du mit eurer Tochter umziehen darf. Nicht das ihre Lösung ist das sie dann deinen Ex auf hetzt damit er das ASR bekommt!

von sterntaler82 am 26.10.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Müssen meine Kinder mit ihrem Vater nach Trennung telefonieren?

Mein Mann ist vor einem halben Jahr ausgezogen. Ich habe mich, nach langer für mich Quälerei, von ihm getrennt. Er ist psyschich erkrankt und es gab schon längere Zeit Probleme mit unserer Tochter(7). Natürlich gab es auch Probleme zwischen mir und ihm. Seit fast 2 Jahren ...

von Ilwi 19.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Eigentum nach Trennung

Hallo Frau Bader, folgende Situation: Vor sieben Monaten habe ich mich von meinem Mann getrennt. Sein Eigentum aus der gemeinsamen Wohnung hatte er recht schnell draußen. Nur das Aquarium nebst Fischen und Zubehör nicht. Da ich mich damit so gar nicht auskenne und auch ...

von brittachen 03.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Unterhalt nach Trennung / Teilzeitarbeit

Hallo Frau Bader, mein Freund und ich haben ein Kind. Verheiratet sind wir nicht. Das Haus in dem wir wohnen gehört alleine meinem Freund. Ich kümmere mich um den Haushalt und das Kind. Meine Frage nun: Ich muss mich nun entscheiden, ob ich in Zukunft in Teilzeit arbeiten ...

von 0Julia0 03.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Sorgerecht nach Trennung (Umzugsfrage)

Sehr geehrte Frau Bader, ich lebe nun schon 6Monate vom Kindesvater (2,5Jahre) getrennt und habe eine neue Liebe in einen anderem Land gefunden. Derzeit habe ich das alleinige Sorgerecht und stelle mir nun die Frage wie es sich verhält im Falle eines Umzuges zu meinem neuen ...

von kathimaus253 06.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Was steht mir finanziell nach Trennung zu?

Hallo Frau Bader, mein Mann hat sich vor einer Woche von mir getrennt, ist aus unserer gemeinsamen Wohnung ausgezogen und wohnt ab sofort wieder bei seiner Mutter. Wir sind verheiratet (seit 2 Jahren) und haben zwei gemeinsame Töchter im Alter von 4 Jahren und 4 Monaten. Ich ...

von lunamaus05 30.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Namensänderung von meinem Kind nach Trennung vom Vater

Hallo Frau Bader! Ich bin alleinerziehende Mutter. Seit September 2013 sind der Kindsvater und ich getrennt. Meine Tochter war da grade erst 1 Jahr alt. Seitdem habe ich von ihm nichts mehr gehört,oder gesehen. Er kümmer sich leider überhaupt nicht um die Kleine,obwohl er ...

von Coco4381 07.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Namensänderung meines Sohnes nach Trennung

Hallo Frau Bader. Ich bin jetzt zwei einhalb Jahre mit meinem Freund zusammen, habe aber die Absicht mich zu Trennen aus verschiedenen Gründen. Wir haben bereits einen 13 monatigen alten Sohn zusammen der nun seinen Nachnamen trägt. Die Beziehung kann ich auf keinen Fall ...

von Charleen R. 01.05.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Namensänderung nach Trennung

Hallo Frau Bader, mein Sohn trägt seit der Geburt den Nachnamen seines Vaters. Wir waren nicht verheiratet und sind nun seit längerem getrennt. Ich hätte gern das mein Kind meinen Nachnamen erhält, jedoch hat mir das Standesamt erklärt das wäre nicht möglich, erst wenn ich ...

von Mamamia2210 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umzug nach Trennung

Hallo Frau Bader Nach 13 Jahren haben sich mein Freund und ich getrennt.Wir haben eine gemeinsame Tochter im Alter von 3,5 Jahren.Er bezieht derzeit eine neue Wohnung.Er hat lediglich die Vaterschaftsanerkennung.Sorgerecht liegt nur bei mir.Nun habe ich einen neuen Partner ...

von Sonne909 28.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Umzug mit Kindern nach Trennung

Sind seit 8,5 Jahren zusammen, seit 2 Jahren verheiratet. Ein gemeinsamen Sohn, 19 Monate. Nun 24. Woche schwanger, von meinem Mann. Seit 7 Jahren in Festanstellung, ab August werde ich in Elternzeit sein. Mein Mann seit 8 Jahren arbeitslos. Nun Trennung. Scheidung ...

von Qualle 14.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: nach Trennung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.