Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Unser Sohn 13 Monate will nicht schlafen und hasst Zähne putzen

Hallo,

unser Sohn, 13 Monate alt will abends nicht einschlafen.

Unser Abend sieht wie folgt aus:
Ca. Halb 7/7 gibt es Abendessen
Und sobald er sich die Augen beginnt zu reiben, dies geht in der Regel ab 8 Uhr los ziehen wir ihm den Schlafanzug an und putzen ihm die Zähne. Dh er sitzt entweder bei Mama oder Papa auf dem Schoß und der andere putzt. Ohne festhalten und viel Geschrei geht da allerdings nichts.

Dann Stille ich ihn. Wenn ich Glück habe schläft er dabei ein und ich kann ihn ins Bett legen. Wenn ich Pech habe, was leider in letzter Zeit häufiger ist dann schläft er nicht ein und ich laufe Stunden lang heute bis halb 11 von 8 Uhr an Summend durch die Wohnung und er tobt rum und will nicht schlafen bis er um halb 11 endlich aufgab und einschlief. Zwischen durch hat, es da mir das auch arg auf den Rücken geht auch mein Mann schon versucht ihn auf den Schoß genommen und er darf in PC gucken, da sitzt Papa immer davor und manchmal schläft er davor ein (als er jünger war klappte das) inzwischen klappt auch das nicht mehr.

Nun ich habe nur noch Kreuzschmerzen und würde gerne mal abends ruhiger haben.

Wie können wir ihm liebevoll ohne Ferber Methode beibringen dass er um 8/halb 9 bitte ins Bett gehen möge?

Ich möchte irgendwann ja auch mal abstillen.
Ich habe auch schon versucht ihm vor dem stillen eine Geschichte vorzulesen, da hat er aber Keine Ruhe für.

Er ist eh ein totaler Wirbelwind.

Ich bitte um Rat. Vielen Dank und Gute Nacht.

von chinola am 08.01.2016, 23:12 Uhr

 

Antwort:

Unser Sohn 13 Monate will nicht schlafen und hasst Zähne putzen

Liebe chinola,

ich sehe das mit dem Schlaf wie Lilly! Und wenn Ihr Sohn zum Schlafen zu
wach (oder übermüdet) ist, könnte Papa z.B. mit ihm spielen anstatt PC zu schauen.

Fürs Zähneputzen würde ich mir einen anderen Zeitpunkt suchen. Direkt vorm Schlafengehen ist sehr aufregend für ihn. Da ist das Adrenalin hoch - und das Kind wach!

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 25.01.2016

Antwort:

Unser Sohn 13 Monate will nicht schlafen und hasst Zähne putzen

PC ist meine erachtens eine schlechte Idee. Inzwischen rafft er das Flackern und das ist viel interessanter als schlafen. Das wird nicht helfen beim Einschlafen.

Wie lange schläft er denn nachts? Also wann steht er morgens auf?

Die erste Möglichkeit ist, dass du zu früh versucht ihn hinzulegen und er ist einfach noch nicht müde genug. Da könntest du versuchen, später. It dem Hinlegen anzufangen. Aber Du willst ja eigentlich eher Deine Ruhe, also ist das nicht so richtig in Deinem Sinne.

Zweite Möglichkeit: Tagschlaf reduzieren. Er sollte mindestens vier Stunden vor dem Zubettgehen kein Nickerchen mehr machen.

Wenn er eher spät aufsteht, kannst du außerdem versuchen, ihn früher zu wecken und damit den gesamten Tagesrhythmus zu verschieben.

Egal was du versucht, es braucht Zeit. Wenn du Schlafenszeiten verschieben willst, dann höchstens um 30 Minuten, das mehrere Tage durchziehen, bis er das gut mitmacht und dann erst um die nächsten 30 Minuten verschieben.

Viele sagen, man soll ruhig mit den Kindern vor dem Schlafen spielen, damit die Kinder zur Ruhe kommen. Bei uns funktioniert das aber z.B. gar nicht. Mein Sohn schläft besser, wenn er nach dem Abendessen noch mal richtig durch die Wohnung fetzt und Bälle rumkickt. Er hat danach nochmal ein paar Minuten "Ruhe" (Nachtwindel, Schlafanzug, Flasche, Zähneputzen, Gute Nacht sagen). Was für Euch funktioniert, müsste ihr selbst herausfinden. Wichtig ist ein immer gleicher Ablauf.

Viel Erfolg!

Lilly

von lilke am 09.01.2016

Antwort:

Unser Sohn 13 Monate will nicht schlafen und hasst Zähne putzen

Und wie geht dein Kind ins Bett, schläft es aufm Arm ein oder schon im Bett? Ich suche nämlich noch ne Möglichkeit zum einschlafen ohne stillen. Da das inzwischen nicht mehr so zuverlässig klappt. Wie lernt er irgendwann im Bett selbst einzuschlafen?

Er schläft nachts meistens durch. Im Moment ist er etwas erkältet da schläft er morgens bis halb 9, normalerweise bis 7/halb 8. Tagsüber macht er oft Vormittags nen kleines schläfchen und mittags um 4 nochmal wenn er letzteren nicht macht ist
er ab 6 nur noch schlecht drauf will aber dennoch nicht früher ins Bett.

von chinola am 09.01.2016

Antwort:

Unser Sohn 13 Monate will nicht schlafen und hasst Zähne putzen

Unserer ist abends so fertig, dass ich ihn nur ganz kurz im dunklen Zimmer im Arm halte, dann ist er schon so gut wie weg. Ich keg ihn dann hin und sag ihm nochmal gute Nacht, dann schläft er ein.

