Birgit Neumann

Birgit Neumann

Dipl. Ökotrophologin

Birgit Neumann studierte Ökotrophologie mit dem Schwerpunkt Ausbildung und Beratung und schloss ihr Studium mit dem Titel Diplom Ökotrophologin (Dipl.oec.troph.) ab. Seit dem Studium ist sie als Ernährungs­beraterin und Kursleiterin tätig. Mit regelmäßigen Fortbildungen hält sie ihr Wissen zur Baby- und Kinder­ernährung auf dem aktuellen Stand.

Birgit Neumann

Welche Brotzeit im KiGa

Antwort von Birgit Neumann

Hallo Felicia12
was isst dein Sohn momentan am Vormittag? Für die Übergangszeit wird ihm Obst/Rohkost sicherlich erst einmal reichen. Und weiters wird für ihn beliebt sein, das was die anderen Kinder in ihrer Brotdose haben. Idealerweise haben die anderen Kinder Brot dabei. Dann würde das ganz schnell auch bei deinem Kind funktionieren - wenn er hungrig ist.
Punkt 1 ist: dein Kind muss ausreichend hungrig sein, damit er sein Vesper isst.
Wenn dein Kind hungrig ist, wird er auch langfristig Brot akzeptieren.
Schneide die Brotscheiben in kleine Stücke, damit er sie mit den Fingern nur anpacken und in den Mund befördern muss. Das hilft sehr gut.
Du könntest natürlich auch Frühlingsrollen oder Gemüsbratlinge mitgeben. Allerdings stellt sich die Frage ob dies nicht zu satt macht und der Appetit aufs Mittagessen leidet?

Brot und Obst/Rohkost sind als Pausensnacks für den Kigavormittag ganz wunderbar und absolut empfehlenswert. Brot ist hierzulande ein Grundnahrungsmittelm versuche also durchaus dein Kind an Brot zu gewöhnen. Vielleicht so?
Gib in die Brotdose am Anfang viele kleine Dinge in mundgerechter Größe. Brotstückchen, Käse/Wurst, Cocktailtomaten, Gurkenstückchen, Obst usw.. So kann dein Sohn erst einmal frei wählen und du erkennst bald seine Vorlieben.
Paprikastückchen (rot), Möhrensticks, Kohlrabistifte, Gurkenscheiben, Cocktailtomaten...
das, was deinem Kind gefällt

Breadys
Brot bestreichen und in Würfel schneiden.
Toastbrotscheiben mit dem Nudelholz ganz glatt und platt auswellen
Mit Butter/Margarine bestreichen und ggf Marmelade aufgeben.
Dann vorsichtig zusammen rollen und anschließend in dünne Scheiben schneiden.
So erhältst du kleine Brotschnecken - auch Brotsushi genannt oder eben Breadys.
Statt Toastbrot, Vollkorntoast oder Mehrkorntoast klappt das Auswellen der Schreiben auch mit gewöhnlichem Mischbrot - ohne Rinde.
mögliche Füllungsvarianten:
Erdnussmus, Nussmus, Schokocreme, Avocado, vegetarische Aufstriche, Frischkäse,..

Verwende für die einfache Brotdose ggf Silikonmuffinförmchen, die du in die klassische Brotdose einlegen kannst. Sie rennen einzelne Zutaten voneinander - optisch und geschmacklich.
Oder habt ihr eine Brotdose mit Trennfächern?

