Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

Symphysenbeschwerden 8.ssw / 3. Kind

Hallo!
Ich bin zum dritten Mal schwanger und momentan in der 8.ssw. Aus meinen beiden anderen Schwangerschaften kenne ich schon symphysenbeschwerden. Aber da begann es eigentlich erst mit wachsendem Bauch zu Mitte/ Ende der ss. Jetzt plagen mich schon seit einer Woche teilweise echt heftige stechende Schmerzen... Treppen laufen, Schuhe anziehen... etc. Dabei immer ein sehr instabiles Gefühl in der Beckengegend. Es ist tagesform abhängig mal schlechter mal besser. Ich versteh es irgendwie gar nicht weil ja noch gar kein Bauch da ist der irgendwie ein Ungleichgewicht herstellen könnte. Ich bin eigentlich sehr fit gehe joggen und mache anderen Sport... würde das gern bleiben. Aber da macht mir jetzt Angst. Kann ich jetzt schon irgendwas tun?

von sandyshore am 27.01.2017, 20:55 Uhr

 

Antwort:

Symphysenbeschwerden 8.ssw / 3. Kind

Liebe sandyshore,

durch das Schwangerschaftshormon Progesteron lockern alle Bänder und Sehnen auf - und deshalb auch die Symphyse.

Diese frühe Auflockerung wird Sie etwas in der Schwangerschaft einschränken, denn das heißt: viel liegen, gut lagern, nicht allzu lange und möglichst wenig breitbeinig zu sitzen und schwere körperliche Arbeiten vermeiden.
Bitte beginnen Sie frühzeitig damit, beim Schlaferin ein Bein auf einem Kissen hochzulagern (damit die hüfte nicht grossartig verdreht wird).

Damit Sie Ihre Kondition nicht verlieren, schauen Sie bitte, ob Schwimmen etwas für Sie ist.

Bitte schauen Sie, ob das Arzneimittelbild von SYMPHYTUM C6 oder RUTA C6 auf Sie zutrifft. Wenn eins passt, dann bitte täglich 3x3 Kügelchen einnehmen.

Ihr Gyn kann Ihnen zudem einen Gurt und später eine Haushaltshilfe verschreiben.

Liebe Grüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 29.01.2017

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.