Wir hatten auch lange am Nachmittag noch ein Schläfchen mit ins Bett gegen 8 und haben es dann irgendwann weggelassen. Dafür gibt es jetzt 17:30 Abendessen und gegen 18:30 wird er müde, reibt sich die Augen usw. Dann kommt das Abendritual und bis 19:00 ist er meistens im Bett.

Auch wenn er ohne Nachmittagsschlaf erst Mal quenglig ist, kannst du natürlich probieren, den wegzulassen. Es wird ein paar Tage dauern, bis er den neuen Rhythmus drinnen hat. Und du musst dann erst "raus finden" wann die richtige Zeit zum Hinlegen ist. Es gibt auch den komischen Fall, dass die Kinder zu müde sind zum Schlafen. Das klingt absurd, aber ist wirklich so. Ich kann meinen auch bis 8 auflassen, aber er ist dann so überdreht, dass ich ihn nur noch schwer zum Einschlafen bekomme.

Wie gesagt, egal was du änderst es wird erst einmal Unruhe indem Rhythmus bringen und für ein, zwei Wochen vielleicht sogar schwerer sein als bisher :/

LG und viel Erfolg
Lilly

von lilke am 10.01.2016

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Hat mein Sohn Blähung oder bekommt er Zähne?

hallo mein sohn 5 monate alt ist seit tagen sehr unruhig,nachts wird er fast jede stunde wach tagsüber ist er nur noch quängelig,egal was ich mache beruhigt ihm nichts,das einzige was mir auffällt ist das er die beine immer ganz krampfartig und fest ausstreckt und schreit,wenn ...

von tuncay57 09.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Zähne, Sohn

Ich werde wahnsinnig, jetzt kommen Zähne :-(

Es tut mir so leid , ich bin es schon wieder: Jetzt ist sie heute früh mit durchfall aufgewacht, sabbert, weinen , Hände im Mund, blass Ich habe ihr Schmerzmittel gegeben, pulsatilla und gel. Das hinbringen (hab sie Krippe vorher angerufen, meinten ich soll aber ...

von JEW 06.10.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Zähne putzen mit 22 Monaten ist eine Katastrophe

Hallo mein Sohn ist 22 Monate. Er hat schon fast alle Zähne es fehlen nur noch die letzten Backenzähne. Wenn wir morgens die Zähne putzen möchten will er nach 5 Sekunden nicht mehr den Mund aufmachen und sagt nein Mama und schiebt die Zahnbürste zur Seite. Ich hab schon El e ...

von Irina2005 25.06.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Zähne? Schmerzen?

Hallo Frau Höfel, Unsere Tochter ist nun 11 Monate (zehn Wochen zu früh/korrigiert 9 Monate). Wir haben seit einigen Wochen (ca. 6 Wochen) folgende Probleme: Es geht hauptsächlich ums schlafen und essen. Bevor sie diese "Phase" hatte, hat sie sehr gut gegessen und ...

von Simi1986 01.02.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Fieber und Wund - Kann das von den Zähnen kommen?

Hallo, ich bin etwas verunsichert. Meine Tochter ist jetzt ein halbes Jahr,sie hat schon seit Wochen vermehrten Speichelfluss geschwollene Stellen im Kiefer und kaut auf allem rum,was sie zu fassen kriegt. Seit heute morgen ist sie etwas wund und seit heute abend hat sie ...

von sabbel87 01.08.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Einschlafen und Zähne

Hallo Frau Höfel. Ich hätte zunächst eine Frage zum Thema Schlafen. Mein Sohn ist jetzt 8 Wochen alt und hat unheimliche Probleme mit dem Einschlafen. Ich habe schon Vieles Probiert: Pucken, auf den Bauch legen etc. Meistens schläft er nur auf dem Arm ein, an der Brust oder ...

von Katrin0808 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Zähne mit 11/12 Wochen ?

Meine Tochter ist morgen 12 Wochen alt. Ich habe heute festgestellt, das die Kleine oben links eine weiße Stelle hat, welche auch hart ist. Ich habe hinten in die Backen geschaut, dort sind keine weißen Stellen wegen Soor. Seit längerem nimmt sie ja schon die Faust in ...

von JEW 06.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Zähne putzen/Osanit/Entwicklung

Liebe Frau Höfel, ich möchte jetzt anfangen meiner Tochter (6Monate) ihre beiden Zähnchen zu putzen. Da ich ihr kein Fluorid in Tablettenform gebe, habe ich fluoridhaltige Zahnpasta besorgt. Abends einmal eine erbsengroße Menge, ist das in Ordnung? Meine Tochter kann noch ...

von Mae04 06.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Moltontuch zum Zudecken bei fast 1-Jährigem ok? & Frage puncto Zähne

Liebe Frau Höfel! 1. Da mein Kleiner (fast 1) im Bett immer wieder mal aufsteht, zieht er sich den Schlafsack beim Halsausschnitt (durch das Abstoßen mit den Beinen und Herumhüpfen darin) ganz hinunter, bis er keine Luft mehr bekommt. Seit der Aufsteh-Zeit ist der Schlafsack ...

von staybee 24.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Problem beim Zähneputzen

Guten Tag! Sohnemann ist knapp 1 J. alt. Aktuell hat er 7 Zähne. Das Putzen der unteren 3 innen & außen klappt gut, auch oben innen (4 Zähne oben). Sobald es aber an den äußeren Teil oben geht, geht nichts mehr ohne ärgstes Gesxhrei mit dicken Krokodilstränen, Schluchzen, ...

von staybee 19.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Zähne

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.