Wie wäre es mit selbstgebackenen Brötchen?Minibrötchen:
250g Mehl (Type 405 , ggf anteilig Vollkornmehl) oder Dinkelmehl, auch möglich etwa 1/5 vom Mehl durch Haferflocken ersetzen)
125 ml Milch (du kannst auch Wasser verwenden, dann ca 20g Butter zugeben)
2 TL Zucker
Salz
1/4 Würfel frische Hefe oder 1/2 P Trockenhefe
aus den Zutaten einen Hefeteig kneten. Teig abdecken und ca 1h gehen lassen. Teig nochmals kneten und ca 8-10 Teigkugeln formen. Die Teigkugeln auf einer bemehlten Fläche platt drücken und von drei Seiten nach innen falten, um den Brötchen Spannung zu geben. Vorgang 2-3mal wiederholen. Auf ein Backblech (Backpapier) setzen und abdecken. Den Ofen auf 50° stellen. Backblech einschieben. Teig ca 20 -30 min gehen lassen, bis er deutlich größer ist. Die Oberflächen mit Wasser bepinseln, ggf Sesam o.ä. - bspw Haferflocken aufstreuen. Den Ofen auf 200° hochheizen und die Brötchen ca 15 -20 min backen.
Du kannst die fertigen (und abgekühlten, aufgeschnittenen) Brötchen einfrieren und bei Bedarf aus dem TK holen. Wenn es schnell gehen muss, einfach kurz in den Toaster geben.
In die Brötchen kannst du nach Wahl, wenn ohne Hafer oder Vollkornmehl, etwas geraspelte Möhre einarbeiten.

Statt frischem Obst (manche Sorten sehen schnell unappetitlich aus), könntest du an manchen Tagen ggf auch Trockenobst (wenn der Winter kommt und frisches Obst weniger sortenreich erhältlich ist) wie Rosinen, Apfelringe einpacken.

Also dann
ich wünsche euch einen guten Start in den Kigaalltag
Grüße
Birgit Neumann


siehe ggf auch hier:
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/Fingerfood-Snack-fuer-unterwegs_47579.htm
https://www.rund-ums-baby.de/kochen-fuer-kinder/antworten.htm?id=47667#content

von Birgit Neumann am 06.08.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Ernährungsberaterin Birgit Neumann

Abendbrei Brotzeit

Hallo, mein 11 Monate alter Sohn bekam abends (18 uhr) bisher einen Milchgetreidebrei mit 100ml Wasser und 100ml Milch. Seit einiger Zeit ergänzen wir den Abendbrei mit einer Scheibe Brot mit Mandelmus oder Frischkäse. Seit einer Woche isst er den Milchbrei nur noch zur ...

von KimSue2412 04.06.2018

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brotzeit

Brotzeit kita und Abendessen

Hallo, mein Sohn ist 2 Jahre alt und geht jetzt von 8 bis 12 zur Kita. Um 9 machen sie dort gemeinsame Brotzeit zu der sie dass essen von zuhause mitbringen. Haben sie Ideen für mich was ich ihm mitgeben könnte? Meist hat er Butter- brot oder breze oder semnel etc dabei dazu ...

von Lefee 16.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brotzeit

Kuhmilch und Kiga Brotzeit

Hallo, meine Tochter 11 Monate bekommt morgens um sechs Uhr 240 ml Pre Milch, danach bleibt sie auch wach. Abends gibt es etwas Käse aber nur wenig. Ich würde gerne langsam auf Kuhmilch umstellen, weiß aber noch nicht wie das klappen kann. Frühstücken tun wir erst später, ...

von käfer73 07.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brotzeit

Gesundes Frühstück / Brotzeit im Kindergarten

Mein Sohn startet jetzt im Kindergarten. Es gibt ein paar Sachen die nicht gerne gesehen werden als Brotzeit, das wären Fruchtzwerge, Milchschnitte, Kekse und Co. Haben Sie ein paar Ideen, die am Abend vorher schnell zubereitet sind und auch kreativ sind (z.B. ...

von Badefrosch 11.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brotzeit

Kindergarten - Brotzeit

Liebe Frau Neumann, mein Sohn (3 Jahre) geht jetzt in den Kindergarten. Essen müssen sie selber mitbringen. In seiner Box sind immer Obst und Gemüse. Mein Problem ist: das Brot kommt immer zurück, egal mit was für einem Belag. Keinen Kiri, keinen Käse, keine Wurst, ...

von aum 24.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brotzeit

Brotzeit/Zwischenmahlzeit

Hallo Birgit, meine Tochter ist 10 1/2 Monate und bekommt bis jetzt zum Frühstück ihre Milch (HA) und zum Abendbrot herzhaften Guten Abendbrei und eine kleine Milch. Zum Nachmittag auch noch GOB, obwohl sie zu dieser Tageszeit kein guter Esser ist. Ich wollte jetzt anfangen ...

von Susan74 24.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Brotzeit

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.