Nicola Bader, Rechtsanwältin

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Familienrecht

Nicola Bader erhielt ihre juristische Ausbildung an der Universität Würzburg, wo sie auch das Referendariat absolvierte. Seit 1997 ist sie als Rechts­anwältin tätig - seit 2000 in ihrer eigenen Kanzlei Bader in Koblenz, wobei der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf den Gebiet des Familienrechtes ( Mutterschutz­gesetz, Bundes­erziehungs­geldgesetz u.a. ) und Vertragsrechtes liegt. In diesen Bereichen nimmt sie regelmäßig an Fortbildungs­lehrgängen teil. Sie ist Fachanwältin für Familienrecht und Honoraranwältin der Verbraucher­zentrale-Rheinland-Pfalz. Nicola Bader ist verheiratet und hat zwei Kinder, Emilia und Justus.

Nicola Bader, Rechtsanwältin

Änderung des Nachnamens beim Kind(9 Jahre)möglich??

Antwort von Nicola Bader, Rechtsanwältin

Frage:

Hallo Frau Bader,
Wie oben schon geschrieben meine Tochter ist 9 Jahre alt sie trägt seit Geburt den Nachnamen meines Ex Partners(gemeinsames Sorgerecht aber lebt bei mir),ich bin jetzt in einer neuen Beziehung und wir wollen nächstes Jahr heiraten.Meine Tochter möchte dann auch so heißen wie ich mit meinem neuen Parter und ihrem halb Bruder.Meine Tochter selbst hat ihren leiblichen Vater schon gefragt er lehnt das aber ab gibt es irgendeine Möglichkeit das zum Wohle des Kindes zu ändern??

von Steffi3005 am 24.01.2017, 05:52 Uhr

 

Antwort auf:

Änderung des Nachnamens beim Kind(9 Jahre)möglich??

Hallo,
nein.
Und ich weiß auch nicht, ob es das Kindeswohl ist, wie ein nicht Verwandter zu heißen
Liebe Grüße
NB

von Nicola Bader, Rechtsanwältin am 28.01.2017

Antwort auf:

Änderung des Nachnamens beim Kind(9 Jahre)möglich??

Nein.
Mein Mann nahm unseren Namen an.
Du könntest auch einen Doppelnamen wählen.
Patchworkfamilien sind heutzutage normal, so heisst jedes Kind halt wie der Papa. Das ist nichts was das Kindeswohl gefährdet.

von Sternenschnuppe am 24.01.2017

Antwort auf:

Änderung des Nachnamens beim Kind(9 Jahre)möglich??

Das Kind heißt doch wie der Ex. So wie es formuliert ist, vermutlich nicht wie die Mutter, also hätten selbst wenn der Mann den Namen der Frau annimmt nicht alle den gleichen.

Das Kind kann ohne die Zustimmung vom Vater nicht einfach den Namen ändern. Allein die Tatsache, dass das Kind anders heißt als ihr ist kein Grund.

Vielleicht mal mit dem Vater reden - ruhig, ohne Anschuldigungen ohne Konfrontation, falls das möglich ist. Vielleicht lässt er sich ja doch überreden.

So lange er kein stadtbekannter Straftäter ist, gefährdet sein Name aber sicher nicht das Wohl des Kindes.

LG
Lilly

von lilke am 24.01.2017

Antwort auf:

Änderung des Nachnamens beim Kind(9 Jahre)möglich??

GENAU auf die Problematik wird man aber hingewiesen wenn man für das Kind den Namen des unverheirateten Vaters als Familiennamen festlegt. Man weiß also, wenn man das unterschreibt, das es im Fall der Fälle eben nicht mehr oder nur extrem schwer umkehrbar ist. Nicht umsonst wird immer wieder darauf hingewiesen, den Namen der Mutter erst zu nehmen und im Falle der Eheschließung das Kind dann entsprechend ein zu benennen. Das ist nämlich wesentlich leichter.

