Qualität - informieren Sie sich

Qualität ist unsere Stärke

© fotolia, SimpLine

Robust und langlebig, fröhlich und kindgerecht, schadstoffgeprüft und sicher - Möbel für Kinder müssen vielen Ansprüchen gerecht werden.

Woran Sie qualitativ hochwertige Produkte erkennen, haben wir für Sie in ein paar Stichpunkten zusammengestellt:

Gute Verarbeitung

Achten Sie vor allem auf festen, kippsicheren Stand und auf hochwertige, stabile Materialien. Bedenken Sie aber, dass die Möbel trotz aller Stabilität für Kinder gebaut und nicht auf das Gewicht eines Erwachsenen ausgerichtet sind. Schrauben sollten abgesenkt, abgerundet oder mit einer Abdeckung versehen sein.

Sicherheit

Sichere Möbel erkennen Sie an dem Zeichen GS (Geprüfte Sicherheit), dem zuverlässigsten Zeichen für Funktionssicherheit von Möbeln. Geprüft wird dabei immer die Gesamtsicherheit eines Möbelstückes. Zusätzlich gibt es in Deutschland das RAL-Gütezeichen, das neben der Sicherheit auch für Qualität steht. Es wird von der deutschen Gütegemeinschaft Möbel nur für besonders getestete und im Labor geprüfte Möbel vergeben.

Gesundheitlich unbedenklich

Kindermöbel unterliegen in Deutschland den härtesten Sicherheitsbestimmungen. Die Europäische DIN-Norm EN-71, die ursprünglich für Kinderspielzeug eingeführt wurde, besagt, dass sie keine Schadstoffe enthalten dürfen, dass alle verwendeten Lacke, Wachse und Öle giftfrei sein müssen, und dass sich keine verschluckbaren Kleinteile lösen dürfen. Die Einhaltung wird vom TÜV überprüft.

Trotzdem können Möbel, gerade wenn sie aus natürlichem Material wie Holz sind, anfangs einen Eigengeruch haben. Dieser verfliegt meist schon nach kurzer Zeit beim Lüften.

Umweltschutz

In puncto Nachhaltigkeit und Umweltschutz gibt es bei Möbeln große Unterschiede. Zertifikate wie das des FSC (gemeinnützige Organisation mit dem Ziel der Gewährleistung nachhaltiger Forstwirtschaft) oder der "Blaue Engel" bestätigen die umweltfreundliche Verarbeitung der Möbel und die Verwendung nachwachsender Rohstoffe.

Gewährleistung / Herstellergarantie

Der Gesetzgeber gibt auf Möbel eine Gewährleistung von zwei Jahren. Wenn in dieser Zeit ohne Ihr Verschulden etwas kaputt geht, muss es ersetzt oder repariert werden. Einige Hersteller geben darüber hinaus aber noch eine Garantie, z.B. zusätzliche 3 Jahre. Es lohnt sich, beim Kauf danach zu fragen.

Nachkaufgarantie

Es kann ärgerlich sein, wenn Sie später noch einen Schrank oder ein Regal zu einem vorhandenen Möbelstück dazukaufen möchten und die Möbelserie nicht mehr hergestellt wird. Es lohnt sich deshalb auf eine Nachkaufgarantie zu achten, die von manchen Herstellern bis zu 5 Jahren gewährt wird.

Kundenservice

Zu einem guten Kundenservice gehört neben Reparaturdienst und Garantieleistungen auch die Nachbestellmöglichkeit von Ersatzteilen. Die meisten Hersteller gewährleisten dies, solange auch das Möbelstück lieferbar ist, manche auch darüber hinaus.

Fragen Sie nach!

Grundsätzlich ist es immer hilfreich, wenn Sie sich beim Kauf der Möbel über wichtige Punkte wie Garantie und Reparaturservice genau erkundigen. Dann gibt es später keine unliebsamen Überraschungen!

Zuletzt überarbeitet: Januar 2019

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.