Hebamme Martina Höfel

Hebamme

Martina Höfel

   

 

sehr viel spucken

Hallo Frau Höfel, ich habe eine Frage bezüglich meines 7 wochen alten Säuglings. Er spuckt sehr viel über den Tag verteilt. Er wird erst gestillt und bekommt danach noch Pre-Nahrung (zubereitet in Hälfte heißem Wasser und hälfte Volvic Wasser, damit es gleich trinkfertig ist). Einzig positive ist, das er sehr gut an Gewicht zunimmt. Laut Kinderarzt wäre es normales spucken. Haben sie evtl. noch eine Idee?

von claudi0705 am 19.04.2015, 06:45 Uhr

 

Antwort:

sehr viel spucken

Liebe claudi,

Babys spucken, nicht immer und auch nicht unbedingt regelmäßig, aber generell gilt der Satz „Babys sind unten und oben undicht" schon für so ziemlich alle Babys. So lange ein Kind dabei gut gedeiht ist das Spucken „lediglich" ein Wäscheproblem und nicht weiter besorgniserregend.

Bei einer Viruserkrankung kommen zu dem Spucken noch andere Symptome dazu (z.B. Fieber, Mattigkeit, ein schlechtes Allgemeinbefinden usw.).

Wenn ein Kind beim Aufstoßen etwas Milch mit hoch bringt, dann liegt das meist daran, dass es beim Trinken Luft geschluckt hat und sich im Magen unter der Milch eine Luftblase gebildet hat. Sobald die Luft aus dieser „Blase" ihren Weg nach oben findet (manchmal auch erst in der Bettwärme), nimmt sie einen Teil der Milch mit, die über ihr lag. Insbesondere sehr hastig trinkende Babys haben oft dieses Problem.

Manchmal trinkt ein Baby auch mehr, als sein kleiner Magen verkraften kann, auch dann kann ein Teil der Milch wieder hochkommen. Das ist zwar sehr lästig, aber es lässt sich wenig tun.

Das Spucken von Babys ist in den meisten Fällen ein Wäscheproblem und kein medizinisches Problem. Solange das Kind gut zunimmt und gedeiht, besteht normalerweise kein Anlass zur Sorge. Problematisch wäre immer wieder (immer häufiger) auftretendes schwallweises Spucken in hohem Bogen, verbunden mit zu geringer Gewichtszunahme oder sogar einer Gewichtsabnahme!

Das Spucken sieht auch für die Erwachsenen sehr viel unangenehmer aus, als es für das Baby ist.

Nach einiger Zeit verliert sich das Spucken bei den meisten Babys und die Waschmaschine kann wieder weniger in Anspruch genommen werden. Ihr Baby sollte (ausgehende vom niedrigsten Gewicht) durchschnittlich pro Woche mindestens 110 g zunehmen.

Vielleicht schafft das Abhilfe: probieren Sie das Bergauf-Stillen (Sie liegen dabei fast auf dem Rücken und Ihr Kind auf Ihnen). Beim Bergaufstillen, muss das Kind gegen die Schwerkraft trinken und hat mit weniger Milch im Rachen zu kämpfen.

Ein Bäuerchen kommt ziemlich sicher, wenn man das Kind aufrecht hält und seinen Rücken kräftig im Uhrzeigersinn reibt. Dadurch erwärmt sich die Luft im Magen und steigt auf.

Kann es sein, dass er die Flasche hinterher gar nicht mehr benötigt?

Liebe GRüße
Martina Höfel

von Martina Höfel am 19.04.2015

Antwort:

sehr viel spucken

Wäre gut zu wissen warum es danach noch pre bekommt? Normalerweise reicht die muttermilch in dem alter. War es eine anweisung vom arzt oder hebamme?

von Sarah feat. Amely am 20.04.2015

Antwort:

sehr viel spucken

Leider reicht die Muttermilch nicht aus. Haben max 40 ml Muttermilch, deshalb füttere ich noch Prenahrung zu. Will aber nicht ganz auf die Muttermilch verzichten

von claudi0705 am 26.04.2015

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Hebamme Martina Höfel

Spucken durch Wachstumsschub?