Wenn das Kindeswohl nicht gerade gefährdet ist oder es sich um einen Namen handelt der "grenzwertig" ist, wird man ohne die Zustimmung des leiblichen Vaters nichts machen können.

von Danyshope am 24.01.2017

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Rechtsanwältin Nicola Bader, Recht, Familienrecht

Änderung Elternzeitantrag

Guten Tag, ich hätte mal eine Frage zur Elternzeit bzw. Elternzeitantrag. Ich habe in meinen ersten Elternzeitantrag von Mai 2016 bis April 2018 beantragt, also die ersten 2 Jahre. Ich war vom Mai-November 2016 zu Hause und arbeite jetzt seit November 2016 30 Stunden/Woche ...

von Sandra_83 11.01.2017

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderung Elterngeld

Hallo Frau Bader, unsere Tochter ist im Juli 2017 geboren. Ich habe einen Antrag auf Elterngeld gestellt für 12 Monate. Nun ist mein Mann arbeitslos geworden und meine Frage ist, kann man den Elterngeldbescheid ändern? Sodass ich wieder arbeite und mein Mann Elterngeld ...

von Mima11 24.11.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderung Arbeitsvertrag im BV

Sehr geehrte Frau Bader, ich bin gerade etwas hilflos und überrascht von meiner Situation. Ich habe einen Sohn und befinde mich noch in der Elternzeit, gehe aber Teilzeit arbeiten. Nun bin ich wieder schwanger. Die Arbeit in Teilzeit geht bis zum Ende des 2. Erziehungsjahres ...

von Else B. 26.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderung des Arbeitsvertrages in der Schwangerschaft

Hallo, Im Mai habe ich einen neuen Arbeitsvertrag bei einem anderen Arbeitgeber unterschrieben, bei dem ich zum 1. September starte. (Interviews waren im März) In der 14. Woche habe ich meinen neuen Arbeitgeber über meine Schwangerschaft informiert und auch deutlich ...

von Bunnylebowski 18.08.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderung der Elternzeit, genehmingt oder nicht

Hallo Frau Bader, aufgrund von Fehlberatung wurde die Mitteilung für Vaterzeit mit 8 Kalenderwochen an den AG überreicht. Im Nachgang ca. 12 Tage später wurde eine Korrektur der gemeldeten Zeit auf 2 Lebensmonate vorgenommen. Dieser Antrag wurde von dem direkten ...

von Joachim 21.07.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderung der EZ-Meldung vor Antritt

Hallo! Wenn die EZ-Meldung deutlich vor Beginn abgegeben wurde, ist es möglich diese noch einmal zu ändern wenn die geänderte Meldung dann 7 Wochen vor dem eigentlichen Beginn beim AG eingeht (also zu dem sonst üblichen Termin)? Muss der AG dann zustimmen oder gilt dann die ...

von lilke 19.06.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Jobwechsel und Änderung des Elterngeldantrags

Liebe Frau Bader, ich möchte kurz unser Anliegen schildern und hoffe das Sie mir helfen können. Unser Sohn wurde am 13.9.2015 geboren. Seit einer Woche haben wir einen Kitaplatz ab dem 1.9.2016 zugesichert bekommen, eine Eingewöhnung ist früher seitens der Kita nicht ...

von JosiBela 27.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderung meines AV nun schwanger

Hallo. Ich bin in der 5. ssw. Bevor ich wusste das ich schwanger bin bzw wo es nur in Planung war. Habe ich mit meinen Arbeitgeber ausgemacht das ich von aktuell 16 Stunden in der Woche (Mo-Mi) auf 25 Stunden (mo-Fr) aufstocke. Dies wollte meine Chefin ab Juni bis September zur ...

von Melanie_86 10.05.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderungsvertrag während Teilzeit in Elternzeit

Hallo Frau Bader. Ich habe 24 Monate Elternzeit mit Teilzeit in Elternzeit ab dem 17 Lebensmonat beantragt. Vor der Geburt habe ich in Vollzeit gearbeitet. Laut Arbeitgeber sollte ich nun einen Änderungsvertrag auf Teilzeit unterschreiben,in dem die Teilzeit in Elternzeit ...

von lyla2009 18.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Änderungsantrag für die Elternzeit

Hallo Frau Bader, ich habe meinem Arbeitgeber mitgeteilt, dass ich 2 Jahre Elternzeit nehme und davon die ersten 20 Monaten nicht zur Verfügung stehe und die letzten 4 Monaten der Elternzeit mit 30 Stunden Teilzeit arbeiten möchte. Ich möchte aber schon ab 13. Monat der ...

von miuku 05.04.2016

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Änderung

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.