Hallo Frau Höfel, (gerne auch an Alle...) meine Tochter ist fast 16 Wochen alt und wird vollgestillt. Mir ist schon während der vorherigen Wachstumsschübe immer mal wieder aufgefallen, dass sie in dieser Zeit mehr aufstösst und spuckt! Sie spuckt ausserhalb der Schübe ...

von NatiLou 01.03.2015

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Wieviel Spucken ist normal?

Liebe Frau Höfel, meine Tochter ist sieben Wochen alt, sie wird voll gestillt. Die ersten Wochen hat sie schlecht getrunken, ist immer wieder eingeschlafen und hat dementsprechend nicht oder nur wenig zugenommen. Seit der 5.Woche trinkt sie besser und da fing auch das extreme ...

von Viluel 24.07.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Spucken durch Sab Simplex

Hallo Mäuschen spuckt ( Beginn 6. Woche) spuckt viel mehr als sonst. Gestern 3 mal schwallartig hintereinander - heute nach jeder Mahlzeit immer wieder etwas teilweise auch nach Schluckauf. Nasse Windeln hat sie und Hunger auch. Kann das an den sab simplex Tropfen ...

von Mausmuc81 06.06.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Was tun gegen das Spucken

Hallo meine Kleine ist 13Wochen alt und spuckt nach jeder Flasche immer einiges wieder aus. Sie nimmt aber denn noch weiter zu. Gibt es irgendetwas was ich machen kann,damit es nicht so viel ist? Im Internet hab ich eben was gelesen von wegen ein paar Reisflocken dazu oder ...

von marie271 29.04.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Spucken nach Pre Nahrung

Guten Morgen, unsere sechs Wochen alte Tochter hat bis letzte Woche nur Pre Nahrung bekommen. Da ihr anscheinend abends die normale Flasche (150ml) nicht genug war,forderte sie nach maximal einer Stunde nochmal eine Flasche - aber nur 60ml. Die Flasche war dann auch immer ...

von jodi87 10.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Spucken

Liebe Frau Höfel, mein Sohn ist 10 Wochen alt und bekommt die Flasche mit abgepumpter Muttermilch bzw. HA-Pre-Nahrung. Seit knapp eineinhalb Wochen spuckt er nun häufiger nach der Flasche. Manchmal läuft ihm einfach was aus dem Mund, aber es kam nun auch schon vor, dass die ...

von wildebackmaus 09.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Spucken

Hallo Frau Höfel Ich habe folgendes Problem....Mein 6 Wochen junger Sohn hat seit seiner Geburt noch nicht sehr viel zu genommen. Ich habe ihn von Anfang an gestillt. Seit 10 Tagen füttere ich nun zu. Meine Hebamme riet mir zu Milupa pre HA Nahrung. Seit dem nimmt er nun ...

von Schrottie 06.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

blauer dreieck, häufiges erbrechen und spucken bei einem 3 Monaten alten baby

Hallo, mein Sohn ist 3 Monate alt, ein Spuckbaby, die Hebamme meinte das ist normal, aber mittlerweile erbricht er häufig aber ein weniig immer. er trinkt tags über immer wenig aber dafür öfters. ist bisschen unruhig. Mir fällt machmal auf das er einen blauen munddreick hat, ...

von Yüksel82 10.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Spucken und Koliken

Guten Morgen liebe Frau Höfel, unsere Tochter ist heute 1 Monat alt. Nach jedem Stillen und nachts auch die zeit zwischen zwei stillperioden windet sie sich,rudert,knatscht,zieht die beine an,macht quälende geräusche,drückt den rücken durch und presst,als hätte sie verstopfung ...

von Cranberry0609 27.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

warum mit 6 monaten plötzlich immer wieder spucken?

Guten Morgen. Ich wollte mal fragen was es für Ursachen haben kann wenn ein Baby mit 6 Monaten immer mal wieder spuckt. Bisher war das so gut wie gar nicht der Fall aber jetzt seit einer guten Woche kommt immer mal wieder was hoch. Nach Brei und nach dem Stillen... auch ...

von sk83 14.08.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: spucken

Die letzten 10 Fragen an Hebamme Martina Höfel
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.